Juni Mamas 2006

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vicki 29.08.07 - 14:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

von den Junimamas hört man ja leider sehr selten was:-(
Wie geht Eueren Kleinen? Laufen Sie schon?

Meiner leider nochnicht. Er geht ab und an 2-3 Schritte und das war es auch schon wieder. Ansich ist es eigentlich egal, aber er wird langsam schobn sehr schwer.
Was können Eure ansonsten? Meiner summt jetzt immer schlaf Kildlein schlaf...
Total süß
Was essen Eure so? Er isst eigentlich alles nur mittags muß e leider nach wie vor n Gläschen sein. Wie kann ich ihm das abgewöhnen?

LG

Vicki

Beitrag von britt.01 29.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo Vicki!

Schön, mal wieder etwas von einer Juni´06-Mama zu hören ;-)

Tim ist am 14.06.06 geboren. Er läuft auch noch nicht. Aber das macht auch nix. Naja, manchmal wünsche ich mir doch, dass er läuft, denn er wiegt schon fast 13 kg #schwitz

Er plappert immer mehr Laute. Ganze Wörter sagt er nur "Mama, Papa, Oma, Tictac"

Ansonsten ist er ziemlich pflegeleicht #freu Allerdings kann er auch ganz schön frech werden. Er haut ständig wenn ihm etwas nicht passt. Und dann auch mal ins Gesicht. Da geht mir echt die Hutschnur fliegen. Aber ich versuche immer ruhig zu bleiben und ihm zu erklären, dass das weh tut. #schock

Beim Essen wird er jetzt richtig wählerisch. Noch vor ein paar Wochen hat er so ziemlich alles gegessen. Heute mag er dies und jenes nicht mehr und am liebsten isst er mittags Gläschen. :-( Nur Joghurt, Quark und Brot geht immer.

Gruß, anja + Tim

Beitrag von rummi2 29.08.07 - 15:01 Uhr

Huhu
Mein Noah ist auch am 14.6.06 geboren.
Seit drei Wochen läuft er recht stabil und schnell durch die Gegent.Das ging von einem Tag auf den anderen.#schock
Er ist sehr eigenwillig geworden und haut mich auch öfter mal wenn ihm was nicht passt.Beim Papa macht er das nicht.#schmoll
Seit drei Monaten schläft er endlich durch#fest und er bekomt auch keine Milchflasche mehr auser H-Milch.
Er isst alles was wir auch essen.Leider hat er nur 6 Zähne aber er kaut schon wie ein Grosser.#mampf
Er wiegt jetzt 10Kl.
Er ist unser Ein und Alles auch wenn er uns oft mit seinen Launen auf die Palme bringt!#schwitz
Liebe Grüsse Dani und Noah#herzlich

Beitrag von streifenhoernchen76 29.08.07 - 19:03 Uhr

Na sowas Felix ist auch am 14.06 geboren.
Er kann schon laufen wenn man ihn fragt ob er denn ein Lied singen kann dannn mancht er immer"LALALLLALAAALLAL"
Das ist richtig witzig
Er isst eigendlcuih alles, ist 89 cm groß.13 Kilo schwer und kann schon
AUTO
BUS
Lisa
Treckeer
Ball
Kuh
Mama Papa
Teita
Pullie
Tee
Zwerg(er sagt twelg)
Sagen

Beitrag von daylana 29.08.07 - 14:26 Uhr

Huhu,

meine Maus ist am 03 Juni geboren. Sie läuft nun seit 3 Wochen, plötzlich ging es einfach los. Mama Papa Oma Opa Wau wau Quack Quack sind ihre liebsten Worte und wenn ich nein sage läuft sie mir seit ein paar Tagen immer hinterher und macht nein nein nein nein nein #augen
Morgens ist sie Kinder Früchte Mülsi von Alnatura, Mittags vom Tisch oder wenn es schnell gehen muss auch mal ein Glas Nachmittags Obst und abends meistens Brot. Mittlerweile will sie immer ihre Kindergabel in der Hand haben und selber essen, riesen sauerei aber wenn es sie glücklich macht ;-)
Mama gibt nebenbei ja auch was, so dass sie auch ihren hunger stillt.

LG

Tanja und Melissa, die gerade schläft

Beitrag von plumpsine1985 29.08.07 - 14:35 Uhr

Hallihallochen Vicki...

Ich dachte schon, alle Juni´s sind ausgeflogen ;-)

Unsre Maus wurde am 29.06.2006 geboren... Sie macht sich super gut! Wir haben keine Probleme mit Ihr.

Mit ca. 8 Monaten fing sie an zu krabbeln und nun so ca eine Woche nach Ihrem 1. Geburtstag flitzt sie schon durch die Gegend und nix ist mehr vor Ihr sicher.
Und lange im Buggy hält sie es auch nicht mehr aus...lieber laufen und alles ganz genau erkunden.

Jetzt hat sie auch einen VW-Beatle, mit dem fährt sie auf dem FFWHof so Ihre Runden richtig goldig sieht das aus.
Und für die Whg hat sie noch ein kleinen Bobby-Car (noch von meiner kleinen Schwester), das findet sie toll.

Wenn man sie fragt wie der Hund macht, antwortet sie schon schön "wau-wau", und die Katze macht "miau", Auto, Opa, Papa, Mama und Hallo sagt sie schon schön.

Und telefonieren...das findet sie auch voll cool...

Und wenn abends Ihr Papa von Arbeit zur Tür hereinkommt, schaut sie mich roßen Augen an, ruft "Papa" und rennt zu ihm hin...

Sie isst alles, alles schmeckt Ihr gut und aus dem Trinkröhrchen trinkt sie auch schön, sieht voll süß aus...

Und sechs Zähnchen hat sie auch schon...

Nun denken wir auch über ein 2.Kind nach... Mal schauen... #hicks;-)

Lasst es Euch gut gehen!!!! #blume#klee

LG #herzlich

Stefanie und Charleen


Beitrag von ella1967 29.08.07 - 14:46 Uhr

Hallo Vicki
Oh es gibt sie noch die Juni-Mamas, dachte schon die wären alle ausgeflogen.

Meine Maus ( Tabea-Jasmin) ist am 29.06.06 geboren, und kann auch noch nicht laufen, sie probiert es aber schon tüchtig so ein paar schritte alleine macht sie schon aber dann fängt sie an zu zittern und setzt sich lieber wieder hin.
Zu essen bekommt meine maus schon eine ganze weile nur noch hausmannskost,zu trinken bekommt sie verdünnten Apfelsaft oder fruchtsaft und morgens ab und zu mal eine Flasche milch, die sie aber nicht immer trinkt.
Mit solcher schlafmusik brauch ich ihr garnicht zu kommen, aber das lied von Mark Matlok und Bohlen mag sie sehr gerne hören und da singt sie auch immer diese EYA mit und tanzt dazu echt zum süß sieht das aus.
So muß jetzt das essen für junior groß (18 jahre)machen kommt gleich von der schule.
Euch Juni-Mamas alles gute und noch viel spaß mit den sprösslingen.

LG Ella und Tabea-Jasmin

Beitrag von zicke1985 29.08.07 - 15:19 Uhr

Hallo!

Hab auch schon die Junimamas vermisst :-(

Uns geht es gut Nele bekommt am 10.09. ihre nächste Auffrischung von der U6.

Nele läuft ja schon seit dem 20.05.07.
Meine Maus versucht von Tag zu Tag mehr Wörter dazu kann; Mama, Papa, Wau Wau, Lala (für Musik), au (auf), ein (eins), heia, Jaja (ihr Lieblingswort), nei (nein) und so welche, mehr fällt mir grad nicht ein.
Sie lallt mit der Musik. Versucht Steine in die gewissene Löcher zu stecken, die Stecksteine meine ich.

Die Nele isst eigentlich alles bekommt halt morgens Brei, sie mag noch kein Brot oder Cornflakes. Mittags Joghurt oder eine Brezel (kommt drauf an ob wir zu Hause sind oder nicht und abends gibt es vom Tisch mit.

Also zu deiner Frage mit dem abgewöhnen kannst ihm ja statt ein Gläschen mal ein Joghurt anbieten.


So das wars mal von uns.


LG Silke + Nele *17-06-2006* wo schläft

Beitrag von katta0606 29.08.07 - 15:29 Uhr

Hallo Vicki,
hier ist auch noch eine Juni Mama 2006.
Uns geht es bombig - obwohl die Kleine momentan echt anstrengend ist. Ich glaube, sie steckt mitten in einem Schub. Sie hat einen wahnsinnigen Appetit #schock, rennt nur in der Gegend rum und ist am Motzen :-). Hört sich ja süß an, wenn sie so vor sich hin toddert, ist aber auch anstrengend.
Wie gesagt, meine Süße rennt schon durch die Gegend - laufen ist bei ihr schon wieder out :-). Ab und zu versucht sie sich auch schon im Hüpfen - geht aber meistens schief und sie landet unsanft auf dem Wickelpaket (gut, dass es das noch gibt !)
Sprechen fängt sie jetzt auch so langsam an. Mama, Opa, Danke und Anka (unser Hund) gehen schon wunderbar.
Essen tut sie alles, was wir so essen. Am besten gehen allerdings immer noch Schokomäuse und Gummibärchen, die sie immer wieder vom Opa zugesteckt gekommt #augen
Mara mochte anfangs auch nichts vom Tisch mittags. Ich hab dann immer die Bestandteile der Gläschen nachgekocht, erst klein zerdrückt, dann immer weniger und jetzt isst sie ganz normal vom Tisch. Nur wenn es mal was sehr Scharfes bei uns gibt oder was sehr Spezielles, was ihr nicht schmeckt, dann bekommt sie nochmal Gläschen.
Ansonsten gehen wir 1x die Woche mit anderen Muttis und Kindern Schwimmen und gehen jeden Tag zum Pferd (haben ein eigenes). Weiterhin überlege ich, ob wir nicht noch ins Turnen gehen sollen, damit ihrem Bewegungsdrang etwas abhilfe geleistet werden kann. Obwohl ich wohl eher ins Fußball mit Mara gehen sollte. Irgendwie scheint bei ihr die Fußball-WM von 2006 (sie ist kurz vor der WM geboren :-) ) voll durch zu schlagen. Jeder Ball wird schwungvoll ins Nirvana gekickt.
Alles in Allem geht es uns saugut !

LG Katja mit Mara, * 05.06.2006

Beitrag von sandi1907 29.08.07 - 19:43 Uhr

Huhu
noch eine Juni Mama hier!

Leonie wurde am 17.06. geboren. Die 4 Wochen zu früh hatse längst aufgeholt.
Laufen traut sie sich noch nicht so recht alleine, immer wieder gehts ein paar Schritte strahlend alleine.Hoffe das geht nun schnell, 11 Kilo sind schon schwer...
sie kann Mama, Papa, Hma (oma), Hy, heiss, Tea (Tee), nein, tictic (Uhr),habn, Ete (Ente).
Zeigen kann sie Hände, Füße, Haare, Zunge, Bauch
Essen tut sie fast alles vom Tisch, neuerdings steht Dosenbrät ganz hoch im Kurs.
Esst ihr mittags zusammen ?Vielleicht klappts, wenn er sieht, dass du das Gleiche isst, halt ein wenig zerdrückt.
LG

Beitrag von utopia_01 29.08.07 - 22:37 Uhr

Hallo Juni 2006-Mamas!

Meine Kleine ist am 27.6.06 geboren und läuft seit etwa 4 Wochen alleine. Der Kinderwagen hat ausgedient, die Spaziergänge zu Fuß sind viel interessanter. (Blumen pflücken, Katzen streicheln, Gartenzwerge anschauen)
Bin ganz schön erstaunt, wieviel Eure Kleinen schon sprechen.
Meine sagt bisher kein einziges verständliches Wort, sagt höchstens mal "Hamham", wenn sie Hunger hat (keine Ahnung, wo sie das her hat). Sie hat einen Mords-Appetit und würde am liebsten immer etwas zu Essen mit sich rumtragen.
Morgens gibt es bei uns noch die Flasche, mittags Gläschen, nachmittags Obst (+ Brot) und abends entweder vom Tisch oder eine Flasche.
Sie geht gern zum Kleinkind-Turnen und auf den Spielplatz, singt, klatscht und tanzt bei Musik und bringt auf Aufforderung Sachen herbei. Zur Zeit dekoriert sie mit Vorliebe unsere Wohnung um. Handtücher gehören ihrer Meinung nach in die Küche, Teller ins Wohnzimmer usw...
Es ist wirklich eine angenehme Zeit im Moment, da sie nun schon so selbstständig ist und vieles allein machen kann.
Außerdem ist es so schön, zuzusehen, wie sie Spiele nachahmt oder auch selbst erfindet, z.B. Teddybären füttern, Memorykarten zu einem Turm stapeln. Einfach süß.

LG Dina + Feli

Beitrag von nebelung 30.08.07 - 10:22 Uhr

Hier ist auch noch eine Juni Mama.;-)

Estin ist am 18.06.06 geboren. Er laeuft noch nicht, plappert aber den ganzen Tag und das zweisprachig.
Deutsch sagt er Mama, Papa, Wauwau, Baby, Kaese und Banane und auf norwegisch sagt er takk takk (danke) und vofvof (wauwau).

Das mit dem Essen ist bei uns auch so eine Sache. Jeden Tag, wenn ich ihn aus dem Kindergarten hole, darf ich mir anhoeren, wie schoen er doch isst, seine Brote, Obst, Joghurt, aber zuhause das Mittagessen ist eine Katastrophe! Wenn ich nicht gerade Nudeln koche oder Kartoffelpuffer, isst er lieber eine Scheibe trockenes Brot, ich will ihn ja nicht hungrig ins Bett stecken.
Manchmal isst er auch Glaeschen, wenn ich der Meinung bin, er muss jetzt mal wieder was anderes essen als Brot, aber nur ab dem 6. Monat.#schock

Ansonsten hat er jetzt gerade eine Trotzphase.


LG, nebelung & Estin

Beitrag von inessa73 30.08.07 - 13:33 Uhr

Da will ich mich auch mal mit einriehen...

Mein Fredrik st am 25.06.06 geboren und ist auch ein ganz lieber Kerl, mal abgesehen von ein paar Launen, die sich aber meistens in Grenzen halten.

Seit etwa 2 Wochen läuft er endlich frei und sein Weg, den er ohne zu fallen schafft, wird immer länger. Zum Glück kann er auch seit 3 Tagen von alleine wieder aufstehen, vorher musste immer was zum Hochziehen in Reichweite sein.

Essen tut er eigentlich immer noch so ziemlich alles, vor allem Weintrauben stehen ganz oben auf seiner Liste. Aufläufe liebt er auch und Nudeln in allen Varianten. Derzeit muss ich noch füttern, aber er möchte immer öfter selber einen Löffel habe und matscht damit im Essen rum. Sieht sehr lecker aus (Tisch und Kind), aber irgendwann muss man da wohl durch.

Er trinkt immer noch aus seiner NUK-Trinklernpulli und ich versuche gerade, ihm das Trinken aus dem Becher irgendwie nahezubringen, mit dem Erfolg, daß er sich dabei immer fast ertränkt, weil er zu schnell kippt. Na, ja - wird er noch lernen.

Quasseln tut er auch schon ein bischen, ist aber tagesform- und launeabhängig. Das am meisten genutzte Wort ist Mama, was sowohl Essen, Trinken, Papa, Mama und wer weiß was heißt. Manchmal "mamat" er auch nur so beim Spielen vor sich hin. Auf jeden Fall versucht er immer öfter, so markante Worter nachzusagen (als er "hinsetzen" nachgenuschelt hat, habe ich schon nicht schlecht geguckt). Ist immer niedlich, wenn er so auf meinen Mund guckt und dann ganz konzentriert seine Lippen bewegt und die Aussprache probiert.

Spieltechnisch kann er sich inzwischen auch schon ganz gut alleine beschäftigen, vor allem Bälle und alles was Räder hat, fasziniert ihn. Auch Bücher angucken ist total cool. Inzwischen kann er auch schon so ca. 10 Tiere nachmachen, wobei er beim Zuordnen in der Natur manchmal auch danebenliebt. Da macht ´ne Kuh auch mal "mäh". Wobei der Hund immer klappt *grins*.

Ich gehe nachmittags oft mit ihm auf den Spieplatz, da ist er von den anderen Kindern auch immer total fasziniert, ich finde, da guckt er sich immer total viel ab und kann dann einen Tag später manchmal neue Sachen.

So, das soll´s aber erstmal gewesen sein (reicht ja auch)

Ines