Elternzeit/ Halbtags

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carabinchen82 29.08.07 - 16:26 Uhr

Sorry ich nochmal.
Habe mal ne doofe Frage.

Ich habe mir für die ELternzeit folgendes überlegt:

Möglichkeit A:

1 Jahr zu Hause. Dann erst halbes Jahr Halbtags arbeiten, dann wieder VOll arbeiten.

Möglichkeit B:

1 1/2 Jahre Elternzeit, aber das letzte halbe Jahr möchte ich dann halbtags arbeiten.

Ist da überhaupt ein Unterschied zwischen den beiden? eigentlich nicht, oder??

Beitrag von emmy06 29.08.07 - 16:51 Uhr

Hallo...

der Unterschied ist das Du bei Variante 1 nur 1 Jahr Elternzeit beantragst und bei Variante 2 2 Jahre Elternzeit beantragen musst.
Der AG muss Dich aber nicht vorzeitig wieder zurückkommen lassen, so das Du bei Variante 2 keine Garantie hast und keinen Anspruch darauf hast, auch nach 18 Monaten wieder arbeiten gehen zu können, Du hast ja 2 Jahre beantragt. Das liegt dann an der Kulanz des AG.


LG Yvonne 28.SSW

Beitrag von carabinchen82 29.08.07 - 17:00 Uhr

Und was wäre die sinnvollere Variante?

Ich weiß irgendwie nicht wie ich das machen soll mit Elternzeit und Arbeiten gehen usw.

Beitrag von kathrincat 29.08.07 - 16:51 Uhr

man bekommt ja nur ein jahr bezahlt, also wenn du länger zuhaus bleibst, kannst du den betrag aufteilen lassen.