Was kann das bedeuten (Symtome) ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jona1 29.08.07 - 11:03 Uhr

Hallo Ihr lieben,

meine Freundin kam gestern mit folgenden Symtomen ins Krankenhaus:

Linke seite bein und Arm taub.
Ein Gerfühl als würde sie jemand zuschnüren.
Im Rücken und gehirn ist die Nervenflüssigkeit entzündet.
Kriegt nun Cortison und hat auch schmerzen im Rücken.

Was kann das sein, kennt das jemand ? Die Ärzte sind ratlos und äussern sich kaum.

Danke euch & Grüssle,
Jona

Beitrag von baeumchen2006 29.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo liebe Jona,

das mit Deiner Freundin tut mir sehr leid... Ich denke, wenn die Ärzte im Moment selbst ratlos sind, dann wäre es nicht gut, hier Spekulationen abzugeben.

Bin mir sicher, dass Deine Freundin in guten Händen ist und alles getan wird, um die Ursache zu finden.

Alles Liebe und Daumen drück.
Susa

Beitrag von milka700 29.08.07 - 12:41 Uhr

Sieht wie ein akuter Multiple Sklerose- Schub aus.
Deiner Freundin die bestmögliche Behandlung und gute Besserung!

Gruß, Ilka

Beitrag von freaky 29.08.07 - 12:45 Uhr


Hallo Jona!

Ich kenne diese Symptome leider nur zu gut...
Es können aber eine Vielzahl von Krankheiten dafür Verantwortlich sein....
Die Ärzte halten sich immer sehr bedeckt mit Vermutungen.
Deine Freundin sollte einfach mal mit den Ärzten reden..Was sagen sie denn genau?

Sie wird eine Entzündung im Zentralen Nervensystem haben, wenn sich auch Entzündungswerte im Nervenwasser finden. Dies KÖNNTE zum Beispiel auf MS hinweisen....oder Borreliose, Myelitis und und und...

Das die Ärzte ratlos sind glaub ich nicht, sie bekommt ja schon Cortison.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und das es ihr schnell wieder besser geht!

Lieben Gruß
Christina

Beitrag von haebia 29.08.07 - 18:49 Uhr

Hallo,

tippe auf Verdacht auf Multiple Sklerose. Das geht mit Lähmung / Taubheit einher (nicht immer).
Und das Hirnwasser ist entzündet.
Und wird dann mit Cortisoninfusionen (hochdosiert) im KH behandelt.

Die Ärzte sind bei der Diagnose immer vorsichtig! Deine Freundin soll sich selbst informieren und die Ärzte direkt fragen: Habe ich MS?

Gruß und alles Gute für sie!,
Bianca