Ausbleiben Mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lotus1106 29.08.07 - 13:03 Uhr

Hay, bin ein Newcomer, kann mir jemand helfen!!!?? Ich habe seit Anfang Mai mein Verhütungspflaster abgesetzt. Blöderweise habe ich das Pflaster 2 Wochen früher abgenommen als notwendig. Habe nun seit dieser Zeit nie die Mens gehabt. Bin jedoch auch noch nicht schwanger. Kann die Mens aufgrund dem vorzeitigem Abbruch so lange auf sich warten lassen?????? FA-Termin heute!!!#schmoll#gruebel danke ri

Beitrag von cheshirecat 29.08.07 - 13:06 Uhr

Was ist denn bitte ein Verhütungspflaster? Nikotinpflaster kenne ich aber das? Wat nich alles jibbt#augen

Beitrag von evegirl 29.08.07 - 13:06 Uhr

Geh zum Arzt und lass dich untersuchen.

Hatte meine Mens das letzte mal am 21.06 und war gestern beim Arzt.
BIn total traurig, fertig, durcheinander etc.
Man sieht keine Eierstöcke #heul

ABer ich wünsche dir viel Glück.

Beitrag von lotus1106 29.08.07 - 13:11 Uhr

okay werde mir die meinung meines arztes anhören, werde euch dann morgen davon berichten. #danke

Beitrag von evegirl 29.08.07 - 13:31 Uhr

Viel Glück

Beitrag von chari 29.08.07 - 14:04 Uhr

Man sieht keine Eierstöcke? Bist du dir da sicher?

Beitrag von lotus1106 29.08.07 - 14:22 Uhr

ist ziemlich bitter, was sagt der arzt dazu??? sieht er das bei der normalen routineuntersuchung auch?? oder wieso ist das noch nicht aufgefallen???#kratz

Beitrag von mona-lisa 29.08.07 - 13:09 Uhr

Das kann viele Gründe haben. Bei mir war es auch so, dass ich nach dem Absetzen, meine Tage nicht bekommen habe.
Ich hatte zu viele männl. Hormone.
Lass Dir auf jeden Fall Blut abnehmen, damit er Deine Hormone checken kann.

LG
mona-lisa

Beitrag von lotus1106 29.08.07 - 13:14 Uhr

danke danke, blut hat er mir schon abgenommen, jedoch vorweg habe ich bei meinem letzten termin noch keine konkreten antworten von ihm erhalten. .... meine zwillingsschwester hat auch mehr männliche hormone ... hoffentlich ist das bei mir nicht auch der fall. was hast du gegen die zuviel männlichen hormone unternommen????? lg ri

Beitrag von mona-lisa 29.08.07 - 13:48 Uhr

Ich habe dann Dexamethason verschrieben bekommen. Das ist ein Hormon, dass sich Cortisol nennt, nicht zu verwechseln mit Cortison. Das Cortisol stellt wieder das Gleichgewicht her. Bevor ich das Medikament genommen habe, lag mein Wert bei 0,9, jetzt liegt er bei 0,3 und er sollte deutlich unter 0,6 liegen. Alles wieder in Ordnung. Habe dann auch nach drei Wochen endlich meine Mens bekommen.
Wenn man zu viele männl. Hormone hat ist es schwierig schwanger zu werden, durch die langen Zyklen und dem fehlenden Eisprung und wenn man es doch wird, ist die Gefahr einer Fehlgeburt recht hoch.

LG
mona-lisa

Beitrag von lotus1106 29.08.07 - 14:25 Uhr

für deine infos, für den heutigen termin, damit ich gewappnet bin ......

lg ri