Hormonstörungen?????

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von malinschwarz 29.08.07 - 19:21 Uhr

Hey Leute:-)
Seitdem mein Baby da ist bin ich verrückt!!!!

Ich stresse meinen Freund nur.
Ich bin so eifersüchtig geworden!
Ich habe durch das Baby erst erfahren wie sehr ich ihn WIRKLICH liebe und dass ich OHNE ihn garnicht mehr kann.
Anstatt alles zu machen um Harmonie einkehren zu lassen, bin ich diejenige dir nur Ärger macht.

Ich lege ihm Worte in den Mund!
Ich unterstelle ihm permanent Sachen die er garnicht gemacht hat.
Ich treibe es immer auf die Spitze....
1000 mal sage ich ihm er kann mich ja verlassen wenn er möchte(nur um zu hören dass er mich liebt und mich nie verlassen würde....)!!!
Ich selbst bin mir peinlich!!!!
Sehr peinlich!Ich schäme mich im Nachhinein auch immer!Aber während so einer Situation explodiere ich(Situationen wie z.B.wenn er irgendwo war und zu spät kommt, er sein Handy ausmacht und ich vermute dass er es nur ausmacht wegen nem anderen Weib.....)!!!
Ich habe ihn mal aus der Wohnung ausgesperrt und ihn als er reinkommen wollte mit nem Messer attakiert, ich habe ihm mal (als ich nach Hause kam und er angeblich nur mit ner "Freundin"geplaudert hat)mit Glasreiniger attakiert, weil ich ihn rausschmeißen wollte und er nicht gegangen ist.
Ich habe ihm sein Essen versalzen.
Ich habe ein Feuer genommen mit ner Flasche Haarspray und ihm gedroht dass ich ihn abfackel wenn er nicht geht(Weil ich die Vermutung hatte er betrügt mich....)
Ich bin KRANK!!!!KRANKHAFT eifersüchtig.

Ich will meine kleine Familie wahren und beschützen(vor Eindringlingen wie anderen Frauen)aber tue alles um meinen Freund davon zu überzeugen dass ich verrückt bin.

Ich habe das Gefühl nur nach nem Grund zu suchen um Stress zu machen(aber warum?Eigentlich sollte ich doch zufrieden sein wenn alles harmonisch ist.....)!!!!

Manchmal denke ich dass es nicht ne andere Frau sein wird die die Beziehung kaputt macht, sondern ich selbst.

Aber mir kommts auch so vor als bräuchte ich immer wieder diesen Stress.Als Bestätigung dass er mich liebt und bei mir bleibt(warscheinlich weil er auch gefühlskalt ist und mir die Liebe nie zeigt, nur dann wenn wir mal wieder Stress hatten...)

Ich will BITTE BITTE keine blöden Bemerkungen.
Ich brauchte Tips um Runterzukommen.
Oder Tips um in solchen Situationen nen kühlen Kopf zu bewahren.
Es ist mein Ernst.

Vorher war ich nicht so.Erst seitdem unser Baby da ist#kratz

was sagt ihr?Und bleibt bitte fair, ich weiß dass mein Verhalten nicht normal ist....

Beitrag von summ1summ2summ3 29.08.07 - 19:41 Uhr

Mein Ernst: Geh zu einem Therapeuten!! Das klingt für mich wie eine Borderlinestörung.

Beitrag von malinschwarz 29.08.07 - 19:44 Uhr

Was ist ne Borderlinestörung?
Sowas wie Komplexe????

Beitrag von malinschwarz 29.08.07 - 19:47 Uhr

....hey habe mal im Internet nachgeschaut, Borderline ist ja auch wenn man sich schlitzen muss um sich zu spüren.
Ich denke dann passt dass echt.
Ich muss mir und anderen Schmerzen zufügen(mental)um selbst wahrgenommen zu werden.
HEFTIG!
Ich dachte es wäre ne Kleinigkeit!
Werd erstmal versuchen mich selbst zu therapieren.
Danke für die Info!

Beitrag von summ1summ2summ3 29.08.07 - 19:54 Uhr

Ich bin natürlich keine Therapeutin. Ich selbst leider unter Narzissmus. Es muss natürlich nicht sein, dass du psychisch krank bist. Geh zu einem Spezialisten, bevor du dich "selbst therapierst". Du musst kein Boderline haben.

Beitrag von deluxe26 29.08.07 - 23:03 Uhr

Hey, hab mal bei Wikipedia was über Narzissmus gelesen....denke das paßt genau auf mich #schock

Hatte schon länger an sowas gedacht.....muß man sowas vom Therapeuten diagnostizieren lassen??

Beitrag von sigru 29.08.07 - 20:34 Uhr

"Selbsttherapie" kannst Du vergessen! Geh zum Therapeuten.

Beitrag von augenroll 26.09.07 - 22:46 Uhr

da haste aber nciht vernünftig gelesen, oder?

man muß sich nicht schlitzen wenn man borderliner ist...es gibt welche die es machen und andere machen es nicht!

das gilt auch für die 8 weiteren symptome... #augen

Beitrag von augenroll 26.09.07 - 22:44 Uhr

also für mich nicht! und ich hab ne borderlinestörung!

Beitrag von wummale 30.08.07 - 10:40 Uhr

du hast nen knall!!!

und wenn du so weiter macht, würde es mich sehr wundern wenn der typ bei dir bleiben würde....

lass dich therapieren....

lg sandra

Beitrag von malinschwarz 30.08.07 - 12:00 Uhr

...hehe ich weiß!
Aber mal im Ernst.Ne Therapie werd ich nicht machen.Das wäre ja noch peinlicher.(stell dir vor die therapie würde fehlschlagen....außerdem sowas würd ne Krankenkasse nicht übernehmen,oder?Wenn ich wegen sowas zum Psychologen geh müsste ich es nachher noch selbst bezahlen, dann macht mein dummes Verhalten mich ja arm)
Ich denke einfach dass so ein Verhalten MICH ausmacht.Nur ich übertreibe es echt in letzter Zeit.
Ich bin schon immer voll stolz auf mich wenn mal wieder eine Woche "RUHE"war!
Ich werd jetzt einfach mal nachdenken bevor ich rede, und handle.
Ich liebe ihn ja....er mich ja auch.

Beitrag von codie 30.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo,
ich denke auch dass sowas wirklich nicht mehr witzig ist.
Du bedrohst ihn mit ienem Messer? Willst ihn abfacken?
Wenn dir ne Terapie zu peinlich ist musst du damit rechnen das du ihn erstrecht verjagst.

Denk mal drüber nach was dir wichtiger ist und rede mit ihm darüber warum du so bist. Er hilft dir sicher gern wenn er dich liebt!
Außerdem denk an euer Kind!!! Das kann am wenigsten dafür oder willst du das dein Kind mit Messern und Feuer aufwächst?
Das finde ich unverantwortlich.


In diesem Sinne...

Beitrag von malinschwarz 30.08.07 - 12:28 Uhr

Hast ja auch Recht.
Ich werde mich einfach mal beherschen.

Jetzt wo sie ein Baby ist, bekommt sie ja nichts mit.
Unverantwortlich ist es schon.Nicht dass mein Baby sowas mal nachmacht, nur weil ich wieder abstand.

Er weiß ja woran es liegt und sagt ich übertreibe.
Ich denke ich werd einfach mal ein paar Baldrianperlen schlucken, nicht immer ganz so böse sein...dann wird das schon!ISt ja auch kein Dauerzustand dass ich so aggro bin.
Ich kann echt froh sein dass mein Freund mir für so ein dummes Verhalten noch keine gescheuert hat...
(selbst da provoziere ich, ich sage immer "mach doch-mach doch"-trotzig wie ein Kind)!!!
#hicks
Ich werde jetzt alles bewusster wahrnehmen, um sowas nie wieder zu Stande kommen zu lassen.
Aufjedenfall nicht mehr so übertrieben, streitsüchtig bin ich ja auch noch.....#hicks
Schlimm, ich weiß!
Selbterkenntnis ist der Weg zur Besserung

Beitrag von schlange66 30.08.07 - 11:03 Uhr

gut gemacht...ist doch alles in ordnung wenn dein freund das mitmacht vielleicht braucht er das um seine grenzen zu kennen...ansonsten wäre er doch längst weg...


ich denke das tut der liebe keinen abbruch;-)