Schwanger mit dem dritten Kind - Wechselbad der Gefühle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mia4408 29.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

also erstmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin heute zum ersten Mal bei Euch, nachdem mein Schwangerschaftstest ein eindeutig positives Ergebnis gezeigt hat. Nun ist es so, dass ich schon zwei Kinder habe, das jüngste ist drei, allerdings war für meinen Mann und mich klar, dass das noch nicht alles gewesen sein soll.
Wir haben es also drauf ankommen lassen und nach einer FG im Mai bin ich nun wieder schwanger, ca. in der 5. Woche.
Eigentlich sollte ich mich ja nun riesig freuen, aber plötzlich macht sich in mir eine riesen Panik breit. War es wirklich die richtige Entscheidung? Bin ich auch nicht überfordert mit Dreien? Und natürlich stellt man sich auch die Frage nach dem lieben Geld.

Entschuldigt, dass ich Euch jetzt hier so gnadenlos zutexte, aber vielleicht ging es ja der ein oder anderen Mehrfachmami ähnlich und kann mir aus Ihrer Erfahrung heraus einen Tip geben, einfach nur dieses kleine Wunder z genießen.

#herzlich Grüße, Dani

Beitrag von darkblue81 29.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo,

gehöre zwar nicht mehr ins SS-Forum, aber wenn du magst, kannst du mich über die VK anschreiben.

Mir gings genauso wie dir.

LG

Nicole mit Cedric auf dem Arm

Dominik (6 Jahre)
Moritz+Jonas (5 Jahre)
Cedric (8 Wochen)

Beitrag von mia4408 29.08.07 - 13:18 Uhr

Vielen Dank, für Dein Angebot. Werde, sobald ich die Zeit finde, in Deiner VK vorbeischaun und mich melden. Bin für jeden Gesprächspartner dankbar.

Bis dahin, LG Dani

Beitrag von teddy07 29.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo erst mal ich bin jetzt mit dem zweiten schwanger, und Daniyel wird nächste woch erst 2 Jahre.Ich habe mir am anfang auch so meine Gedanken gemacht und um so mehr mein bauch größer wurde, und ich das baby dann auch spüren konnte, waren meine blöden Gedanken irgendwann weg. Sehe es doch Positiv ein Kind ist was wunderschönes. Und wenn du es schon mit 2 stück geschaft hast, wirst du es auch sicher mit dem dritten schaffen. Bist bestimmt ne liebe mami.Und Genieße es schwanger zu sein.

Mach dir nicht so viele Gedanken.:-)


LG Jenny 30SSW

Beitrag von mia4408 29.08.07 - 13:22 Uhr

Vielen lieben Dank für Deinen Zuspruch. Ich denke und hoffe, dass es wirklich nur anfängliche Panik ist. Ich liebe meine Kids und weiß, dass ich spätestens nach dem ersten Ultraschall genauso für das Dritte empfinden werde.

Sei lieb gegrüßt und ich wünsch noch eine wunderschöne Schwangerschaft, Dani

Beitrag von nina26essen 29.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo Dani,erstmal #herzlichlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.Erwarte selbst in wenigen Wochen mein 3.#baby.Die Schwangerschaft kam bei mir völlig ungeplant und überraschend.So hatte ich die gleichen Zweifel wie du.Schaffe ich das,was sagt die Familie und wie soll ich das finanzieren?Den Gedanken ans Geld habe ich als erstes wieder verworfen.Es gibt soviele Hilfen und ich finde Geld sollte nicht der Grund sein,sich nicht auf sein Baby zu freuen.Ich denke das es am Anfang ganz normal ist das all diese Fragen in deinem Kopf auftauchen.Ich hatte sogar nachts Alpträume am Anfang.Ich kann dir nur zwei Tips geben.Such dir jemanden dem du vertraust und sprich über deine Ängste.Oft Hilft das schon.Aber vor allem,Genieß deine Schwangerschaft.Es ist das schönste Glück auf erden und ich bin froh mich gegen die Angst und für das Baby entschieden zu haben.
Liebe Grüße,Nina mit #babyboy(37+5)
sowie Julian(9) und Marie(8)
Ps:Lies mal meinen Beitrag von gestern Mittag mit dem Titel Schwangerenkur in Bad Saarow hier im Forum Schwangerschaft.Wäre auch was für dich vielleicht.

Beitrag von mia4408 29.08.07 - 13:29 Uhr

Halo Nina,

es ist schön zu lesen, dass Du ähnliche Empfindungen hattest wie ich und vor allem, damit schnell reinen Tisch gemacht hast und Dich einfach auf die neue Situation eingelassen hast. Ich denke, dass auch ich den Sprung recht schnell schaffen werde, aber es ist halt am Anfang wirklich erstmal irritierend und haut einen ein wenig aus den Socken. Bin mir allerdings sicher, sobald ich unser kleines Mäuschen das erste Mal beim Ultraschall anschauen darf, sind eh alle Zweifel über Bord geschmissen.

Ich wünsch Dir alles Gute für den Rest Deiner Schwangerschaft und viel Spaß aber ach Kraft mit Deinen Süßen, sei lieb gegrüßt, Dani.

Beitrag von mauskewitzki 29.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo!

Wir bekommen auch unser Drittes. Bei uns waren alles drei geplant und ich freue mich riesig.
Wir habe auch mal darüber geredet, ob wir es wagen sollen oder nicht. Man findet immer einen Grund dagegen und so haben wir einfach nach dem Herzen und spontan dafür entschieden.
Geld haben wir jetzt auch nicht im Überfluss und sind trotzden glücklich. Außerdem finde ich es einfacher, wenn man eh nicht so viel hat, wie wenn man später noch mal ne Stufe runter müsste.
Ich schau mir meine beiden Zwerge an und weiß, dass sie das Beste sind was uns passieren konnte und genauso wird es mit dem Dritten auch sein.

Ich hoffe wir lesen jetzt öffter mal von einander und schicke dir viele gute Gedanken für dein kleines Wunder #liebdrueck

Julia & Nayeli 3 Jahre & Liam 18 Monate & #ei 8SSW

Beitrag von sportskanone 30.08.07 - 13:11 Uhr

hallo!
ich habe gerade vor 5 tagen unser drittes bekommen. war letztes jahr etwas ungeplant schwanger und hatte auch in der ca.9 woche ein efg und dann haben mein mann und ich uns für ein drittes entschieden und ich bin sehr glücklich. unsere beiden großen sind 6 und 2. ich mache mir auch viele gedanken, ob ich es schaffe mit dreien, wenn mein mann in 2 wochen wieder arbeiten geht und ich dann oft alleine bin mit der verantwortung. wir habena auch nur ein badzimmer und 2 kinderzimmer und schwimmen nicht im geld, aber uns geht es gut. ich denke, man hat immer sorgen, ob man es schafft. beim ersten, beim 2. und so weiter!
unser uropa sagt, ein päärchen und ein musiker, dass ist das richtige-er meint:ein junge, ein mädchen und noch eins:)
vielleicht klappt das ja bei dir auch!!
lg sportskanone mit emma, matti und tami (5 tage)