Welche Präparate sind gut? z.B. Centrum Materna etc.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kess79 29.08.07 - 14:37 Uhr

Hallöchen,

habe nur mal eine kurze Frage. Da man mich derzeit mit Obst und Gemüse jagen kann #schock würde ich mir gern ein Vitamin Präparat kaufen. Bis jetzt kenne ich nur Centrum Materna. Ist das gut und was gibt es noch als Alternative?

Da ernähre ich mich jahrelang gesund und jetzt wo es nicht nur um mich geht werde ich noch zum FastFood Junkie ;-)

Lieben Dank für eure Antworten!

LG
Kess mit #stern + #ei

Beitrag von schlisi 29.08.07 - 14:44 Uhr

Huhu,

mir wurden in der Apo sonst noch die Orthomol-Produkte empfohlen... Kosten für 1 Monat ca. 50 €, sie blieb auch hartnäckig dabei.

Ich konnte mir ehrlich gesagt gerade noch verkneifen, ob sie mich veräppeln will.... *kopfschüttel*

Liebe Grüße
#liebdrueck Schlisi

Beitrag von kess79 29.08.07 - 14:47 Uhr

50 € ?! #schock
Da quäle ich mir lieber weiterhin Obst und Gemüse rein! ;-)


Liebe Grüße #liebdrueck
Kess

Beitrag von susigoldi 29.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo Kess,

also ich nehme zurzeit Hipp Natal Nahrungsergänzung für Schwangere. Meine FÄ ist auch sehr begeistert von dem Zeug. Eine 12-Tagespackung kostet 6,99 €. In den Apotheken ist es teurer. Ich hole es immer bei Rossmann.

LG Susi

Beitrag von kess79 29.08.07 - 14:52 Uhr

Danke!
Bei Rossmann war ich gerade schon...wo steht das denn da? Eher in der Baby Ecke?

LG
Kess

Beitrag von susigoldi 29.08.07 - 14:54 Uhr

Ja, bei unserem schon. Und zwar dort, wo es die Bübchen und Penaten-Cremes gibt und auch den Stilltee. Das ist so eine Papp-Schachtel mit einer schönen Dicken drauf, dort sind 2 Flaschen à 120 ml drin. Da ist auch gleich ein Messbecher dabei, jeden Tag musst Du davon 20 ml trinken. Schmeckt super lecker, wie Multivitamin-Saft.

LG susi

Beitrag von kess79 29.08.07 - 14:58 Uhr

Danke! Dann schaue ich da nachher nochmal nach!

LG
Kess

Beitrag von luna1be 29.08.07 - 15:05 Uhr

Du solltest jedenfalls darauf achten das in dem Nahrungsergänzungsmittel kein Vitamin A enthalten ist denn damit kannst du eine Schwangerschaftsvergiftung bekommen und das kann zu Fehlbildungen bzw. zum Tod deines Babys führen.
LG Jenny und der Wurm

Beitrag von schlisi 29.08.07 - 15:10 Uhr

#kratz
wenn man ein Produkt für Schwangere nimmt, wonach sie auch fragt, ist da NIEMALS eine zu hohe Dosis Vitamin A drin. #augen#augen#augen

Was macht Ihr hier denn immer so ne Panik????

Ich habe auch schon Leberwurst gegessen und meinen Kindern geht und ging es immer gut! Es kommt auf die Konzentration und Menge an.

Beitrag von kess79 29.08.07 - 15:21 Uhr

Danke, deshalb frage ich ja. Denn auf den gängigen Vit.Präparaten steht extra der Hinweis drauf, dass man die in der SS nicht einnehmen soll!

LG
Kess

Beitrag von cupcakelove 29.08.07 - 15:25 Uhr

Hallo,

also ich esse leider überhaupt kein Gemüse - das war schon immer so. Obst esse ich jetzt regelmäßiger.

Ich nehme seit dem 3. Monat aber Orthomol natal, weil ich soviel Obst und Gemüse gar nicht essen kann. Das sind mir die 50 Euro im Monat aber wert.

Mein FA hat mir das auch empfohlen. Ich habe im Internet eine Versandapotheke gefunden, da kostet die Montatspackung "nur" 39.95 Euro.

Viele Grüße
cupcakelove 34. SSW

Beitrag von asturis 29.08.07 - 15:35 Uhr

hallo Kess,

also ich nehme ein spezielles Schwangerenpräparat.
Es heißt ELEVIT. davon gibt es glaub 30 Stk. und 100 Stk. Packungen. Sind zwar nicht ganz so billig, aber da ist alles drin was Frau und Baby benötigt. zusätzlich schau ich aber doch etwas auf meine Ernährung (Obst, Gemüse, Salate, etc.)
leider hab ich aber den ganzen Tag Guster auf Süsses und Chips und so.... #schwitz

lg, Asturis.

Beitrag von perlchen1979 29.08.07 - 17:03 Uhr

Hallo!!

HAbe mich an Anfang der SS auch soooo gut ernährt :-(
Und nun bekomme ich von "gesundem" Brot und zu viel Obst
ständig Sodbrennen...

Da ich ja auch jetzt wieder Folsäure nehme, kann ich Dir
Femibion empfehlen... Da hat Du Deine Dosis Folsäure +
Vitamine und eine spez. Fettsäure die gut sein soll!

Lg
Nicole 35. SSW