Wieso soll ich mein Baby zwingen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 12:14 Uhr

auf dem Rücken zu schlafen?

Ich würde fuchsteufelswild werden, wenn mich nachts jemand immer auf den Rücken dreht. Ich selbst bin auch Bauchschläfer und meine 4 Wochen alte Tochter auch. Sobald sie auf dem Rücken liegt brüllt sie und verschluckt sich dabei ständig, bis hin zum luftanhalten. Und trotzdem gibt mir jeder Ratschläge, wie ich sie zum Rückenschlafen bekomme. Ich weiß, SIDS... aber das ist ja nur ein Aspekt. Wir rauchen nicht...Zimmer zum Schlafen ist nie überhitzt etc. Also warum soll ich sie quälen? Sie schläft so ruhig und seelig auf dem Bauch. Ihren Kopf dreht sie von selbst in jede Richtung die sie wünscht und heben kann sie ihn auch schon.
Wer hat noch BAuchschläfer und wird aber ständig beratschlagt von anderen? Wie handhabt ihr das? Mich nervt es nämlich!

LG
Jenny

Beitrag von jasmin2811 29.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo Jenny!!

Mein Sohn (zwar schon 8,5 Monate), schläft auf Rücken, Seite und Bauch!! Ich lasse ihn so schlafen wie er will!!
Ich würde nicht drauf hören, da rein und da raus!!

LG Jasmin

Beitrag von sternchen190881 29.08.07 - 12:19 Uhr

Hi,

Dustin hat die ersten 3 Monate fast ausschließlich auf dem Bauch geschlafen. Und ich habe ihn gelassen. Denn so hat er mal ein paar Stunden am Stück geschlafen.

Nach 3 Monaten fand er die Bauchlage plötzlich doof, dann schlief er lange Zeit auf dem Rücken.

Und heute? Mit fast einem Jahr? Schläft er in fast jeder Position.

LG
Sunny + Dustin (*30.08.2006)

Beitrag von fibi2006 29.08.07 - 12:20 Uhr

Hallöchen,

also mein Kleiner schläft auch gern auf dem Bauch, das lasse ich aber nur zu, wenn ich auch daneben sitze...!!! In der Nacht schläft er auf dem Rücken...

Meine Angst vor dem "plötzlichen Kindstod" ist einfach zu groß... deshalb lass ich ihn unbeobachtet nicht auf dem Bauch schlafen...

Hoffe dir kann hier noch geholfen werden, ich habe leider keinen wirklichen Tipp parat, sorry...

fibi

Beitrag von schnuckimausi86 29.08.07 - 12:21 Uhr

Hallo Jenny,

Ich lasse meinen Sohn (fast 5 Monate) so schlafen wie er möchte,das tun wir ja auch.
Ich würde mich zu garnichts zwingen lassen.

LG Susi+Justin*01.04.07

Beitrag von schneutzerfrau 29.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo

beide Kinder von mir sind und waren von ihrer ersten Sekunde an Bauchschläfer , ich konnte es beiden nicht abgewöhnen und wenn ich Eileen heute 5 Monate auf den Rücken lege streckt sie mir Bildlich gesehen die Zunge raus und wenn ich die Türe schliesse liegt sie auf dem Bauch ätsch...

Ich habe sie immer so hingelegt wie sie liegen wollten habe auf alles andere geachtet, Zimmertemperatur kühl, keine Besuche im Rauch ect (wir rauchen nciht) ..... ausserdem sagte mein alter Kinderarzt es liegt an der Überhitzung das sowas in Bl ehr passiert also immer wenig an bein schlafen und gut ist.

Ich hätte die ganze Nacht zwei "schreibabys" wenn ich sie anders hinlege und fühle mich auch nicht schlecht dabei, denn ich denke jedes Kind ist anders.

Ausserdem sagte mir mal eine Hebi, die höchste Rate von SIDS liegt um die 6 Monate und da kannst du dein Baby schlecht auf dem Rücken festschnallen denn es wird sich allein in seine Position drehen.

Gruß Sabrina

Beitrag von cathie_g 29.08.07 - 12:25 Uhr

auf dem Bauch schlafen verdoppelt das SIDS Risiko, das ist der einzige Grund.

LG

Catherina

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 12:29 Uhr

das ist mir schon klar. Also lieber mein Kind den ganzen Tag schreien lassen, weil sie nicht auf dem Rücken schlafen will und sie somit um den Schlaf bringen? Es ist nicht so, als hätte ich es nicht schon versucht sie auf dem Rücken schlafen zu lassen. Aber sie will nicht! Tagsüber seh ich zu ihr hin und nachts hab ich das Angel Care an. Und wenn ich ehrlich bin, ich hab keine Angst. Mein Großer war und ist auch Bauchschläfer, ihm konnt ich es auch nicht abgewöhnen. Mich nerven ja nur immer die tollen Ratschläge von anderen.

LG
Jenny

Beitrag von popcorn 29.08.07 - 12:27 Uhr

unsere tochter schläft schon IMMER so wie ich das gefühl hatte, sie es möchte

anfangs auf dem bauch, dann seite, dann rücken und nun schläft sie wieder auf dem bauch


ich finde es abartig ein baby zu quälen, anders schlafen zu MÜSSEN

Beitrag von schlumpfine2304 29.08.07 - 12:30 Uhr

hallo.
SOLLSTE NICHT :-)
sebastian ist auch zeit seines lebens bauchschläfer und uns geht es wunderbar damit. zur sicherheit haben uns die großeltern allerdings das angelcare gekauft ...

blöde sprüche wirste dir immer wegen irgendwas anhören müssen/dürfen ...
wie der sitzt noch nicht? wie der läuft noch immer nicht frei? du stillst immernoch ... ist das nicht schädlich, wenn er schon 4 monate alt ist? er krabbelt immernoch nicht? du ziehst ihn immer viel zu warm/kalt/dick/dünn an! er hat immernoch keine zähnchen? er schläft immernoch nicht durch? wann ziehste denn dem kleinen endlich mal RICHTIGE schuhe an? bla bla bla ...

immer brav die fragen/vorwürfe beantworten und dann umdrehen und weggehen! manchmal zeig ich auch einfach meinen stinkefinger (natürlich im verborgenen) :-) und oft bin ich auch einfach nur froh, das man vieles heutzutage einfach besser weiß!

lg a.

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 12:33 Uhr

*lach*

ja, kenn ich alles noch von meinem Großen. Und immer die Omas, die sagten: "Das gabs bei uns damals nicht und ihr seid rtotzdem groß geworden" #augen

LG
Jenny

Beitrag von schlumpfine2304 29.08.07 - 12:39 Uhr

also ich bin nur 158 cm groß geworden ;-) #gruebel
meine mutter "protzt" ja auch immer mit mir. ich hab mit einem halben jahr schon selber gesessen. und mit einem jahr war ich trocken. JA IS KLAR ;-) als sie mir das mit dem sitzen gesagt hat, hab ichse gefragt, obse sich daran erinnert, das ich als kind zur rückengymnastik musste, weil meine wirbelsäule krumm war und ich ständig rückenschmerzen hatte ... sie hat den zusammenhang zwischen mit 6 monaten sitzen und rückenproblemen natürlich nicht erkannt #augen bzw. zugegeben.
lg a.

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 12:50 Uhr

autsch! Ja, ist die ältere Generation. "Früher war alles besser und die neuesten Erkenntnisse sind doch nur Humbug von gelangweilten Wissenschaftlern in die Welt gesetzt" #augen

Beitrag von andrea87 29.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo Jenny,

mein Kleiner ist auch ein Bauchschläfer genau wie ich. Unser Kia hat mich gestern schön rund gemacht als ich auf seine Frage wie er denn schläft sagte das er auf dem Bauch schläft. Meine Hebi allerdings hat mir geraten wenn er am liebsten auf dem Bauch schläft dann soll er das. Und so schläft er auch weiter. Sie meinte auch das nciht nur das auf dem Bauchschlafen zu SIDS führt sondern das das viel mehr Faktoren hat. Und ganz ehrlich ich habe mehr Angst ihn auf dem Rücken schlafen zu(siehe Verschlucken usw.) als auf dem Bauch.
Also lass deine Kleine so schlafen wie sie mag und hör nciht drauf was andere sagen.

LG Andrea mit Mika*22.07.07

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 12:34 Uhr

Hi,

die Angst hab ich auf dem Rücken auch eher, gerade weil sie sich ständig verschluckt. Sie atmet sowieso schon etwas schwerer, aber nur wenn sie in Rückenlage ist.
Hab morgen meinen Termin beim KiA, mal sehen was der sagt!

LG
Jenny

Beitrag von andrea87 29.08.07 - 12:43 Uhr

Mika hat auch eine ganz komische Atmung wenn er auf dem Rücken liegt. Und er ist eben ein Spuckkind und ganz ehrlich wenn er so schläft kanns einfach so rauslaufen anstatt das er sich verschluckt.

LG Andrea

Beitrag von njenny2011 29.08.07 - 15:52 Uhr

Vielen Dank euch allen für die Antworten. Ich werde weiterhin bei meinem Standpunkt bléiben, mein Kind nicht in eine andere Position zu zwingen. und kommentare werden einfach überhört;-)

lg
jenny

Beitrag von alinashayenne 29.08.07 - 20:35 Uhr

Alle wollen einen verrückt machen. Ok, ich hab Jamie auch von Anfang an am Rücken schlafen lassen, weils mir im KH so gesagt wurde...zwecks plötzlichem Kindstod etc. aber mittlerweile dreht er sich sowieso so rum wie er will. Aber auch bei Kleineren...als mein Bruder zur Welt kam (7 Monats-BAby und noch dazu gefährdet, musste auf dieser Atemüberwachungsmatte liegen...) MUSSTEN die Kleinen am Bauch liegen...ein paar Jahre später MUSS man Rückenlage nehmen und nächstes Jahr ändern sich die Erkenntnisse sowieso wieder. Ehrlich gesagt, hat die Schlafposition meiner Meinung nach gar nichts damit zu tun.
Lass deine Maus so schlafen wie sie will.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie (*01.11.2006)