Stößt sich immer den Kopf am Bettende

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anastacia2004 29.08.07 - 13:26 Uhr

Hallo,

Benn stößt sich im Schlaf immer seinen Kopf, wenn er oben vors' Bettende knallt und wird auch oft genug davon wach.

Da wir das Bett bereits zum Juniorbett umgebaut haben, können wir das Nestchen nicht mehr nutzen (das haben wir dafür an den Rausfallschutz gemacht).

Habt ihr Ideen, was mach noch davor legen kann? Kissen etc. wühlt er sich weg.

LG
anastacia + Ben (15.03.2006)

Beitrag von biggi21 29.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo Anastacia!

Wir hatten dasselbe Problem im Gitterbett, in dem meine zwei noch schlafen. Chiara drehte sich so sehr, dass sie sich ständig entweder oben oder unten angeschlagen hatte. Jetzt haben wir das Kopf- und Fußende mit Schaumgummi verstärkt und was soll ich sagen...... #huepf #huepf #huepf .......DREI Nächte schon durchgeschlafen ohne einen Mucks..... #huepf

LG Biggi

Beitrag von anastacia2004 29.08.07 - 13:41 Uhr

Wie haste das festbekommen? Haben auch Schaumstoff für die Wandseite, aber vor Kopf bekommen wir es nicht fest.

Beitrag von biggi21 29.08.07 - 13:48 Uhr

Wir haben einfach den Schaumgummi zuerst mit einer Kordel befestigt und dann noch das Nestchen drumherum (um das Kopfteil - also auch außen herum) geschnürt. #kratz Naja, sieht alles ein bisschen blöd aus, aber es hält und sie schläft gut.

LG Biggi

Beitrag von brixi2003 29.08.07 - 22:18 Uhr

Hallo Anastacia und Ben,

unsere Annkathrin hat das auch gemacht und die Söhne meiner Freundin auch.Ihr Tipp war es ein handtuch zu rollen und oben bzw.unten ans Ende zu legen.Also bei uns hat es was genützt.

Lg Nadine und Annkathrin(19.03.2006)