ES+7 und nach Schmerzen jetzt brauner Ausfluss?? HILFE!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von summsi05 29.08.07 - 18:51 Uhr

Ich habe noch 8 Tage zu meinem NMT. Hatte heute den ganzen Tag UL-Schmerzen und eben auf Toi gesehen, dass ich braunen Ausfluss habe. Habe immer einen regelmäßig Zyklus von 27 tagen, schon seit Monaten...

Letzten tage immer ohne ZS!!

Was kann das sein???????? #schwitz



Beitrag von luna1986 29.08.07 - 18:56 Uhr

Hallo,

ich will dir keine falschen Hoffnungen machen aber es könnte sein, dass das der Einnistungsschmerz und die Einnistungsblutung war...haben einige Frauen...aber nur vielelicht. Beobachte mal ob es nur ein oder zwei Tage andauert...dann kann es das sein...es muss aber nur eine leichte Schmieblutung sein...

#kleeGaaaaanz viel

Beitrag von summsi05 29.08.07 - 18:58 Uhr

Würde Schmierblutung bedeuten, dass ich die Hoffnung aufgeben kann??

Sind denn Einnistungsblutungen wie Regelschmerzen??

Beitrag von luna1986 29.08.07 - 19:02 Uhr

eine einnistungsblutung kommt zustande, wenn sich der embryo in der schleimhaut der gebärmutter festsetzt, um weiterwachsen zu können. das eindringen löst einen oberflächendefekt aus, ein teil der schleimhaut löst sich und geht ab. das dürfte dann wohl so ähnlich sein wie eine regelblutung gegen ende, nur eben sehr schwach.
wenn überhaupt, dann hat man das einmal pro schwangerschaft, und das ungefähr 12-15 tage nach der befruchtung, die am tag des eisprungs stattfinden muss.
zeitlich fällt die einnistungsblutung also ungefähr auf den zeitpunkt, andem die frau bei ausbleiben einer schwangerschaft ihre periode brekommen würde, weswegen diese blutung auch gerne damit verwechselt wird.
alle klarheiten beseitigt

Beitrag von summsi05 29.08.07 - 19:06 Uhr

zeitlich fällt die einnistungsblutung also ungefähr auf den zeitpunkt, andem die frau bei ausbleiben einer schwangerschaft ihre periode brekommen würde, weswegen diese blutung auch gerne damit verwechselt wird.
???????????????????????????????????????????????????????

Einnistungsblutung und Periode zum selben Zeitpunkt?

Ich werde das mal beobachten! Hoffentlich war es das und sitzt ganz ganz fest!!!!

Beitrag von luna1986 29.08.07 - 19:09 Uhr

Ja, ungefähr schon. Aber warte etwas ab und mach dann einen Test wenn die Mens ausbleibt. Es könnte aber schons ein...das haben aber wenige Frauen...

Beitrag von summsi05 29.08.07 - 19:13 Uhr

Hab gerade mal gelesen. Einige schrieben in einem Forum, dass es bei denen teilweise sogar bis zu 3 Tage so war. Ganz schwach und auch bräunlich, nicht wie Mens!!!

Aber ich will mich mal nicht zu früh freuen!!!

Aber WENN, ihr seid die 1. die es erfahren!!!!!!!!!!!!

Auch wenn nicht#schmoll dann zum ausweinen#heul

Beitrag von luna1986 29.08.07 - 19:04 Uhr

Wenn es nicht weg geht, dann gehst du aber besser zum Arzt und fragst ihn!