Sorry...peinliche Frage hab...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von naddl19 29.08.07 - 16:04 Uhr

Hi ihr Lieben.#blume

Ich War gerade auf der Toilette weil ich pinkeln musste.
Als ich mich dann untenrum abgeputzt habe, Hatte ich einen mega großen Fetten eckeligen Schleim Klumpen auf dem Klopapier...#schock#hicks#schock#hicks

Ich habe vor fast einem Monat entbunden und mein Wochenfluss war nach zwei Wochen schon weg.

Was könnte das jetzt gewesen sein? hatte das noch jemand von euch? muss ich mir sorgen machen?

Bin schon ein wenig erschrocken!!!#schock

Gruß Nadine#herzlich

Beitrag von lucca77 29.08.07 - 16:11 Uhr

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=1040718

LG Annett

Beitrag von naddl19 29.08.07 - 16:22 Uhr

hi danke ich habs mir bisel durchgelesen...aber die Posterin hat ja geschrieben das sie ihre Tage hatte und den nuva Ring benutzt hat.

Ich habe aber meine Tage noch nicht bekommen seit der Geburt und verhütet haben wir bis jetzt nur mit Kondomen.

Bei mir wars fast durchsichtig und ein bisel gelblich dieser Klumpen. und ähem...ich musste ziemlich oft drüber gehen bis ich ihn endlich richtig von da unten weg hatte....#hicks

Keine Ahung ob das dann das gleiche war wie bei dieser Posterin? bei mir war aba nix mit Blut.

Naja. Gruß Nadine

Beitrag von lucca77 29.08.07 - 16:38 Uhr

Ja, aber Hebi Gabi hat in einem dieser Threads geschrieben, das so was einfach so passieren kann - also wirds bei Dir auch so sein... Im Zweifelsfall halt mal Deine Hebi fragen!

Beitrag von juliassi19 29.08.07 - 19:58 Uhr

Hallo Nadine,

also ich weiss nicht genau ob es das Gleiche ist was du jetzt hast, aber nach der Geburt zieht sich ja die Gebärmutter zurück und die Stelle, wo die Fruchtblase war, ist ja jetzt auch eine offene Wunde, und die blutet auch noch nach... Und jetzt kann es sein dass sich etwas Blut da gesammelt hatte und jetzt so klumpenartig ausgeschieden wurde...
Mach dir auf jeden Fall keine Sorgen

LG Sara

Beitrag von kleinemaus74 29.08.07 - 20:34 Uhr

War bei mir neulich auch, die Hebamme sagte das sei normal, kann immer nochmal anfangen...

Beitrag von sohnemann_max 29.08.07 - 21:43 Uhr

Hi,

das war sicher so ne Koagel (keine Ahnung ob das so geschrieben wird) die hatte ich auch. Ich weiß noch, wie ich mich erschrocken habe. Habe mich vom Klo gar nimmer runtergetraut - aber zum Fragen fehlte mir auch in dem Moment der Mut damals.

Also habe ich das meinem Mann gesagt, dass da komisches Zeug rauskommt #schock. Er hat mir dann die Story vom geronnenen Blut erzählt, dass das durchaus solche Batzen sein können und hat dann auch gleich die Hebi angesprochen. War tatsächlich so gewesen!!

Nix, was Dich beunruhigen sollte!

Liebe Grüße
Caro mit Max 3 Jahre

Beitrag von naddl19 30.08.07 - 16:22 Uhr

Okay vielen Dank für eure Antworten!!!#danke#huepf

Gruß Nadine#blume