Ohne Krankenversicherung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cleopatra-74 29.08.07 - 11:31 Uhr

hallo, ich bin schwanger und habe keine krankenversicherung. da ich selbständig bin, nimmt nicht keine gesetzliche krankenkasse, und eine privat kasse kann ich mir nicht leisten. kann mir evtl. jemand einen tipp geben, was ich machen oder an wen ich mich wenden kann?

Beitrag von nina001 29.08.07 - 13:31 Uhr

du kannst auf jeden fall in die gesetzl. KV gehen, dann bist du freiwillig versichert. ne private wird dich nicht mehr nehmen.
wie kann man denn keine krankenversicherung haben? das ist doch eine der wichtigsten versicherungen. guck mal im netz bei den BBK´s die sind recht preiswert.
ansonsten, würde mir nix einfallen. und die schwangerschaft ist ne sauteure angelegenheit.
grüße

Beitrag von heidiland 29.08.07 - 20:56 Uhr

Auch wenn Du nicht krankenversichert bist, seit dem 1.1.07 ist es Pflicht (leider, ich hätte auch lieber monatlich einen Betrag für Gesundheit auf ein eigenes privates Konto eingezahlt für den Eventuellfall). Du mußt also bestimmt noch für 8 Monate nachzahlen (die Pflichtkrankenkassen müssen Dich nehmen).