meine freundin..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eluisa 29.08.07 - 11:54 Uhr

.....hat mich grad angerufen und gab mir bescheid,das sie heut morgen ihr baby entbunden hat

im erstern moment hab ich mich riesig gefreuht und war mehr aufgeregt wie sie!!

und nun..eine stunde später#schmoll

ich beneide sie gerade sehr#heul
ich mag nacher eigendlich garnicht hinfahrn und das baby anschaun,da kommen nacher tausend gefühle bei mir hoch,wenn man so ein süsses wesen anschaut#schmoll

Beitrag von tammy241 29.08.07 - 11:58 Uhr

Ich weiß wie du dich fühlst.
Das gleiche Problem hatt ich im Juli.
Habe meinen ganzen mut zusammen genommen und bin doch hin gefahren.
Dieser Besuch hatte mein wunsch nur noch mehr bestärkt.

Beitrag von stern76 29.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo,

ich kenne es zu gut, wie du dich fühlen magst jetzt.

Ich mußte es im Sept. durchmachen. Ich hatte einen Abgang und meine Nachbarin gebar zwei Tage später ihr Baby.

Aber fahr hin, deine Freundin weiß, wie du dich fühlen magst. Glaube mir, sie wird sehr lieb sein. Es wird dir zwar nicht helfen.

Aber auch du wirst du ein Schatz auf dem Armen halten und das wird deiner sein.

Heute bekam ich auch Bescheid, das eine Freundin heute positiv getestet hat und gestern wurde mir gesagt von eine anderen freundin, das sie ein Mädchen bekommt.

Ich freue mich für sich, aber wir dürfen trauern. Weil wir nicht diese Erfahrung machen dürfen. Aber wer sagt das, das wir nicht bald auch testen werden. Und der ist dan positiv.

Das Jahr ist nicht rum und ich sage mir immer wieder. Solange dieses Jahr nicht rum ist, werde ich weiter machen. Dann bin ich in eine Klinik. Mein Wunsch gebe ich niemals auf. Niemals!!!

LG Anne

Beitrag von aki777 29.08.07 - 12:07 Uhr

Hi,

ich kann's gut nachempfinden... Jeder in meiner Umgebung bekommt gerade haufenweise Kinder (...und ich noch nicht mal 'nen ES...) und vor einem Monat bin ich sogar Tante geworden - am Samstag ist die Taufe und hab' das selbe Gefühl wie du #schmoll ich mag gar nicht hin...

Werd' natürlich trotzdem hin, nur dieses Aufrappeln ist schwer, ich leide mit dir #liebdrueck

LG