Aufwachen nachts- 9 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sonnenkaefer_78 29.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo ihr Lieben! #blume

Maximilian ist 9 Monate alt. Nun hat er seit einiger Zeit schon nicht mehr durchgeschlafen. Er wacht so zwischen 2 und 3 auf und weint sofort. #heul Habe versucht ihn zu beruhigen mit streicheln, zureden, Schnuller, Schmusetuch. Hilft nix...er bekommt dann die Flasche und ist dann trotzdem ca 1,5 h hellwach. Da ich um 5.30 Uhr aufstehen muss und ihn um 6 Uhr wecke, weil er zur Tagesmutter und ich zur Arbeit muss, bin ich schon total gerädert. #gaehn

Er krabbelt seit 3 Wochen, zieht sich überall hoch und hat 8 Zähne. Viele Fortschritte in sehr kurzer Zeit also. Verarbeitet er das nachts? Und braucht dann einfach die Flasche? Abends um 19 Uhr bekommt er immer seinen Abendbrei und dann gehts auch gleich ins Bett, wo er sofort einschläft (zw. 19.30 und 20 Uhr).

Kennt ihr das auch? Gibt sich das von alleine wieder, so dass er länger schläft?

#danke für eure Antworten

#herzlich Grüße,
Steffi & Maximilian (*27.11.2006)

Beitrag von faxl 29.08.07 - 16:22 Uhr

hallo
meine kleine hat mit aucht monaten zu fremdeln begonnen und ich hab sehr viel über die 8 monats angst gelesen. sie träumen in dieser zeit uach sehr schlecht. bei uns ist es ählich allerdings bekommt sie ihre flasche und dann nix mehr. sie ärgert sich dann meist 2-5 minuten und legt sich dann wieder hin und schläft ein. ich hab bemerkt je mehr ich in der nacht tu um sie schlafen zu legen umso munterer wird sie. ich hab anfangs ein schwaches licht angelassen und mich auf mein bett gelegt (halber meter dazwischen) sie hat also gesehen dass ich schlafen will und das noch nicht tag ist. anfangs hat sie sich schon mal 1/2 stunde geärgert aber nach 2 tagen hat sie das heraussen gahabt dass wenn ich schlafe sie auch schlafen soll.
jetzt ist das alles kein problem mehr und sie schlaft gleich wieder ein. aber ich glaube hätte ich schon früher begonnen ihr zu zeigen was sie tun soll anstatt sie dauernd schlafen zulegen wäre es einfacher und schneller gewesen das sie das lernt. so hat sie sich ein spiel aus schnuller geben singen und rumtragen gemacht.
lg susi

Beitrag von 0908578 29.08.07 - 19:11 Uhr

Hallo,

schreibst du hier von meiner Tochter? #kratz#gruebel#:-p

Marie ist auch am 27.11.06 geboren. Sie hat mir ca. 16 Wochen begonnen durchzuschlafen, von ca. 18.30-teilweise 08.30.

Tja, seit schon vielen Wochen nun, kommt sie nachts einmal zum Flasche trinken. Wäre ja ansich soweit noch ok, war meist so gegen 04.00 morgens.

Seit ca. 3-4 Wochen ist es nun aber so, dass sie die Flasche immer früher möchte. Sie wacht sofort laut schreiend auf, brüllt wie abgestochen und lässt sich durch nichts beruhigen. Trinkt dann die Flasche als gäbe es kein Morgen und danach...............
tja, da liegt sie dann 1-2 Stunden fröhlich blabbernd im Bett. Dazwischen motzt sie mal, bis sie dann irgendwann wieder einschläft. Mal schläft sie dann bis 08.00, meist ist sie dann aber so gegen 06.00 wach.

Eine Lösung ist mir bis jetzt noch nicht eingefallen.

Sie hat in den letzten 3 Wochen sehr viel gelernt - robben, sitzen, hochziehen, hat 8 Zähne und fremdelt.

Ob es wohl an den ganzen Umständen liegt?

Vielleicht ist es einfach so ne Phase?

Sorry, kann dir wohl auch nicht helfen, aber du bist nicht alleine.

LG Tanja mit Moritz und Marie

Beitrag von katring 30.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo Steffi,

bei Lukas ist es genau das Gleiche. Ich bringe ihn so gegen 20 Uhr ins Bett und nach mehr oder weniger Geschrei schläft er ein. So gegen 3 Uhr fängt er an, sich zu drehen und zu wenden und wird so unruhig, bis er aufwacht. Er schreit nicht!! Er nörgelt nur und ist mit nichts zufrieden. #schwitz
Er kann noch nicht krabbeln und sitzen und zieht sich auch nirgends hoch. Zähne hat er auch noch keine. #gruebel
Vielleicht schläft er auch tagsüber zu viel?
Ich hab keine Ahnung aber ich hoffe, dass es sich bald mal wieder gibt #augen

Halt die Ohren steif.

Katrin mit Lukas (11/06)