An alle Mamis deren Kinder schon geimpft wurden!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von finnichen 29.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo ihr Lieben!!#freu

Ich habe mal eine Frage.Heute morgen ist Mattis zum ersten Mal geimpft worden.Im Moment geht es ihm ganz gut.Ich habe gerade nochmal Fieber bei ihm gemessen,aber er hatte zum Glück keins.#schwitz

Nun meine Frage:
Wie lange können denn noch Nebenwirkungen wie Fieber auftreten???
Der Arzt sagte nur,daß die Einstichstelle,wenn sie einen "Knubbel" hat,etwas länger braucht zum verheilen.

Ich #danke euch schon mal im vorraus für die Antworten

LG und einen schönen Tag noch#freu
Doris mit Mattis (morgen 9 Wochen)#schock

Beitrag von katinchen 29.08.07 - 16:58 Uhr

Hallo Doris,

meist war Elisabeth danach müde und hatte auch bei manchen etwas Fieber (38,5) und die Einstichtelle war rot.
Sonst habe ich nichts beobachten können. Schon am nächsten Tag war sie wie immer.

LG
Tanja mit Elisabeth, die erst im Dezember nächstes Mal geimpft wird.

Beitrag von chiwa2002 29.08.07 - 18:46 Uhr

Hallo Doris!

Ben (4 Monate) ist nun schon zwei Mal geimpft worden. Beim ersten Mal ist er vormittags geimpft worden und hatte abends (gegen 21 Uhr) erhöhte Temperatur. Hab ihm dann ein Zäpfchen gegeben und es war gut.
Beim zweiten Mal ist er nachmittags geimpft worden und er hatte am nächsten Morgen erhöhte Temperatur, so dass ich ihm ein Zäpfchen gab.
Beide Male war er quengeliger als sonst, aber hat trotzdem gut geschlafen.
Bei den Einstichstellen war nie etwas. Keine Rötung und auch keine Knubbel.

LG Tanja