bin nur am heulen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pacix 29.08.07 - 18:10 Uhr

hallo,

seit 23.8.07 ist meine jana da.sie ist gesund und munter und alles ist dran.bei mir ist bis auf den dammschnitt (leichte schmerzen) auch alles ok mit der gesundheit.

...und trotzdem bin ich nur am heulen.
auf einmal hab ich angst meinen freund zu verlieren weil ich so ausseh,wie man eben aussieht nach einer geburt.
ich bin auf einmal totunglücklich und hab sogar schon gedacht ob es ein fehler war schwanger zu werden und sie zu bekommen-obwohl die kleine ein wunschkind war.
bin fix und alle#heul#schmoll#heul#schmoll#heul#schmoll
gehts noch jemandem so?oder habt ihr ein paar aufmunternde worte wie lange das dauert?:-(

danke.
pacix

Beitrag von puschel80 29.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo,
hm hört sich an als hättest du ne Depression? Mach dir mal keinen Kopf es wird sich mit ein bisschen Arbeit und Diät alles wieder zurückbilden wenn es Zeit dafür ist anzufangen. Wenn du stillst solls ja angeblich noch schneller gehen.
Ich denke dein Freund hat gewusst das du nach der Entbindung nicht gleich wieder wie ein Topmodel aussiehst und da es ja ein Wunschkind war wird er dich sicher nicht deshalb verlassen.

Lg Katja mit Dominik 22 Tage alt

Beitrag von juliassi19 29.08.07 - 19:44 Uhr

Hallo,

erst mal lass dich knuddeln#liebdrueck und herzlichen Glückwunsch zur Geburt!!!:)
Mach dir echt keine Sorgen über deine Gefühle momentan und deine Stimmungsschwankungen, das ist ganz NORMAL, das sind keine Depressionen!!!!!!!!!! Das hört sich eher nach Babyblues an (der kann auch länger andauern als nur wie bisher gemeint am 3.Tag nach der Geburt)
Ich hatte auch die ersten Wochen zu kämpfen, obwohl meine beiden Racker echt süss waren und ruhig und knuddelig, aber ich hatte auch so Angst vor der Verantwortung und ob mein Mann bei mir bleibt, usw. Aber eins kann ich dir versichern, das vergeht wieder... Das ist normal, die ganze Situation ist ja komplett neu für dich, und du musst dich erst daran gewöhnen, dass jetzt ein kleiner Mensch da ist, der dich braucht!!! Wenn du noch zusätzlich stillst, verzweifle nicht, das stellt sich erst mit einem Monat ein dass alles routinegemäss verläuft.
Lass dir auf jeden Fall helfen, nimm jede (!!! wirklich jede !!!) Hilfe an, die du angeboten bekommst, das erleichtert ungemein... Und rede auch unbedingt über deine Gefühle mit deinem Freund, das festigt eure Beziehung und glaub nicht, dass er dich jetzt verlässt weil ihr ein Baby zusammen habt (achja was deinen Körper angeht, das normalisiert sich wieder alles, spätestens nach den Beckenbodenübungen kannst du ja Sport treiben, dann siehst du bald wieder so aus wie vorher:)))

Sorry, langer Text, und ich könnte noch stundenlang weiter schreiben aber ich will dich nicht zuviel aufhalten...
Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und melde dich ruhig, wenn du jemanden zum reden brauchst, ich habe das Ganze auch mitgemacht, meine Zwillinge kriegen gleich 4Monate, also das Ganze ist noch gar nicht so lange her:)

LG Sara mit Noah und Fynn#baby#baby
www.noahfynn.tk

Beitrag von 123ninni 29.08.07 - 20:00 Uhr

Hey, das ist ja bei Dir noch alles ganz frisch !
Heul nur und laß alles raus, das ist normal und mach Dir erstmal keine Sorgen ! Ich hatte das auch und alle Schwestern meinten, ich solls laufen lassen, sonst fließt die Milch nicht mehr :-)
Du siehst in ein paar Tagen wieder aus wie vorher, vielleicht kannst Du mal zum Friseur gehen (war ich heute, endlich und ich fühle mich gleich besser !!!) und Dein Freund liebte Dich in der Vergangenheit und während der Geburt, also wird er die paar Tage sicher "durchhalten" und Dich weiterhin lieben (sicher ja nicht nur wegen Deines eventuell grandiosen Aussehens :-D) !!!!!

Ich #liebdrueck Dich und Kopf hoch, freu Dich über Dein Kind und lächle in ein paar Wochen über Deine düsteren Gedanken und das Weinen.

LG Ninni und Hannah *07.08.#baby

Beitrag von lili... 29.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo Pacix!
Herzlichen Glückwunsch und Lass dich erstmal #liebdrueck
So wie du es beschreibst geht es wohl Jedem.
Dein Körper macht jetzt auch eine Hormonumstellung durch und die führt nun zum Babyblues - geht ein paar Tage, hab auch ständig geheult, hatte dieselben Gedanken wie du - aber es geht vorgei;-)
Die ersten Wochen sind hart, kaum Schlaf, man kennt sich noch nicht so gut mit seinem Baby aus, fühlt sich überfordert, plötzlich die große Verantwortung, keine Zeit für sich und dem Partner, ständig Besuch der Verwandten/Bekannten/Freunden...
Ich habe nach ca. 4 Wochen das Familienleben genießen können und jetzt ist es echt super - Jonas ist das Beste was mir passieren konnte #huepf
Lass deinen Gefühlen freien lauf, versuche von deiner Verwandschaft und deinen Freunden für die erste Zeit Unterstützung zu bekommen und glaube mir - es wird wirklich besser!
Viele liebe Grüße, lili und Jonas (26.Juni)