2. Posting (Bis 15.00 Uhr arbeiten in der KiTa)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 009007 29.08.07 - 19:24 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Vielen Dank für eure Antworten gestern.

Ich glaube, dass bei euch in Deutschland da auch etwas lockerer damit umgegangen wird, als hier in Österreich.
Denn fast alle Verwandte, Bekannte mit so "kleinen" Kindern, gehen meistens nur halbtags arbeiten - höchstens!!

Ich habe mich jetzt dafür entschieden, diesen Platz zu nehmen, da es ja mein Traumjob ist.
Ich hoffe, meine Kleine wird das alles super schaffen. #herzlich
Ich weiß, dass sie in eine tolle Gruppe kommt.
Sie wird dort schlafen, und ich nehme sie dann um 15.00 Uhr mit nach Hause.
Ich arbeite zwischen halb 8 bzw. 9 Uhr. Mal früher mal später bis 15.00 Uhr.

Meine Kleine wird jetzt langsam in die neue Gruppe eingewöhnt. Ich hoffe, sie findet auch dort schnell neue Freunde. #gruebel

Ich bin heute sehr müde, da ich die halbe Nacht nachgedacht habe! #augen#hicks;-)

Lg,
009007 (hoffe, ich nerve nicht, wollte aber noch bescheid sagen)

Beitrag von 009007 29.08.07 - 19:25 Uhr

Achja, falls es jem. interessiert:

Dies war das Posting v. gestern:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&pid=6748593

Beitrag von biggi21 29.08.07 - 19:29 Uhr

Hallo!

Ich finde deine Entscheidung, wenn es für dich richtig ist, gut.
Ich habe mir auch oft Gedanken gemacht und musste mir blöde Sprüche anhören, denn ich habe meine zwei jetzt schon in der Spielgruppe (bin auch aus Österreich und meine zwei sind 22 Monate alt).
Wir sind gerade noch in der Eingewöhnung, aber ab Oktober müssen sie auch 2 GANZE Tage und 1 halben Tag in die Spielgruppe und zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen. Aber auch ich möchte meinen Job nicht aufs Spiel setzen und ich denke halt, dass wenn ich schon die Möglichkeit habe, Teilzeit zu arbeiten, dann muss ich das annehmen und mich leider auch zu dieser Teilzeit - Einteilung fügen.

Wir schaffen das schon und die Kinder werden bald ihre Freude in der Gruppe haben! Wir werden ganz soziale Kinder haben :-p.

LG Biggi

Beitrag von elfenpueppi 29.08.07 - 19:34 Uhr

Ich habe auch deinen Beitrag gelesen und finde es wird für dich machbar sein. Ich denke allerdings auch wie du, kann mir garnicht vorstellen bis nachmittags zu racken und die kleine dann nur noch fürs bettgehen zu haben :-( Deshalb ist es doch der ideale Job, du hast den ganzen Tag deine Maus um dich!
Eine andere Frage hätt ich noch an dich. Musst du gar keine Ausbildung als Erzieherin haben? Weil du geschrieben hattest, dass du deinen Supermarkt-Job dafür aufgegeben hattest.

Ich wünsch dir alles Gute.

L. G.

Susi mit Linda (15 Monate)

Beitrag von 009007 29.08.07 - 19:57 Uhr

Ich mache ab nächstes Jahr im Sept. eine einjährige Ausbildung zur Kindergruppenerzieherin.

Diese ist eine Privatausbildung, macht meine Chefin aus der KiTa.

Also dürfte ich mich noch garnicht "Erzieherin" nennen. ;-)
Hab aber einige Kurse absolviert.

Ich bin gelernte Restaurantfachfrau.

Lg,
009007

Ps.: Die Kita wollte unbedingt eine junge MAMA einstellen, weil die damit nur gute Erfahrungen haben.

Beitrag von elfenpueppi 29.08.07 - 20:36 Uhr

da hätte ich auch richtig bock drauf... können unsere hier im ort nicht auch junge mamis suchen ;-)
berichte bitte mal, wie der erste tag bis 15.00 gelaufen ist. ab wann gehts überhaupt los?

Beitrag von 009007 29.08.07 - 20:47 Uhr

Ich arbeite seid über einen Monat in dieser KiTa.

Bis jetzt aber "nur" bis 12.30! ;-)

Meine Kleine wird langsam an die andere Gruppe gewöhnt. Wird also sicher ca. 3 Wochen dauern, bis ich dann wirklich bis 15.00 Uhr arbeiten werde.

Bin schon ziemlich nervös, wie das alles klappen wird! #schwitz

Beitrag von elfenpueppi 29.08.07 - 21:24 Uhr

ich glaub wir machen uns viel zu viele gedanken um unsere mäuse! wahrscheinlich weint sie nachher, wenn sie 15.00 gehen muss ;-). für deine ausbildung wünsch ich dir auch alles gute!

Beitrag von liesschen_1980 29.08.07 - 20:06 Uhr

Hallo,
habe gestern still mitgelesen und ich freue mich, dass Du Dich so entschieden hast.
Ich denke, bis 15 Uhr kann man noch durchaus akzeptieren, da habt ihr noch viel Zeit, bis es ins Bett geht und, wie gestern auch viele sagten: Du hast Deine Tochter immer in der Nähe!
Ist doch super, dass Deine Chefin Dir ermöglicht, eine gute Ausbildung zu machen und sich gleichzeitig auch um Deine Tochter sorgt und schaut, dass sie gut unterkommt.
Das wird schon ;-)
Viel Glück!!!
LG Anne

Beitrag von hope23 29.08.07 - 20:46 Uhr

Hallo!

Ich hab heut schon an dich gedacht! Freue mich, dass du dich langsam mit dieser Lösung anfreundest!

Alles Gute!!!!