Schwiegerfamilie: Sie nerven nur noch!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von rikku24 29.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo auch!

Mein Verlobter und ich möchten am 31. Oktober uns nun endlich das Ja-Wort nach 8 Jahren Beziehung geben. Erstmal nur Standesamtlich und wenn unser Nachwuchs da ist kirchlich.

Wir wollen so gern ganz klein feiern, nur die engste Familie zum Kaffee und abends ein paar enge Freunde. Es ist alles geplant und nun nervt meine "Schwiegerfamilie".
Wir sollen doch nen Saal mieten und groß feiern. Man heiratet ja nur einmal. Sowas macht man nicht wie wir das vor haben. Wenn wir nicht genug Geld dafür hätten sollen wir doch ne Geldhochzeit machen oder meine Familie fragen ob die das bezahlen. (Hier in der Gegend ist es Tradition das die Brauteltern die Hochzeit bezahlen). Hallo? Was soll das? #kratz Ich vetrag den ganzen Wirbel dann wohl kaum. Bin zu der Zeit schon hochschwanger . Manchmal könnte ich :-[ oder #heul
Im Gegensatz sagen meine Eltern. Ist doch schön so. Wenn ihr klein feiern möchtet, ist das ganz allein eure Entscheidung. Macht das so wie ihr möchtet. Die halten sich völlig raus.

Inzwischen bin ich so genervt, das ich bei jedem Besuch von denen "zufällig" in den Ort muss oder wenn wir zu denen kommen sollen irgendwie "krank" bin und es mir nicht gut geht.
Aber so kanns doch nicht weitergehen.

Wer hat auch sowas erlebt und uns nen guten Rat geben wie wir mit der Situation umgehen sollten.

#danke im vorraus! ^^

Liebe Grüße
Rikku + #baby boy Felix 28ssw.

Beitrag von lucccy 29.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo,

wissen denn Deine Schwiegis, dass ihr noch groß heiraten wollt? Und was sagt Dein Verlobter zu seinen Eltern?

Ich denke, Ihr solltet Euch mal mit allen an einen Tisch setzen - seinen Eltern, Deinen Eltern und Euch. Und dann erklärt Ihr nochmal, wie Ihr es plant und warum (den Streß einen großen Hochzeit im hochschwangeren Zustand vermeiden, die Feier richtig genießen können, die Vorbereitung einer so schönen Feier in der kurzen Zeit, ...)
Und wenn Sie meinen, dass man dann doch später auch standesamtlich heiraten könnte, dann nehmt halt Argumente wie die bessere rechtliche Stellung Deines Mannes zu Eurem Kind und auch zu Deinem Wohl (Männer können im Krankenhaus einfach problemloser überall hin und auch zu allem Fragen stellen).
Deine Eltern würde ich übrigens als Verstärkung für Eure Argumente dazu holen und vielleicht schon einmal vorher präparieren... ;)

Gruß Lucccy

Beitrag von rikku24 29.08.07 - 13:06 Uhr

Sie wissen das wir bei der Krichlichen groß feiern wollen, aber das juckt die nicht. Mein Verlobter hat das schon ein paar mal versucht das mit denen zu klären. Inzwischen nerven ja auchs chon seine Geschwister damit. Letztens wäre mein Freund fast explodiert als seine Schwester schon wieder damit anfing und dauernt fragte nehmt ihr mich als Trauzeugin? Ach komm schon nehmt mich. Konnte es grad noch so verhindern, das er ihr n paar langte, obwohl er eigentlcih sonst die Ruhe in Peron ist. So kenn ich ihn gar nicht. #kratz

Den Termin finden sie ja okay. Nur nicht das wir klein feiern wollen.

Aber das mit mienenn Eltern präparieren ist ne gute idee. #freu#danke

Beitrag von aimee81 29.08.07 - 13:46 Uhr

Hey,

erstmal herzlichen #kleewunsch zum #baby und zur Hochzeit. Lass dir diesen Tag nicht kaputt machen von den Schwiegereltern. Am besten (wohl nicht ganz einfach) Klartext reden: Es ist eure Hochzeit und nicht die von euren Schwiegereltern. Und eure Hochzeit feiert ihr, wie es euch gefällt und wie ihr das möchtet. Ich finde es ziemlich unverschämt von denen, dass sie dir eine Riesenhochzeit in der Schwangerschaft zumuten möchten.
Sagt ihnen, dass ihr euch bereits entschieden habt und darüber nicht mehr diskutiert. Fertig. Ob es ihnen passt oder nicht, sie werden sich wohl damit abfinden müssen. Wie gesagt, es ist EURE Hochzeit und nicht ihre. Und du bist schwanger, da solltest du so einen Riesenrummel auf jeden Fall vermeiden.
Red einfach ruhig, aber bestimmt mit ihnen, und lass dich danach auf keine weiteren Diskussionen ein, was das Thema angeht.

Wünsch dir noch einen wunderschöne #schwangerschaft und einen tollen Hochzeitstag.

Alles #herzlich

Beitrag von couchel 29.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo rikku,

erstmal #herzlich#klee zur #schwangerschaft!

Zweitens find ich diese datum suuuuuper...hab da geburtstag
aber auch egal!
Meiner meinung nach solltet ihr ne kleine feier machen und später wie geplant eine grosse hochzeit machen!

Wir haben am 12.04.2007 im griechischen konsulat geheiratet.da waren meine und seine eltern seine schwester mit family und unsere trauzeugin mit ihren eltern.
war echt super angenehm.
nächstes jahr im juni oder september machen wir die kirchliche! da werden bestimmt 300 personen da sein #heul:-[#schwitz

also ich würde sagen.....macht was ihr wollt!

lg couchel#herzlich#liebdrueck