Meine arme kleine Maus hat den Schädel gebrochen!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hasigoreng1983 29.08.07 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich war am Montag mit Felina im Kh. Sie hat eine dicke Beule am Kopf. Sie ist vor einigen Tagen mit dem Kopf auf unseren Fliesenboden gefallen und hat sich da den Schädel gebrochen. :-(

Mein Mann hat einen Moment nicht hingeschaut als sie sich hochziehen wollte am Wohnzimmertisch. Naja nun ist es passiert. Die kleine Maus tut mir so leid.
Wir durften sie wieder mit nach Hause nehmen, die Ärzte sagen, dass es von allein wieder zuusammenwachsen muss.

Ich mache mir solche Vorwürfe... Warum war ich in diesem Moment nicht unten im Wohnzimmer?!

Wollte nur mal mein Leid klagen!!!!!!!!!!

Danke für "zuhören"...

LG Hasi mit Felina (8 Monate), die wahrscheinlich mächtig Kopfschmerzen haben muss!

Beitrag von toffl1986 29.08.07 - 10:06 Uhr

hallo

#liebdrueck mach dir keine vorwürfe, du bist auch nur en Mensch mit zwei Augen.... das kann mal passieren.
Du kannst nicht überall sein,Und jeder der meint dir Vorwürfe machen zu wollen hat keine Ahnung wie das leben mit Kind nun mal ist.(Vorallem mit 8 monaten wenn sie anfangen dir die wohnung auseinander zu nehmen) Wünsch deiner Maus gute besserung!!!! #blume



LG toffl mit fabi (30.05.07)

Beitrag von dickchen 29.08.07 - 10:08 Uhr

Ohhhhhhh hört sich das schlimm an.
Laß dich mal ganz doll#liebdrueck.
Ich wünsche deiner kleinen Maus gute Besserung.
Und alles Gute.#herzlich

Lg

Nadine

Beitrag von jul07 29.08.07 - 10:16 Uhr

hallo,

mach dir keinen kopf das passiert nun mal.
wenn ich dran denke wie oft ich mit frederic in der notaufnahme saß#schock wird mir heute noch schlecht.einmal umgedreht und bums #augen.nun ist er 15 und hat alles gut überstanden.
bin mal gespannt wie unser kleiner julian wird#gruebel

lg anja+julian fynn 17 wo

Beitrag von suameztak 29.08.07 - 11:03 Uhr

Kinder ziehen sich hoch und stürzen, das ist normal. Wenn du jetzt Angst hast (überträgt sich ja aufs Kind), dann versuch ein paar Teppiche auszulegen. Aber Vorsicht, dass es dadurch keine Stolperkanten gibt, bald läuft die Kleine.
Ich lese hier alle paar Wochen von unnötigen Stürzen vom Bett, Sofa, Hochstuhl, Treppe etc. (vieles vermeidbar), aber selbst beim Laufenlernen wird das Kind noch oft stürzen und du kannst nicht immer direkt dahinter stehen und sie abfangen.

Beitrag von dorbec76 29.08.07 - 11:27 Uhr

ich glaube dein mann fühlt sich noch elender... weil es ja bei ihm passiert ist...

euer kleines wird es gut überstehen.. die knochen wachsen ja gott sei dank wieder zusammen in diesem alter.... anders wäre es gewesen, wenn sie älter ist.... kann bei mir imemr noch ein loch erfühlen.. da bin ich mal mit dem kopf auf ne schraube vom bett geknallt :).. meine schwester hat flugzeug mit mir gespielt.. leider mit absturz...

macht euuch beide keine vorwürfe.. man kann nicht jede minute beim kind sein... das geht nun mal nicht... un din watte einpacken, sieht zwar bestimmt niedlihc aus, aber bringt keinem was.... seht nur zu, das die kleine sich weiterhin an sachen hochzieht, ohne angst zu haben das sie stürzt... unterstützt sie :)