Hilfe!! Ovulationstest positiv!! Trotz ärtzlichen Verdacht!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pawlina 29.08.07 - 18:02 Uhr

Hy,
war beim Artz, der hat mir Clomifen(Ovulationsauslöser) verschrieben. Weil befürchtet keinen ES??
(Wie kann er das nach einer Untersuchung feststellen ohne Bluttest?)
Soll damit ab nächsten Zyklusanfang beginnen.
Ich haben mir aber einen Clearblue Ovulationstest gekauft und mich noch in disem Zyklus getestet, der zeig mir nun einen ES an!! #freu

Soll ich troztdem mit der Clomifen ab dem nächsten Zyklus anfangen??

Weis jemand über den Clomifen bescheid, sind die Nebenwirkungen wirklich so schlimm??
Kann ich dem Clearblue Ovulationstest wirklich glauben oder kann der sich auch mal irren??? #schwitz Habe auch Temperatur gemessen, die zeigt aber keine veränderung?
Hilfe!!! Weis jemand was???

Beitrag von malkin 29.08.07 - 18:16 Uhr

Ich kann leider nur einen klitzekleinen Teil beantworten: Das LH kann ansteigen, ohne dass es tatsächlich zu einem ES kommt. Das wäre etwas, das möglicherweise gerade durch Clomifen behoben würde. Wenn du einen ES hast, solltest du eigentlich auch einen Temperaturanstieg haben. Es ist sehr selten, dass die Temperatur gar nicht ansteigt (aber natürlich häufiger, dass man's nicht so richtig gut erkennen kann). Hast du ein ZB?

Den Rest weiß ich leider nicht :-(

LG,
M.

Beitrag von pawlina 29.08.07 - 18:58 Uhr

Also erlich gesagt das mit der Tempi messen ist bei mir echt probliamatisch. Stehe immer unterschiedlich auf, habe gehört soll zur selben Zeit gemessen werden.
Auser dem hat in diesem Zyllus mit zwei Termometer gemessen, zuert mit so einem ganz alten (der war aber sehr ungenau) habe mir dann aber einen elektron. geholt der hat gleich um 0,4° anders angezeigt. (also mann kann sagen mein Tempi kurve ist für die Katz) #schmol
Also was noch ein gutes Zeichen für ein ES ist die Zervxschleim (ist durchsichtig und spinnbar) oder spilt es keine Rolle?? #kratz

Bin neu hier weis leider noch nicht alle abkürzungen #schwitz was heist ZB??

An was kann man erkennen ob ein ES statt findet? Nur an Tempi??

Beitrag von malkin 29.08.07 - 19:58 Uhr

ZB = Zyklusblatt, also die Kurve ...
Also, es ist so: Wenn ein Östrogen steigt, beeinflusst das den ZS und den MuMu. Ist er hoch genug, ist der ZS spinnbar. Dann wird ein LH-Schub ausgelöst, der kurz darauf das Ei zum Springen bringt, dann fällt Östrogen leicht und Progesteron steigt ab sofort abrupt an, also steigt die Temperatur. Östrogen und LH allein reichen aber nicht, um einen ES zu gewährleisten, es kann auch sein, dass das Ei trotzdem nicht springt, weil es nicht anständig herangereift ist. Dann gibt's evtl. mehrere Anläufe, dein ZS wird mehrfach spinnbar oder bleibt es sehr lang, die Ovus zeigen vielleicht mehrmals positiv, aber weil das Ei nicht springt, fängt das Follikel nicht an, Progesteron (Gelbkörperhormon) zu produzieren. Der Temperaturanstieg zeigt das Progesteron an und weist somit quasi nach, dass ein ES stattgefunden hat. Bei zwei Temperaturlagen (vorher vs. nachher) weißt du ziemlich sicher, dass ein ES stattgefunden hat, weil ohne ES kein Progesteron. Da kann dich höchstens mal ne Grippe verwirren oder so. Aber Östrogen und LH machen allein keinen ES, deshalb sind diese Zeichen alle unsicher.

Klarer?

LG,
M.