So schneller, hoher Gewichtsverlust normal?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von haferfloeckchen 29.08.07 - 09:59 Uhr

Hallo,

bin heute vor einer Woche zum 1. Mal Mama geworden:-)

Nun hab ich mal eine Frage zum Gewicht, nicht das des Babys, sondern zu meinem:
Ich habe in der Schwangerschaft bis zum letzten Tag 8 Kilo zugenommen.
Nun hab ich seit der Geburt 15 abgenommen!
Sprich, ich wiege jetzt schon 7 Kilo weniger als VOR der Schwangerschaft.

Nicht, dass ich es bedauern würde, aber ist denn das so normal?
Hörte vorher immer von allen Seiten, man würde ewig brauchen mit dem Gewicht.

Ich esse völlig normal,auch Süßes, also nicht nur noch Obst oder Diät-Zeugs.

Kommt das nur durchs Stillen?

Würd mich mal interessieren.

LG Jenny und Maya, heute eine Woche jung#huepf

Beitrag von annek1981 29.08.07 - 10:07 Uhr

Hi Jenny,

zu Deiner Frage kann ich leider nix genaues sagen... hoffe, dass Dir hier jemand weiterhelfen kann.
Wollte nur mal horchen wie`s euch so geht? Und der Kleinen Maya? Habt ihr euch schon etwas zu hause eingewöhnt?

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+4)#augen

Beitrag von haferfloeckchen 29.08.07 - 10:33 Uhr

Uns gehts soweit bestens!
Wir leben uns hier gemütlich ein und so langsam gewöhnt man sich ans Muttersein ;-)
In ein paar Tagen wagen wir die erste Spazierfahrt im Kiwa, mal sehen, wie das klappt :-)

Und du wartest noch? Oh man...ich kenns ja.

LG

Beitrag von annek1981 29.08.07 - 12:07 Uhr

JAAAA, ich gehöre jetzt zu den wartenden Rest-Augusties. Oh man, das hätte ich nie gedacht. Aber was soll`s. Spätestens in einer Woche haben wir unsere Maus.

Wünsch Dir alles Gute!

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+4)

Beitrag von funny8379 29.08.07 - 10:14 Uhr

Hallö..

es ist sooo unterschiedlich. Ich hatte bis zum Ende knapp 14 kg zugenommen. Nach 3 Tagen waren 10 runter und nochmal ein paar Tage und es war alles weg. Und das auch trotz viel Süßem.
Hauptsache du isst genug und gesund, das brauchst du und dein baby (wenn du stillst).

LG Heike mit NIna 3 und Mira 4 Wochen

Beitrag von haferfloeckchen 29.08.07 - 10:35 Uhr

Dann ist ja gut.
Dachte schon, wie das denn sein kann, ich meine, ich sitze die meiste Zeit blöd herum, und mach ein wenig Haushalt und dann kümmere ich mich eben um die Kleine.
Aber davon nimmt man ja nicht ab!
Und ich esse echt regelmäßig, auch manchmal viel, aber auch gesund.

Schon lustig, da versucht man jahrelang mal 3 Kilo abzunehmen, und dann kriegt man ein Kind und Schwups, ist man dünner als vorher!

;-)

Beitrag von mymorningstar 29.08.07 - 11:00 Uhr

hey jenny...

...ich hab bis zur geburt 20kilo zugenommen...und als ich nach einer woche aus dem krankenhaus kam, hatte ich schon 10kilo abgenommen...und im krankenhaus hab ich mich nicht wirklich viel bewegt...halt nur gestillt.

ich glaube schon, dass das stillen viel energie verbraucht. wobei ich jetzt zuhause in 3 wochen nur 1 kilo abgenommen habe...ich ess aber auch extrem viel schoki....

ich würd mir an deiner stelle keine sorgen machen...solange du gesund isst, ist doch alles okay!!!

alles liebe und gute dir und deiner süssen maya!!!!!

liebgruss
eni & emil*31.7.07

Beitrag von puschl 29.08.07 - 11:23 Uhr

hallo das kommt vom stillen
wie ich noch gestillt bzw. gepumpt habe ist das gewicht trotz kuchen und süßem schön gepurzelt
kaum hatte ich aufgehört mit der muttermilch war das gewicht auch schon wieder oben und jetzt kämpfe ich mit dem abnehemen


aufpassen auf das gewicht wenn man aufhört zu stillen

Beitrag von chrisbenet 29.08.07 - 11:25 Uhr

Hi,

nicht schlecht... ;-)

also, direkt nach der Geburt hast Du ja schon einiges weniger:
* baby ca. 3,5 - 4kg
* Fruchtwasser ca. 1-3kg
* Placenta ca. 1-2kg
* Gebährmutter schrumpf wieder, normal ca. 150gr, bei Geburt bis zu 1,5kg
* Wassereinlagerungen (hatte ich viel)

-> sprich, Deine 8kg sind vermutlich allein schon Baby und "drumherum". Dann zehrt die Erholung und das Stillen an den Kräften, manche nehmen dadurch schnell ab (ich leider nicht :-().

Solange Du Dich gesund ernährst und - falls Du stillst - genügend Fett zu Dir nimmst, sollte alles ok sein.
Trotzdem beobachten und wenn es noch viel weniger wird, zum Arzt, evtl ist die Schilddrüse "ausser Lot".

LG,
Chris

Beitrag von sanigirl 29.08.07 - 14:06 Uhr

Wollt dir nur schnell gratulieren! Habe ja richtig mit dir mitgefiebert!

Alles Alles Liebe!

LG Claudi + #baby ET -1

Beitrag von juiciest 29.08.07 - 19:29 Uhr

hey jenny.. ich hab alles schon wieder weg.. schon nach 2 wochen hab ich sogar 1 kilo weniger gewogen als vor der ss..

hab gar keinen bauch mehr und nix.. war wohl alles blos wasser bei mir, bei dir vielleicht auch?!

LG Anja

Beitrag von princesha 29.08.07 - 23:51 Uhr

hallöchen,

ich hab am 4.8. entbunden und hab schon seit 2 wochen mein altes gewicht wieder...hab insgesamt 14 kilo zugenommen gehabt...gleich nach der geburt waren fast 10 kilo schon weg und der rest war innerhalb von paar tagen weg...#huepf
ich still übrigens nicht...:-)

gaaaaaaaaaaaanz liebe grüße

steffi + #baby*04.08.2007