Wer hat Bällebad zu hause?? lohnt es sich sowas zu kaufen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von deedee1982 29.08.07 - 17:25 Uhr

Huhu

überlege jezt ob ich meiner maus ein Bällebad kaufen soll#gruebel#gruebel
lohnt es sich oder steht es nur rum:-p:-p

was sagt ihr dazu?
oder eine alternative? mini hüpfburg habe ich auch schon gesehen#hicks

#danke
LG Dagi mit Julia *4.08.06

Beitrag von knoddi 29.08.07 - 17:50 Uhr

Huhu!

Wir haben sowas auch seit 2 Tagen! Ich denke das ist so wie mit jedem Spielzeug! anfangs super und irgendwann steht es in der Ecke rumm.
Hab allerdings so ne Art Pool da kann dann auch noch Wasser rein wenn es mal wieder irgendwann Sommer werden sollte!

Liebe Grüße Anke

Beitrag von julie80 29.08.07 - 19:24 Uhr

huhu,

also ich habe so eines hier bei uns im Wohnzimmer rum stehen, wie schon erwähnt, es ist leider wirklich so...

Am Anfang nutzte Lara das Teil jeden Tag, quietschte vor Freude und ist sogar darin eingeschlafen #schein....

Jetzt haben wir es ca. 6 Monate, und Lara geht schon noch rein, jeden Tag mindestens einmal, aber halt nicht mehr mit diesen Ooooooh Effekt...

Aber wie gesagt, das ist normal, bei jedem Spielzeug, es gibt Tage da guckt sie es nicht an, und dann wieder welche da ist sie nur drin.....

Ich finde trotzdem, die Anschaffung lohnt sich...

Das Kind kann rumtoben...#huepf

Aber auf deine Hüpfburg kommend, mit sowas wäre ich persönlich vorsichtig, denn da musst Du permanent dabeibleiben, wenns mal runter fallen sollte oder so, oder halt aussenrum richtig abpolstern...

Viel Spaß beim Spielen ;-)

Grüßle Julie

Beitrag von sohnemann_max 29.08.07 - 20:44 Uhr

Hi,

bei uns lohnte es sich nicht. Im Bällebad selbst war er kaum gesessen. Vielmehr fischte ich tagtäglich 200 Bälle im ganzen Haus wieder zusammen. Macht eben Spaß, jeden einzelnen Ball vom ersten Stock über Treppe nach unten zu schussern. Du weißt ja gar nicht, wo sich die Bälle überall hinverstecken können....#augen.

Für unseren Teil - nie wieder!! Lieber mal irgendwo hingehen, wo es so ein Bällebad gibt.

Liebe Grüße
Caro mit Max 3 Jahre

Beitrag von tanjamami2006 29.08.07 - 21:05 Uhr

ICh selbst habe nicht so ein Ding, eine Bekannte hat das für ihren Sohn gekauft, und wenn er darin 3 mal war, dann wars viel. Ich finde das ist Luxus und ist eher Verwöhnen. Viel toller ist es doch wenn man mal in einem Möbelhaus oder Burger King ist, dann ist das was ganz besonderes.Genauso ist es mit Hüpfburgen.

Gruss Tanja , die auch immer erst überlegt was sinnvoll ist und was nicht....