Nuva Ring - Erfahrung als Mann

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von endlesssummer 29.08.07 - 11:37 Uhr

meine freundin ist seit kurzem wieder auf den nuva ring umgestiegen, da unsere beziehung nach der obligatorischen 4-5 monats-testphase in den "das-könnte-was-feste's-werden" part übergegangen ist. da kondome auf dauer für uns beide zu nervig und störend sind (haben meistens 1-2 pro tag sex #hicks ).

nun meine frage bzw. problem:
da ich ziemlich gut bestückt bin (ja, manchmal stimmt das wirklich wenn männer sowas erzählen ;-) ) hatten wir leider schon öfters folgendes problem: während es zur sache geht, steckt das gute stück dann irgendwann über meinem "besten freund" wie ein cockring. und so ist es anfangs dann auch passiert das wir beide danach eingeschlafen sind, und meine freundin am nächsten tag entsetzt festgestellt hat das der ring über 7 stunden draussen war. ende vom lied war das wir dann am SO in's krankenhaus fahren mussten um ein rezept für die pille danach zu holen.

anfangs hatten wir uns noch gewundert weil er oft nach dem sex im bett lag, und wir beide nicht wussten wie er rausgekommen ist. als ich dann aber mal direkt nach dem sex auf's klo musste und das gute stück über meinem Schw__z steckte, ist uns einiges #aha klargeworden.

allerdings hat meine freundin den ring auch schon früher in einer anderen partnerschaft benutzt und da ist das problem nie aufgetreten. d.h. sie weiß definitiv auch wie man ihn richtig einsetzt etc. auch ihre freundinnen hatten das noch nicht erlebt. außerdem muß ich auch sagen das ich den ring beim verkehr schon spüre, es "krazt" halt ein wenig. und irgendwann steckt er dann drüber #augen

hat jemand da vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht? oder weiß rat? momentan machen wir es gerade so daß sie den ring beim sex rausnimmt und danach wieder rein tut, allerdings haben wir immer ein wenig schiß das es wieder einmal passiert das wir beide danach einpennen und den ring vergessen...

Beitrag von schlumpfine2304 29.08.07 - 12:42 Uhr

servus.

ich kenn das auch mit dem gut bestückt ;-) selbst die king size-kondome sind zu enge/klein.

jedenfalls, wenn ihr solche probleme mit dem ring habt, warum verhütet ihr dann nicht anders? pille? dreimonatsspritze? hormonstäbchen im arm? spirale? es gibt doch so viele möglichkeiten!

lg a.

Beitrag von auch... 29.08.07 - 13:39 Uhr

mein Freund ist auch ziemlich gut bestückt und da passiert es auch manchmal, wenn wir vergessen den Ring rauszunehmen, das er ihn dann trägt...aber vergessen ihn wieder einzuführen? ist uns noch nie passiert. wäre vielleicht eine andere verhütungsmethode für euch beide schon empfehlenswerter *kicher* wenn ihr danach so gern gleich einschlaft und nicht mehr an das kleine ding denkt....

Beitrag von karl.hsr 29.08.07 - 21:27 Uhr

Wir hatten mit dem Nuvaring dasselbe Problem.
EInmal probiert und nie wieder.
Scheinbar kann man den Ring aber vor dem Geschlechtverkehr entfernen und danach wieder einsetzten. Nur war das Ina viel zu stressig; was ich gut verstehe.
Also wieder Pille und aus.
Lustiger Zufall: damals wohnten wir in der Greifswalder Straße und hörten Fennesz rauf und runter.

Lg Karl

Beitrag von knochenmaid 29.08.07 - 21:58 Uhr

drum nehm ich das Mistding nie wieder!

wenn das Ding bloß rausgeflutscht wäre... OK, aber das hat ja teilweise richtig weh getan.

hab ihn auch schon paarmal vergessen, wieder einzusetzen - von wegen eischlafen und so... Mistding eben.
Es gibt ne Minipille, aber die muss wirklich exakt eingenommen werden und bei der kann es zu ständigen Zwischenblutungen kommen... müsst ihr halt mal gucken.

Beitrag von endlesssummer 29.08.07 - 22:27 Uhr

naja, das mit den zwischenblutungen oder so ist wohl auch das problem an der sache. jedenfalls verträgt sie zumindest die normale pille und die minipille nicht so toll. wie's mit spirale oder monatsspirtzen aussieht weiß ich nicht so genau. aber ich will sie da auch nicht zu irgendwas drängen.

dachte das es vielleicht die ringe auch in größeren varianten gibt o.a. aber anscheinend haben andere das problem ja auch. bis auf die eine ausnahme haben wir ja auch immer dran gedacht. aber letztens bin ich schon mal erschrocken aufgewacht und hab schnell geschaut ob das mistding nicht vielleicht doch noch unter der decke liegt oder "an mir" hängt.


jedenfalls schonmal vielen dank für die vielen antworten. #danke

Beitrag von r. 30.08.07 - 18:13 Uhr

Ganz einfach:

Vorher rausnehmen :-) :-)

Und danach einfach wieder rein :-) :-)

War selbst Nuva-Trägerin ;-) Also weiß ich wovon ich spreche.


LG Miss Piggy

Beitrag von kleinelady20 31.08.07 - 09:40 Uhr

also ich habe ihn auch genommen und mein mann hat ihn des öfteren "geangelt" aber wo ist das problem? danch wieder einsetzten und fertig ;-)
wir haben noch nie vergessen gehabt ihn wieder einzusetzten... da freu ja eh meist auf wc danach geht- mitnehmen- abwaschen- einsetzten... gar keine probleme gehabt.
nicht so schön ist es jedoch wenn der mann ihn wärend des sex spürt. das ist dann ne andere sache