Blutgruppe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokojunkie 29.08.07 - 13:48 Uhr

Hallo zusammen,
ich gehöre zwar noch nicht ganz hierher (habe am 03.09 meinen Et) aber ich wollte fragen ob ihr mir sagen könnt, wo und wann man die Blutgruppe des Kindes gesagt bekommt. Da ich rhesus positiv bin wird die Blutgruppe des Kindes nämlich nicht im Mutterpass vermerkt.

Vielen lieben Dank

Beitrag von buzzelmaus 29.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo,

Soweit ich weiß, bekommt man die gar nicht gesagt - die wird nie bestimmt. Also ich hab sie von Emily nicht gesagt bekommen und bin rhesus negativ.

Gruß Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von sway110283 29.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo,
also ich habe die bei meinen beiden auch nicht gesagt bekommen und sie steht auch nicht im U-Heft. Ich glaube wenn du sie wissen möchtest, müßtest du schon einen Test verlangen.
Vlg Sway
http://tim05-mia07.milupa-webchen.de/

Beitrag von schokojunkie 29.08.07 - 14:07 Uhr

Bei dem Kinderarzt oder wo kann man das machen und meinst du das kostet was?

Beitrag von sway110283 29.08.07 - 14:11 Uhr

Ob bzw was das kostet kann ich dir auch nicht sagen, aber frag doch einfach mal die Kinderärzte im KH wo du entbindest, ob sie das bei der U2 nicht mit testen könnten oder du fragst bei der U3 deinen regulären Kia.
Alles Gute für die Geburt #klee.

Beitrag von stanwo 29.08.07 - 14:57 Uhr

Hallo,

bei unserem Kleinen wurde die Bltugruppe bestimmt weil er eine starke Gelbsucht entwickelte. Und da stelle sich raus das er 0 neg. ist und meine 0 pos. Ansonsten wird sie nicht bestimmt.
Habe mal eben nachgeschaut auf meinem Laborzettel noch von der Schwangerschaft steht Blutgruppenbestimmung kostet 46,63€. Allerdings für Erwachsene, ob es auch so teuer wird für Baby´s kann ich leider nicht sagen.

LG Steffi mit Daniel *18.03.07

Beitrag von mausl86 29.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich habe unseren Ki-Artzt mal danach gefragt. Er hat mir gesagt das die Blutgruppe damals Standardmäßig nach der Geburt bestimmt wurde, aber seit einigen Jahren das überhaupt nicht mehr gemacht wird, da es keine Medizinische Notwendigkeit darstellt. Nur bei bestimmten Krankheiten wird das gemacht. Ansonsten erfahrt man es nie, außer das Mädchen wird schwanger, dann stehts ja im Mutterpass. Ich glaube beim Blutspenden wird das auch bestimmt. Aber ansonsten wird das nicht getestet.

Liebe Grüße, Sabrina & Elia

Beitrag von tseatse 29.08.07 - 14:13 Uhr


also ich weiss nur wie es bei uns in österreich ist, da steht das nämlich im mutter-kind-pass drin.

liebe grüsse
und alles gute für die geburt!!
unsere kleine wird am 12.9. schon ein jahr alt. unser ET war auch der 3.9. #huepf
kerstin

Beitrag von starmountain 29.08.07 - 14:40 Uhr

Hallo

Ich bin auch rhesus positiv und bei mir stehts im Mutterpass bei der Abschluß-Untersuchung.

Lg Nicole

Beitrag von wenke77 29.08.07 - 15:40 Uhr

kind wurde extra gepieckst, nur damit du blutgruppe vom kind weißt?

meine blutgruppe wurde als erste eintragung im pass gemacht, vom kind steht nix weiter als blutgruppe...

Beitrag von starmountain 29.08.07 - 15:59 Uhr

Ich wollte es nicht wissen es wurde wohl einfach so gemacht hab ich erst gesehen wo ich den Pass nochmal durch geblättert habe. Ich würde mein Kind nicht einfach picken lassen #schock mir doch egal welche Blutgruppe er hat.

Beitrag von katinchen 29.08.07 - 16:11 Uhr

Hallo,

ich bin 0 rhesus negativ, mein Mann A positiv.
Deshalb habe ich sofort, also bei der ersten Visite gefragt, welche Blutgruppe meine Tochter hat.
Leider hat das KH einen Fehler gemacht und bei mir in der Akte rhesus positiv vermerkt. So dass ich nach mehreren Nachfragen(meine Tochter lag dann im anderen KH) endlich eine Antwort bekam, meine Tochter wäre rhesus positiv. Die Spritze gegen Antikörper war also zu spät. Ich hatte aber Glück und kam nicht mit dem Blut meiner Tochter in Berührung.

Wenn Du und Dein Mann positiv seid, dann müßte Deine Tochter auch rhesus Positiv sein.
Die Blutgruppe wird erst sicherlich nicht so interessant sein. Aber ich denke beim KA wirst Du diese bestimmen lassen können.

LG
Tanja

Beitrag von kruemelchen1901 29.08.07 - 16:24 Uhr

Hallo!

Bin rhesus neg. und bei mir stehts im Mutterpass.

LG

Nicky