Bis wann darf man noch selbst Auto fahren ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

kann mir von Euch jemand sagen, bis zu welchem Monat man selbst hinter´s Steuer darf?

Habe gerade gehört, dass ginge nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Kommt mir aber komisch vor.

Schonmal #danke für Eure Infos. Über die Suchfunktion habe ich nur unbrauchbares bekommen.

LG
Katie + Moritz (33 SSW)

Beitrag von bleathel 29.08.07 - 16:08 Uhr

HI,

das kommt auf deine Versicherung an. Es gibt tatsächlich Autoversicherungen, die ab einer bestimmten Woche dann nicht mehr greifen.
War bei unserer aber nicht so.
Theoretisch kannst du dich selber ins KH fahren, was ich aber nicht empfehlen würde ;-)

gruss Julia mit Finn (12 Monate) und #ei 9+6

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:25 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.

Werde dann einfach mal in unsere Versicherungsunterlagen schauen. Ich denke, bei der HUK wird da nicht son Theater gemacht.

Schönen Tag wünsche ich Dir noch.

Beitrag von bleathel 29.08.07 - 20:23 Uhr

wir sind auch bei der HUK. Da wars wie gesagt kein Problem.

Beitrag von haebia 29.08.07 - 16:08 Uhr

Hallo,

habe noch nie gehört oder gelesen, dass es da irgendwann ein Verbot gibt.

Sicher ist richtig, dass mit wachsendem Bauch das Lenken (Einparken, Um sich schauen ...) schwieriger wird.
Und wenn jemand stark an Übelkeit oder Kreislaufschwankungen leidet, ist sicher auch nicht zu empfehlen, täglich (alleine) in die Arbeit zu fahren.

Aber über ein direktes Verbot weiß ich nichts. Nur Empfehlungen.

Gruß,
Bianca
(die ca. ab der 34. SSW selbst nicht mehr Auto gefahren ist wegen Bauchgröße)

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:24 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.

Tja, mein Mann ist auch der Meinung, dass ich das bald lassen soll.
Er macht sich halt Sorgen, von wegen mit dem Bauch hinterm Lenkrand. Und wenn dann was passiert ...
Aber wozu gibts Airbags. Ich mag mich nicht immer auf andere verlassen oder Busfahren.

Ich werde ihm nachher mal die Antworten hier zeigen ;-)

Beitrag von haebia 29.08.07 - 17:06 Uhr

Naja, ein Airbag-Aufprall mit Bauch ist sicher auch nicht ohne!

Wollte dich nicht beunruhigen: ... ich hatte 1 großen Unfall und einen kleinen Auffahrunfall (mir einer hinten drauf) in der SS ... und habe einmal beim Einparken in die Garage das Auto angestossen, weil ich mich mit dickem Bauch nicht mehr weit genug nach hinten drehen konnte)

Gut, der Auffahrunfall kann auch so passieren. Aber den großen Unfall schiebe ich auf die SS zurück (hatte morgens Kreislaufprobleme).

Passiert ist schnell was - da reicht ein winziger Bruchteil einer Sekunde Unaufmerksamkeit oder zu langsamer Reaktion.

Gruß,
Bianca

Beitrag von captpicardvonsdh 29.08.07 - 16:08 Uhr

Hallo!

Du kannst solange selbst fahren, wie du es dir zutraust. Ich fahre jetzt auch noch selber und habe damit kein Problem.

Was wurde dir denn als Grenze gesagt?

MFG Franzi 39. SSW

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:21 Uhr

Hi, danke für die schnelle Antwort.
Mir wurde gesagt, ab 30 Woche, je nach Bauchumfang.
Und mein Göttergatte ist jetzt der Meinung, er müstem die Glucke spielen ...;-)

Beitrag von captpicardvonsdh 29.08.07 - 16:23 Uhr

Ich meine, weite Strecken fahre ich auch nicht mehr, dass liegt aber daran, dass ich immer mal Wehen habe, aber ansonsten ist es meinem Mann egal, ob ich fahre.

Mach ihm mal klar, dass solange du es dir zutraust, auch noch fahren kannst.

Beitrag von anne82 29.08.07 - 16:09 Uhr

Hallo

also von nem "Fahrverbot" hab ich noch nix gehört. #kratz Ihc fahre auch noch regelmäßig Auto und bin in der 39. SSW.

LG ANNE

Beitrag von babylove05 29.08.07 - 16:09 Uhr

Hallo

Also ich fahr solang bis ich nicht merh hinters Lenkrad pass.

Ich find es komisch zusagen ab dann und dann nicht merh.

Viele Frauen fahren ja auch noch selber ins KH zum entbinden.

Meine Schwestern sind auch beide noch bis zum ende gefahren.

martina und baby D. 28ssw

Beitrag von lilly69 29.08.07 - 16:24 Uhr

es gibt keine autoversicherungen, die das verbieten.

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 16:28 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.
Ja, habe gerade nachgeschaut - es ist tatsächlich erlaubt.
Gott sein Dank #freu

Wünsche Dir noch einen schönen Tag

Beitrag von tabea33 29.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo Katie,

in der letzten (oder vorletzten???) ADAC-Zeitung stand, dass man es ich glaub ab der 32. Woche sein lassen soll.

Als Grund wurde angegeben, dass der Airbag zu nahe am Bauch wäre und bei einem Unfall gefährlich werden könnte.

Ich fahre kaum noch, nur einkaufen will ich nicht zu Fuß.


LG Tabea

Beitrag von kathrincat 29.08.07 - 16:55 Uhr

und auf den beifahrer sitz ist es wo anders? oder im bus wo man nicht angeschnallt ist?

Beitrag von tabea33 29.08.07 - 16:59 Uhr

Keine Ahnung? Also auf dem Beifahrersitz ist der Abstand zwischen Airbag und Bauch jedenfalls deutlich größer Zumindest bei mir, ich bin nämlich ziemlich klein und kann den Fahrersitz nicht besonders weit nach hinten schieben. Auf dem Beifahrersitz geht es aber.

Tja und was den Bus betrifft ... eigentlich ist die ganze Diskussion Quatsch. Passieren kann immer und überall was, auch zu Hause. Da ich es aber nunmal gehört habe, halte ich mich mit dem Fahren eben zurück. Ist doch auch nett, wenn man immer abgeholt wird...

LG Tabea

Beitrag von kathrincat 29.08.07 - 17:06 Uhr

find es auch quatsch, da würd ich ja nicht mehr raus kommen, wohne auf dem land und mein mann arbeitet ca. 11-15 stunden am tag.

Beitrag von viva-la-florida 29.08.07 - 17:35 Uhr

Dankeschön.
Die ADAC Zeitung haben wir auch.
Sicher hat mein Männe was gelesen - der stellt sich nämlich ziemlich an ...

Beitrag von kathrincat 29.08.07 - 16:52 Uhr

hab ich nocht nicht gehört, warum sollte das so sein? bin genau so weit wie du und fahre immer noch, werde es auch weiter machen.

Beitrag von annek1981 29.08.07 - 17:06 Uhr

Hallo,

also ich bin jetzt 40+4 SSW und fahre noch immer Auto, allerdings nur im Stadtverkehr. Zu Fuß würde ich es nicht bis zur Krippe mehr schaffen.

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+4)

Beitrag von dream22 29.08.07 - 17:39 Uhr

huhu,

also ich bin Mittwochs in KH und Dienstag bin ich noch zum FA gefahren. Das war in der 40.SSW.

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)+#ei(11.SSW)