Blasenentzündung und mehr?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von heaven_leigh 29.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo!

Ich bin ein bisschen verwirrt und da mein Hausarzt heute leider keine Sprechstunde hat, hoffe ich ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen.

Also ich habe seit Samstag eine Blasenentzündung (Diagnose am Montag vom Doc gestellt). Allerdings ist mir bereits seit letzten Donnerstag jeden Tag schlecht, ich muss aber nicht erbrechen. Außerdem stoße ich andauernd auf und mir tut tierisch die Seite weh (fühlt sich an wie ein "Durchschuss").
Naja und ich hab son jucken an der Scheide #hicks .
Was kann denn das sein? Hab beim googeln nichts gefunden. Hoffe ihr habt ein paar Tipps...

#danke im Voraus.
LG Heaven Leigh

Beitrag von milka700 29.08.07 - 12:43 Uhr

Dein Mann hat doch Verdacht dass du schwanger bist?
Wenn`s nicht so ist, hast du vermutlich einen Magen Darm Infekt- mit zusätzlichem Pilz aufgrund einer geschwächten Körperabwehr.

Beitrag von heaven_leigh 29.08.07 - 14:34 Uhr

Also schwanger kann ich nicht sein, ich hatte meine Tage und nehme meine Pille absolut regelmäßig!
Das wärs ja noch: Magen-Darm Infekt, Pilz UND Blasenentzündung...

Trotzdem Danke :-D

Beitrag von vivia 30.08.07 - 01:29 Uhr

Zu Deinen sonstigen Beschwerden weiß ich jetzt leider auch nichts zu sagen, aber falls Du was unternehmen möchtest wegen der Blasenentzündung:
Meine Tochter (11) hatte kürzlich eine Blasenentzündung, habe vom Doc AB bekommen - sie hatte keine Schmerzen (wurde nur zufällig festgestellt beim Urintest) - ich gab ihr dann Cranberry-Saft zum trinken und beim nächsten Kontrolltermin war der Urin wieder OK

Viele Grüße
Vivia