Clomifen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnecke.sandy 29.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo ihr,
bin heut zum Ersten Mal bei Euch hier. Und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Hab schon eine Tochter, wird in 3 Wochen 2.
Nun möchten wir gern ein 2. Kind, doch ich hab so unregelmäßig meine Tage #kratz und somit natürlich auch sehr unregelmäßig einen Eisprung, wenn überhaupt.#schmoll
Meine Ärztin möchte mit mir nun im neuen Zyklus mit Clomifen beginnen, hat das schon mal jemand von euch genommen, und hats was gebracht?
Und hat noch jemand von Euch so unregelmäßige Zyklen, wie macht ihr das?
Sorry für das viele #bla#bla
und #danke für Eure Antworten
Lg Sandra

Beitrag von mona-lisa 29.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo!

Scha Dir mal mein Posting von eben an. Betreff war >Testosteron, <Progesteron

Ich hoffe, dass mir Clomifen zu einem Eisprung verhilft...

LG
mona-lisa

Beitrag von lulu.ukulu 29.08.07 - 13:38 Uhr

Hallo Sandra,

ich hatte auch nach der Geburt meines Kindes sehr unregelmäßige Zyklen und oft gar keinen Eisprung. Bin jetzt im ersten Clomifen-Zyklus schwanger geworden! Wobei ich glaube, das für mich vor allem die Follikel-Kontrolle per Ultraschall wichtig war, da ich dadurch viel besser als sonst wirklich wusste, wann der Eisprung zu erwarten war und wir das dann auch besser ausnutzen konnten...
Liebe Grüße und viel Glück,
Lulu

Beitrag von schnecke.sandy 29.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo Lulu,
danke für Deine Antwort.
Kann eienm der Arzt unter Clomifen den genauen Zeitpunkt de ES sagen?
Hoffe dass es bei mir dann auch mal schnell geht.
Lg Sandra

Beitrag von lulu.ukulu 29.08.07 - 13:54 Uhr

Bei mir war es so, dass zum Zeitpunkt des Ultraschalls (13 ZT), der Follikel bei 16 mm war. da die Follikel im Durchschnitt 2 mm pro Tag wachsen und ab 18-20 mm springen, war der Zeitpunkt des Eisprungs relativ gut auf 1-2 Tage später festzulegen. Das habe ich dann durch Ovu-tests bestätigt bekommen und wir haben die gesmate Woche über alle 2 Tage fleißig geübt.
Liebe grüße
Lulu

Beitrag von s_jehle 29.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo Sandra:-)

ich nahm schon zweimal Clomi, da ich unregelmäßige Zyklen habe und seeeeehr selten einen ES.
2005 wurde ich im 2ten Clomizyklus schwanger und jetzt...heut morgen hielt ich nach 4 Clomizyklen wieder einen positiven Test in der Hand #freu
Also Clomi bringt aufjedenfall was;-)
Ich habe bis jetzt immer schön brav Tempi gemessen und ZB´s erstellt;-)

LG Silke



Beitrag von schnecke.sandy 29.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo Silke,
das hört sich ja gut an.#freu
Kann der Arzt den genauen Tag des Es festlegen?
Wieviele Clomi Zyklen kann man hintereinander mache?
Und hattest Du dann Deine Mens regelmäßig?
Mit Tempi messen und ZB´s ist doch bei so unregelmäßigen Zyklen schwierig oder? Man mißt ja manchmal sonst ewig!
Lg Sandra #danke

Beitrag von s_jehle 29.08.07 - 14:00 Uhr

Also durchs Clomi hatte ich einen Zyklus von 32 Tagen;-)
Da ging auch das Temp messen gut....
Also ich machte meistens so am 15ZT ein FA Termin zur Folischau...der hat mir dann gesagt wann die Beste Zeit zum herzeln wär und wann der ES so ca. ist;-)
Diesen Monat lief alles komplett in die Hose...war schon am 12 ZT da...Kurve sah anfangs richtig Mist aus, da ich ne Dauererkältung hatte und er sah am 12 ZT nix:-(
Am 18ZT glaub ich war ich wieder dann da weil mein Ovu positiv war: li. hatte ich ein 21mm großes Ei #freu
Tja das sprang dann auch in der Nacht, da mir die Seite weh tat;-)
Also temp messen würd ich bei Clomi aufjedenfall;-)

LG Silke

Beitrag von schnecke.sandy 29.08.07 - 13:52 Uhr

Ach ja, hätt ich fast vergessen,
#herzlich#herzlich#klee#klee#herzlich#herzlich#klee#klee
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH noch!!!!!!

Beitrag von s_jehle 29.08.07 - 14:02 Uhr

#danke Dir:-)

#liebdrueck Silke