Untersuchungen zum ende der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 15:59 Uhr

Sagt mal Leute ist es bei Euch auch so das ihr in den letzten Wochen nur noch zum CTG,Gewichtskontrolle,mal kurz der Bauch abgetastet,Blutdruck gemessen zum FA hinmüsst?
Ich meine man müsste doch jetzt öfters den Mumu kontrollieren und schauen wie die Plazenta ausschaut oder irre ich mich da?Ich lese hier so viel das andere in der 37.SSW sagen können wie gross ihr Würmchen ist,Klasse ich habe die letzten Ergebnisse in der 30+1 erhalten.
Wie ist es bei Euch,sollte ich mich nicht verrückt machen,weil die Ärztin schion wissen müsste was richtig ist?

lg hähnchen und 35+6 SSW

Beitrag von lucca77 29.08.07 - 16:04 Uhr

Hallo,

ich glaube, da ist jeder FA anders. Ich hatte den letzten US Anfang der 36. SSW, danach nur noch CTG und alle vier Wochen eine vaginale Untersuchung. Ganz zum Schluss, als ich jede Woche und nach ET alle zwei Tage kommen musste, gabs CTG und jedes Mal eine Untersuchung.

Solange Du keine persönlichen Zweifel hast, würde ich mich nicht verrückt machen, ansonsten frage Deine Ärztin einfach - kostet ja nix...;-)

LG Annett

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 16:35 Uhr

Danke für die Antwort.
Zum CTG muss ich jetzt jede Woche.Bin ja mal gespannt wann sie wieder vaginal untersucht,ich glaube vorher muss ne Hand rausschauen ehe sie sich bemüht;-)


lg hähnchen

Beitrag von chrissy20 29.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo


mir gehts genauso

meine FA hält es nicht mal für nötig nach dem MUMU oder so zu schauen.

sie hat das erst 2 mal gemacht und das letzte mal vor 5!!!!!!! wochen!!

hoffe das sie es nächste woche wenigstens macht!!!!

( da ist mein letzter " termin" wo ich ctg bekomme denn ich habe KS am 10.9.#huepf)


#herzlich
Liebe Grüße
chrissy

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 16:41 Uhr

Meine hat erst einmal geschaut und das ist wochen her.
Naja sie macht wenigstens jede Woche CTG,so weiss ich das Herzle schlägt.Und rumhopsen tut die kleine ja auch noch,sonst würde ich mir mehr Sorgen machen

Mensch hast es ja nicht mehr lang.
Ich mach 3xxx wenn ich alles hinter mir habe und meine kleine in meinen Armen liegt.
Ich kann schon nicht mehr,30kgmehr auf den Rippen,119cm Bauchumfang(früher mal ne taille von 60 gehabt),ich kann nicht mehr richtig laufen....ich watschle eher und schnaufe dabei noch.....also nicht so toll......aber zähnezussammenbeissen und durch.Bald werde ich darüber lachen

lg hähnchen


Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:09 Uhr

Hallo Hähnchen,

bei mir ist jetzt ab 30 Woche alle 14 Tage eine normale Vorsorgeuntersuchung angesagt. Allerdings ohne Ultraschall. Ist wohl ab 30 Woche auch vorgeschrieben.

Nur bei Problemen muss man außer der Reihe CTG, Blutdruck kontrollieren, US o.ä. hin.

Ich würde die Ärtzin mal drauf ansprechen.

LG
Katie + Moritz (33 SSW)

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 16:44 Uhr

Also CTG wird jede Woche jetzt gemacht und mein Gewicht wird auch festgehalten (ich könnt da immer heulen 30kg mehr drauf).
Bei mir war erst verdacht auf SS-vergiftung und das mein baby nicht mehr richtig versorgt wird.....aber es ist alles wieder gut,Baby scheint es prima noch zu gehen und wird noch ordentlich versorgt(Ist ja auch genug da hihi)


lg hähnchen

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 17:40 Uhr

Hmmm, Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung hatte ich auch. Hat sich aber Gott sei Dank gelegt.

Jetzt plage ich mich ein wenig mit leichten Vorwehen rum, muss aber erst zum EKG um herauszufinden, ob ich überhaupt Wehenhemmer nehmen darf. Mein Arzt meint aber trotzdem, kein Grund zur Panik.

Dafür stimmt wenigstens das Gewicht. Bisher 6 Kilo mehr. Ist aber auch ein sehr schwacher Trost.

LG
Katie

Beitrag von meraluna1975 29.08.07 - 16:33 Uhr

Ich könnte meinen Arzt fragen, wie groß mein krümel ist, wüsste aber nicht, weshalb ich das machen sollte.
So oft stimmt geschalltes Gewicht/Größe nicht...

Mein FA/Hebi macht immer kurz eine Ertastung des Muttermundes, Pilzkontrolle, US (da meine Plazenta mittlerweile zunehmend verkalkt und ich wegen Bluthochdruck behandelt werde). Beim letzten Termin machte er noch einen Doppler, eben wegen der Verkalkung der Plazenta, wird er das nächste Mal auch machen.

AAaaaaaber: ich bin privat krankenversichert, bei mir macht er erheblich mehr, als bei gesetzlich Versicherten, hat mir letztens die eine Schwester erzählt.

Mach dich nicht verrückt, die Ärzte passen schon meist ganz gut auf einen auf!

Alles Liebe
Mera mit Vincent (2 Jahre) und Jakob 38.SSW

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 16:47 Uhr

Danke für Deine Antwort

Ja sicher bei Privatpatienten wird ein wenig mehr gemacht.
Denke auch das Ärzte wissen müssen was wann gemacht werden muss.
Ich hatte Verdacht auf SS-Vergiftung und die werte beim CTG waren einmal nicht so toll das sie gesagt hat mein Baby wird nicht mehr gut versorgt.Aber jetzt ist alles wieder in Lot,der kleinen gehts gut,sie strampelt,wenn auch nicht mehr soviel,kein Wunder ist auch kein Platz mehr,ich platze ja bald wenn der Bauch noch mehr wächst.

lg hähnchen 35+6 #babyEmily-Shirley

Beitrag von perlchen1979 29.08.07 - 16:56 Uhr

Hallo Hähnchen!

Meine hat den Mumu letzte woche untersucht!
Und sie hat vor nächste Woche einen US zu machen...

Ich würde Deine Ärztin mal ganz lieb fragen, dann macht
die das bestimmt auch bei Dir!

Lg
Nicole 35.SSW

Beitrag von haenchen71 29.08.07 - 17:28 Uhr

Habe ja heute mal gefragt und sie nuschelte irgentwas von andermal oder so.Naja irgentwann wird sie es schon nochmal machen hoffe ich.Meinen letzten 3 US hatte ich schon in der 31.SSW .

lg hähnchen 29 tage bis ET

Beitrag von perlchen1979 29.08.07 - 21:51 Uhr

#gruebel
Den habe fast bei jeden 2. Besuch einen US!! Inkl. 2 Doppler!!
Und habe nichts dafür gezahlt!!

Oh, bin ich froh in soo einer lieben Praxis zu sein!!!


LG
Nicole 358. SSW

Beitrag von malafe 29.08.07 - 17:08 Uhr

Hallo,

also mein FA macht immer US, testet auf Pilzinfektion und zum Ende hin wird auch immer der Muttermund überprüft. Ferner natürlich auch immer CTG, Urin-Kontrolle, Gewicht und Blutdruck. Also alles durch die Bank weg. Dafür muß ich auch nichts extra zahlen, das macht er immer.
Derzeit sind die Kontrollen noch alle 14 Tage, wobei ich wohl ab dem nächsten Mal schon jede Woche kommen darf, falls dann überhaupt noch nötig ;-)

Steffi mit Maximilian (35. SSW) und 2 Mädels an der Hand