43. ÜZ - Bei wem hat's doch noch geklappt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sansai 29.08.07 - 10:07 Uhr

Hallo Mädels,

bin im 43. ÜZ und hatte schon IUIs und IVFs. Alle ohne den kleinsten Ansatz von Erfolg.
Seit einem Jahr versuchen wir's wieder mit Tempimessen.
Gibt's noch Hoffnung?
Wer hatte so spät noch Erfolg?
Welches "Wundermittel" :-) könnt ihr empfehlen?

LG Sandra

Beitrag von emmy06 29.08.07 - 10:14 Uhr

Hallo....

7 Jahre!!!! hat meine SS auf sich warten lassen... ÜZ hab ich schon garnicht mehr gezählt... ;-)

"Wundermittel" war bei mir "Stress pur" Mitten im Umzugschaos, Bewerbungsmarathon für neuen Job usw bin ich mit dem kleinen Mann im Bauch ss geworden... Und das ohne medizinische Unterstützung und mit der Diagnose von Januar, das ich bald wieder am OP-Tisch liegen würde... :-p Tja, auch Ärzte irren sich... :-)


LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von sansai 29.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo Yvonne,

schön, dass es doch noch "kleine Wunder" gibt.
Ich hoffe, dass ich die sieben Jahre nicht mehr voll machen muss, bevor es soweit ist. Schließlich bin ich nicht mehr die Jüngste ;-)

Wünsch Dir für die restliche Schwangerschaft alles Gute.

LG Sandra

Beitrag von emmy06 29.08.07 - 10:34 Uhr

#danke Dir Sandra... #blume

Meine Daumen sind gedrückt, das es auch bei Euch bald ein kleines Wunder zu verkünden gibt #herzlich

Alles Liebe Yvonne

Beitrag von babylove05 29.08.07 - 10:26 Uhr

Hallo

Bei uns hat es nach 5 Jahren geschnaggelt.

Ich hab PCO und nach einem Jahr Metfromine zum Glück weider ein "normalen" zyklus und ES.

Also nicht aufgeben es wird schon.

Versuche euch nich daruf zu versteifen ( weiss ist super schwer ) . Ich hab einfach versucht mein Kopf klar zubekommen, mal nicht an den Kiwu zudenken, und es hat wicklich geklappt.

Drück euch die Daumen

Martina

Beitrag von sansai 29.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo Martina,

Du hast recht, es ist super schwer nicht daran zu denken. Deshalb haben wir ein Jahr auch keinen weiteren Versuch in der KIWU-Praxis gehabt.
Hab sogar 'ne zeitlang mit dem Tempimessen aufgehört. Irgendwie hatte ich da aber das Gefühl, dass wir dann nie den richtigen Zeitpunkt erwischen. Also wieder damit angefangen und jeden Monat der Frust wenn die Mens kommt.

Werde aber trotzdem versuchen, den Kopf frei zu bekommen.

LG Sandra

Beitrag von babylove05 29.08.07 - 10:43 Uhr

Versuch dir ein schönes Hobby zusuchen , in dem du dich entspannen kannst.

Und der Sex mit deinem Mann sollte eben nicht zu Pflichtübung werden, sonder immer noch die schönste neben Sache der Welt sein.

Ich weis selber nur zu gut wie das ist nicht an das Wunsch Baby zudenken , vorallem jetz wo die ganze Welt schwnager zusein scheint. Aber lenk dich ab, wie Yvonne ja auch schon schreibt bei ihr hat es dann geklappt als sie im stress war und mal nicht wircklich daran gedacht hat.Wie du siehst es hilft.

Ich drück dir ganz doll die Daumen und geb nicht auf , vorallem nicht mit dem Herzen.

Martina

Beitrag von sansai 29.08.07 - 10:58 Uhr

Ganz lieben Dank.

Beitrag von heidiland 29.08.07 - 20:09 Uhr

Ganz einfach:
Extrakt der Küchenschelle (Apotheke)
rote Kleeblüten
Bier
Persona (Apotheke)
hat zwei Jahre gedauert