Wann haben sich bei Euch längere Stillzeiten eingepegelt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ini_ 29.08.07 - 17:51 Uhr

Meine Kleine ist jetzt 3 einhalb Wochen und ihre Zeiten sind am Tag alle zwei Stunden.In der Nacht meist um 12,um 3 und um 6Uhr.Ist zwar nicht so schlimm,aber ich find es trotzdem anstrengend.#schwitz Bei meiner Freundin war es zu der Zeit am Tag nur alle vier Stunden und nachts hat die Kleine schon durchgeschlafen bis um fünf-neidisch sei.Ändert sich das nochmal,denn sie hatte den Rhytmus von Anfang an?Würde mich so.... freuen wenn die Abstände etwas länger werden...#danke für Eure Antw.Ines mit Celina

Beitrag von kati_n22 29.08.07 - 17:54 Uhr

Kann sich ändern, muss aber nicht. Wir stillen heute noch so oft und auch öfter. Das ist noch ein ganz normaler Stillrythmus....
LG
Kati

Beitrag von 3023 29.08.07 - 17:55 Uhr

Hallo,

jedenfalls erst nach dem 11. Monat - denn da sind wir momentan und noch hat sich nix geändert ;-)

Aber ich bin damit auch wirklich zufrieden!

Liebe Grüße,
3023

Beitrag von osaris 29.08.07 - 20:57 Uhr

Hallo,

in diesem Alter kann man noch keinen Still-Rhythms erwarten. Alle 2 Std. ist genauso normal, wie nur alle 4 Std. Das wird sich immer mal wieder ändern.

Unser kleiner Mann ist nun 6,5 Wochen alt und zwischen 2 Std und 4 Std. ist tagsüber alles drin. Ganz am Anfang hatte er gut 2 Wochen tagsüber einen Rhythmus von 3,5 Std. Aber nun ist es sehr unterschiedlich. Da muss man einfach durch, ich stille eben nach Bedarf und nicht nach Uhrzeit. Nachts kommt er 1 bis 2 mal. Ist also durchaus erträglich.

Klar, ist es anstrengend. Aber da musst du durch. Wann sich ein regelmäßiger Stillabstand einpendelt, kann dir keiner sagen.

Gruß Anja mit Chiara (19.02.03) und Lion (15.07.07)