Ab wann nach Betreuung für meine Tochter suchen?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von corny_two 29.08.07 - 09:49 Uhr

Hallo Leute,

meine Tochter ist zwar noch nicht auf der welt, aber trotzdem beschäftigt mich die o. g. Frage schon. Meine schwägerin sagte, dass man sich am besten jetzt schon nach einem Kinderkrippenplatz umschaut? Ist das richtig oder ist es noch ausreichend, wenn ich das tue, sobald die Kleine da ist?

Die Kleine wird im Dezember geboren und ich hatte vor ein Jahr Elternzeit zu nehmen. Daher brauche ich dann ab nächstes Jahr Dezember eine Betreuung für die Kleine, damit ich wieder ins Berufsleben einsteigen kann.

Wann kümmere ich mich darum am besten und wie funktioniert das ganze? Muss ich da eine "schriftliche Bewerbung" zu den ausgewählten Kinderkrippen schicken?

vielen dank schon mal im Voraus.

LG Tina und krümel (24. SSW)

Beitrag von haebia 29.08.07 - 10:00 Uhr

Hi,

schauen schadet sicher nicht und sich jetzt vorab in Ruhe schonmal zu informieren - bei den Krippen direkt selbst.

Wo wohnst du denn?

Sind bei euch Krippenplätze rar?

Wir wohnen Umland München. Da müssen wir uns wirklich schon in der Schwangerschaft, kurz vor Geburt umschauen und ggf anmelden.

Gruß,
Bianca

Beitrag von hezna 29.08.07 - 10:03 Uhr

Erstmal muß dein Kind da sein.
Und dann würde ich die in Frage kommenden Kitas anrufen und fragen, wieviel Vorlauf in der Anmeldung sie brauchen.

Es gibt vorgefertigte Bögen, die du ausfüllen kannst um dein Kind dort anzumelden.

Ob sie dein Kind dann nehmen, steht ja noch auf einem anderen Stern.

Aber vor der Geburt würde ich sicher nicht aktiv werden.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von jamey 29.08.07 - 10:35 Uhr

wenn du in einer region mit sehr knappen plätzen lebst würd ich mich jetzt auch schon kümmern.

du kannst bei ja erfragen welche kitas unter 3jährige annehmen dann kannst du ne einschränkung für dich treffen (gebietsmäßig) oder eben nicht. mach termine mit den entsprechenden kitas aus und schau sie dir an, notiere dir fragen und prüfe alles auf herz und nieren. ob und unter welchen bedingungen du dir nen platz bereits vor der geburt sichern kannst bez. reservieren kannst, dass kann dir nur die jeweilige kita sagen, das kann jeder handeln wie er will....

viel glück

Beitrag von amania1979 29.08.07 - 21:45 Uhr

also ich mußte meine tochter damals noch vor ihrer geburt anmelden (zumindest bei den privaten einrichtungen). bei den staatlichen gehts erst mit ner geburtsurkunde... aber hole dir schon mal infos - nicht dass du dann mit leeren händen da stehst... bewerbe dich nicht bloß bei einer einrichtung! mache dies schriftlich, rufe aber vorher an ab wann dies möglich ist und ob du überhaupt ne chance hast. viele plätze für 2009 sind nämlich bereits jetzt schon vergeben! warte ja nicht erst bis nach der geburt.
ich bin z.b. auch wieder ss und habe mein kind schon angemeldet (für dez.08/jan09).
ganz viel glück.
bei uns in dd ist es ein 6er im lotto nen krippenplatz zu bekommen!