Kann tagsüber nicht schlafen.........

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mickel0815 29.08.07 - 16:30 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (10 Wochen alt) hat echt Probleme tagsüber einzuschlafen. Es kommt dann auch mal vor das er 6-8 Stunden am Tag wach ist, obwohl er hundemüde ist ( reibt sich ständig die Augen und ist am gähnen).

Wäre ja eigentlich nicht so schlimm, wenn er dabei ruhig wäre. Aber nein, er quengelt die ganze Zeit rum. Manchmal beruhigt er sich etwas wenn ich ihn auf den Arm nehme. Aber meistens beruhigt ihn selbst das nicht.
Was kann man in dieser Situation machen?????
Schreien lassen????? (gut wenn er sich nicht beruhigen läßt, bleibt mir ja leider nichts anders übrig)#heul

Das zerrt ganz schön an den Nerven.....
Kennt jemand dieses Problem bzw. hat nen Tipp für mich wie er wieder besser einschlafen kann?????
Komischerweise haben wir abends dieses Problem nicht.

Bin auf eure Antworten gespannt......
Danke.
LG mickel0815

Beitrag von dummeslieschen 29.08.07 - 19:51 Uhr

Hallo,

unser Spatz ist auch genau 10 Wochen alt und ich hab seit zwei Woche das gleiche Problem. Er kann einfach tagsüber nicht einschlafen. Oder er schläft nur auf meinem Bauch, aber sobald ich ihn weglege ist er wieder wach :-(

Für mich ist das eigentlich nicht so schlimm, aber der kleine leidet darunter ganz bestimmt, denn er ist dann ja auch total übermüdet und knötterich.

Vor 3 Tagen hab ich beschlossen das zu ändern. Ich habe ihn ganz genau beobachtet und beim kleinsten Anzeichen von müdigkeit mache ich folgendes:

Ab auf die Wickelkommode und eine frische Windel, eine kleine Bauchmassage und dann wieder anziehen! Anschließend lege ich ihn in sein Bett und setzte mich daneben, dann streichele ich seinen Bauch weiter. Wenn er will kriegt er den Schnuller, wenn nicht, dann nicht! Ich nehme immer zwischendurch meine Hand weg und schaue wie er reagiert. Wenn er anstalten macht zu knatschen, dann lege ich meine Hand wieder auf den Bauch. Solnage bis er nicht mehr schimpft wenn meine Hand weg ist. Dann gehe ich aus dem Zimmer. Manchmal knöttert er dann noch leise vor sich hin, er schreit aber nicht und schläft dann ein.

Am Anfang hat das eine halbe Stunde gedauert bis ich aus dem Zimmer gehen konnte. Mittlerweile brauch ich nur noch 10 Minuten!

In seltenen Fällen schreit er auch mal richtig. Dann nehme ich ihn raus und lasse ihn auf dem Arm schreien und rede mit ihm. Ich glaub manchmal muß er die Anspannung einfach raus schreien. Wenn er sich beruhigt hat, dann lege ich ihn wieder hin.

Gerade hab ich ihn in sein Bett gebracht. Er hat heute Abend richtig doll geschrien. Hat sich nur an der Brust beruhigt, aber danah hab ich ihn wieder wach hingelegt und jetzt schläft er ganz zufrieden!

Liebe Grüße
Martina

Beitrag von mukkimaus 29.08.07 - 22:33 Uhr

na das kennen wir auch von unserer maus. hab dann den tipp bekommen mal die d-fluoretten abzusetzen um zu schauen was passiert. es wurde täglich besser. unsere maus ist ein ganz anderes viel ausgeglicheneres baby gewordrn. sie muß zwar immer noch in den schlaf gehuckelt werden (tagsüber max 5 min bis dass sie schläft) abends schläft sie nach dem schmusen und mamas summen auf dem arm #liebdrueckdann in ihrem bettchen alleine ein. haben jetzt ein anderes präparat vom kia bekommen. klappt gut, aber vorher#heul

mukkimaus elea *11.03.07

Beitrag von blisterbeatle 04.09.07 - 09:46 Uhr

Hallo, mir geht es mit meinem 10 Wochen alten Sohn genauso. Er schläft tagsüber eigentlich gar nicht allein im Bett, sondern höchstens auf meinem Bauch (obwohl er gähnt und sich die Augen reibt). Letzte Woche haben wir probiert ihn auch mal ein paar Minuten schreien zu lassen. Das zerreisst mir zwar das Herz, aber ich denke dass so wenig Schlaf nicht gesund sein kann. Es hat jedoch nicht funktioniert, denn er steigert sich noch mer rein. Abends allerdings legt man ihn ins Bett und er schläft sofort ein.
Eine Lösung habe ich leider noch nicht gefunden ..#gruebel

Viele Grüße, Adrienn