Kindersitz und Airbag...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von trulla25 29.08.07 - 16:41 Uhr

Hallöchen!

So langsam wirds bei mir ernst und somit Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie ich unseren kleinen Schatz im Auto mitnehmen werde...Das Problem: Ich, sowie mein Mann haben beide einen Beifahrerairbag, der sich nicht per Knopfdruck abschalten lässt! Eigentlich ist mir klar, was ich tun muss: Kind nach hinten...! Irgendwie finde ich das aber nicht so toll!

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

LG Kristina + #baby-Boy ET-36

Beitrag von reene 29.08.07 - 16:56 Uhr

hallo,

das problem haben wir auch. wir hatten überlegt, den airbag von der werkstatt abschalten zu lassen, aber das sollte sehr aufwändig und teuer sein. außerdem ist dann ein anderer beifahrer nicht mehr geschützt.

philipp sitzt nun hinten. am anfang war das echt schwierig, weil er auch im auto geschrieen hat und es ewig dauerte, bis er einschlief. ich habe mehrmals anhalten müssen, nuckel reinstecken. deswegen bin ich nicht gern mit ihm alleine gefahren. wenn mein mann dabei war, hab ich hinten gesessen.

das machen wir bei langen fahrten jetzt immernoch. ansonsten hat er sich drangewöhnt, allein hinten zu sein. meistens schläft er sowieso ein.

lg, noreen und philipp *13.02.07

Beitrag von alicewunder 29.08.07 - 16:57 Uhr

Hallo!

Ist bei uns auch so (Mercedes...), da gibt es extra vom Hersteller Babyschalen, die einen Chip inside haben, damit sich der Airbag ausstellt, sobald das Teil drin ist. Ist echt teuer...
Frag beim Hersteller nach, welche Lösung die parat haben.

Alice

Beitrag von nadeschka 29.08.07 - 18:47 Uhr

Soweit ich weiss, wird von allen Experten sowieso angeraten, die Schale ausschliesslich auf dem Rücksitz anzubringen. Hab das mal auf der Seite vom ADAC gelesen.

LG
Nady

Beitrag von chiwa2002 29.08.07 - 18:50 Uhr

Hallo Kristina!

Ich habe einen Toyota Corolla. Bei dem kann man den Beifahrer-Airbag per Schlüssel ausschalten. Aber Ben sitzt nur vorne, wenn 4 Leute mitfahren müssen. Ansonsten bin ich der Meinung, dass Kinder nach hinten gehören. Finde ich einfach sicherer.
Allerdings, würde ich ihn auch nach vorne tun, wenn ich nur nen Zweitürer hätte...
Ben kann prima alleine hinten sitzen. Er kennt es ja nicht anders.
Und auch, wenn wir zu dritt fahren, sitzt er alleine hinten.
Wenn er vorne sitzt, habe ich Angst, dass ich mich zu leicht ablenken lasse und nachher noch nen Unfall baue...

LG Tanja & Ben

Beitrag von qwertblau 01.09.07 - 13:37 Uhr

Hallo Kristina,
wir können auch leider unseren Airbag nicht ausschalten und ich hatte am Anfang auch ein Problem damit. Natürlich ist es besser, wenn die Kinder hinten sitzen, und das machen wir mit unserer Maus auch. Ich bringe sie hinter dem Fahrersitz an, habe mir aber so einen Spiegel gekauft ( kostet glaube ich so um die 25 Euro ), mit dem ich die Kleine durch den Vorderspiegel sehen kann. Ist echt praktisch und man ist beruhigter, wenn man zwischendurch doch mal einen Blick drauf werfen kann.
LG Sandra