UHV bei neuem Partner

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ravegirl2 29.08.07 - 16:58 Uhr

Hallo Leute,
hier kann mir sicher jemand sagen wie es sich mit dem Unterhaltsvorschuß verhält, wenn ich mit meinem neuen Partner zusammenziehe. Wird dieser weitergezahlt?

Was würde passieren, wenn ich den neuen Partner heirate?

Dankeschön!

Viele Grüße,
Kathi

Beitrag von claudia.1970 29.08.07 - 17:09 Uhr

Hallo

Solange du nicht wieder verheiratet bist wird UVG weiter gezahlt.
Zumindest war es damals bei mir so. Ab dem Tag wo ich geheiratet hab fiel das UVG dann weg.

LG
Claudia

Beitrag von funnysun 29.08.07 - 20:11 Uhr

Bist Du sicher? Sie ist mit neuem Partner ja nicht mehr alleinerziehend, sondern lebt in einer Eheähnlichen Gemeinschaft.

Beitrag von lollorosso71 29.08.07 - 20:45 Uhr

ist sicher. google mal unterhaltsvorschuss oder guck einfach in das merkblatt, dass du dazu bekommen hast. steht alles drin. uvs fällt erst bei heirat weg oder wenn man mit dem KV zusammenzieht.

gruß, lollo

Beitrag von lassmichclonen 29.08.07 - 22:32 Uhr

Hab ich einen Denkfehler wenn ich jetzt einfach mal behaupte und gleichzeitig frage: was hat UHV mit dem neuen Partner zu tun? Unterhalt wird doch nur fürs Kind bezahlt, oder nicht?

Währe vielleicht ganz gut, sich auf dem Jugendamt zu erkundigen!!!

Beitrag von lauras_stern 30.08.07 - 14:39 Uhr

Kaaaathhhhiiiiiiiiiiiiiiii #:-)


isses schon soweit...... #:-)

Ach mensch, wir müssen wieder mal telefonieren!

Knuddel Dich gaaaanz dolle und Liebe Liebe Grüße!!!!!!!!!!