Besuch beim FA

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von c_d 29.08.07 - 12:36 Uhr

Gestern früh war ich zum halbjährlichen Kontrolltermin bei meinem FA - es war der erste seit wir Üben.

Beim Ultraschall sah soweit auch alles gut aus, allerdings meinte der FA, er könne keinen Folikel entdecken und ich würde diesen ÜZ wohl keinen ES haben #schmoll

Nun meine Frage an euch:
Kann / Muss man auf dem Ultraschall an ZT5 schon ein Folikel erkennen können?
Normalerweise kommt mein ES immer schön mittig an ZT12-13...

Ich weiß ja auch, dass es schon mal vorkommen kann, dass frau in einem Zyklus keinen ES hat, aber irgendwie fand ich die Aussage gestern so niederschmetternd... :-(

LG c_d

Beitrag von saxony 29.08.07 - 12:47 Uhr

Hi,

lass dich nicht hängen... das wird schon! hab diesen monat auch schon gedacht das wird nichts mit ES weil er sich gut ne Woche nach hinten verschoben hatte...

Kopf hoch, Mens abwarten und dann gehts los!!

Beitrag von halloween 29.08.07 - 12:47 Uhr

Hi,
ich glaube nach ES fängt der Eierstock wieder an neu zu produzieren.
Nach meiner ersten FG, konnte mein FA schon eine Woche nach AS sehen (ca ZT 7) das neue Folikel da sind.

Lass den Kopf nicht hängen.
Glaube ich hatte diesen Montat auch keine ES! Passiert!

LG