Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inimartini 29.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich finde es immer wahnsinnig interessant zu hören wie Frauen bemerkt haben, dass sie schwanger sind.

ich wäre sehr dankbar über ein paar Erfahrungsberichte#freu

Liebe Grüße #herzlich

Beitrag von emmy06 29.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo...

Ich hab es garnicht gemerkt, mein Freund war da schneller im kapieren als ich ;-) :-)
Er hat beim Einkaufen nen Test in Wagen gelegt und mir gesagt das ich den machen soll, wenn wir daheim sind.... ;-)

Er hatte recht :-)


LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von sonnenschein060405 29.08.07 - 13:14 Uhr

Halli-Hallo!

Bei mir wars genauso wie bei Yvonne!! :-D
Ich hatte eine Woche nach ES schon Übelkeit und zwei Tage später konnte ich keinen Kaffee mehr trinken. Mein Freund sagte mir auf den Kopf zu das ich schwanger sei! Ich wehrte es ab!
Am nächsten Tag kam er mit einem Test nach Hause und der war dick und fett positiv!!!
So kanns gehen,... #freu

Drück Dir die Daumen!

Beitrag von lenchen25 29.08.07 - 13:14 Uhr

hallo,

ich mußte immer orangenmarmelade kochen#kratz#kratz#kratz

außerdem war ich extrem geruchsempfindlich.

ich wußte auf alle fälle immer vor dem positiven schwangerschaftstest (der erste war immer negativ), daß ich schwanger bin.

liebe grüße lenchen

Beitrag von babylove05 29.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo

Ich hab es nicht wircklich gemerkt. Hab durch PCO auch immer ein zeimlich durcheinander mit dem Zykuls (auch wenn es schon besser geworden ist ) und mit daher auch keine Gedanken gemacht das meine Mens immer noch nicht da ist.

Ich hab immer geträumt das ich #schwanger bin oder meine Schwester, also immer was mit ss.

Nun ich weiss nicht was mich geritten hat dann doch ein sst zukaufen, vieleicht einfach mein Unterbewusstsein , aber ich hab es gemacht und ja was soll ich sagen nun bin ich in der 28ssw.

Martina und Baby D. J. Smith 28ssw

Beitrag von jenny133 29.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo!

Wir haben vorher schon fast vier Jahre am Nachwuchs gebastelt. Fast jeden Zyklus das gleiche Spiel: Die Mens lies auf sich warten und kurz nach dem negativen SS-Test setzte die Blutung ein...

Im Januar war es wieder so. Ab NMT Bauchweh. Ich wartete eigentlich nur auf die Blutung, weil ich nicht glaubte, dass es diesmal ausgerechnet geklappt haben sollte. Ziehen im Bauch blieb aber Mens kam nicht. Da wir Freitags auf eine Party wollten und ich sicher sein wollte nicht Alkohol zu trinken mit einem Baby im Bauch hab ich Donnerstags morgen einen Test gemacht.

Ich war ganz cool nebendran gesessen - was sollte der schon anderes zeigen als: NEGATIV?!

Und plötzlich stand da: SCHWANGER #schock (war der Clearblue digital) Ich bin fast vom Stuhl gekippt und dann durch die halbe Wohnung gerannt!! #huepf

Ich hätte es so wirklich nicht bemerkt. Ich hatte auch die ganze Zeit über fast keine Anzeichen oder Beschwerden!!

Aber den Moment, als der Test #schwanger anzeigte werd ich in meinem Leben nie mehr vergessen :-) Ich hätte wirklich nicht geglaubt, dass es letztenendes doch so einfach sein kann...

LG
Melanie mit #baby-boy 36+5

Beitrag von simmie 29.08.07 - 13:18 Uhr

Hallo!
Also ich habe die (wenigen) Anzeichen einige Zeit auf PMS-Symptome geschoben, weil erstens mein Zyklus nach der Pille total aus dem Lot war, und zweitens wollte ich eine Enttäuschung vermeiden, indem der Test eventuell negativ gewesen wäre....
Als meine Tage zwei Wochen später immer noch nicht eingesetzt hatte, und die mysteriösen "PMS" (Brustspannen, Ziehen in den Eierstöcken) nicht verschwinden wollten, habe ich einen Termin beim Gyn gemacht. Da hieß es dann: "Glückwunsch, sie sind in der achten Woche schwanger!"

LG Simmie
(27+1)

Beitrag von jenny0815 29.08.07 - 13:26 Uhr

Ich war 3 Tage drüber, meine BH's passten mir nicht mehr, ich war dauermüde, hatte oft ein tierisches/kurzes Ziehen in den Leisten. Wollte es aber erst nicht wahrhaben, dass ich ss bin (Vorgeschichte siehe VK). Habe dann auf Anraten einer guten Freundin nen Test gemacht und siehe da: #schwanger#freu#huepf!

LG

Jenny+(#klee?)#baby 20.SSW

Beitrag von jenny0815 29.08.07 - 13:27 Uhr

Ach ja, die Brüste taten auch total weh und waren empfindlich!

Beitrag von cleomio 29.08.07 - 13:35 Uhr

hallo

ich wurde im 1. ivf zyklus schwanger!

ca. 1 woche nach dem transfer wurde ich tierisch müde, mein kreislauf sackte ab und mein busen tat wahnsinnig weh und wurde um 1 nr. größer!

eigentlich wusste ich es da schon, aber ich konnte es nicht glauben (nach 4 jahren basteln und jeder menge neg. sst)
aber der sst zeigte eindeutig positiv

und das komischste war, die ganzen jahre davor wusste ich immer, das klappt nicht, aber genau am anfang dieses ivf-zykluses wusste ich, jetzt... jetzt ist genau der richtige zeitpunkt, jetzt klappt es!

und siehe da - ich bin in der 10 ssw

alles gute
cleo


Beitrag von inimartini 29.08.07 - 15:54 Uhr

Vielen Dank für die berichte war echt schön zu lesen :-D

Ich freu mich natürlich auch über weitere ;-)

#liebdrueck