Die Wanderhurre und das Vermächnis der Wanderhurre

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von jungemama23 29.08.07 - 19:34 Uhr

hi,

habe diese beiden Bücher von meiner Oma geschenkt bekommen. Oma meint das sie gut sind und ich sie unbedingt lesen soll. Problem ist nur das Oma in vielen Sachen einfach einen unmöglichen Geschmack und komische Ansichten hat#schein
Hat jemand die zwei gelesen und kann mir sagen ob sich die Zeit und mühe lohnt? Ärgere mich immer wenn ich Bücher anfange und hinterher sind sie total fad. Danke im vorraus.

lg Yvonne

Beitrag von edaninaku 29.08.07 - 19:53 Uhr

hallo Yvonne,

habe sie beide noch nicht gelesen, aber als empfehlenswert im hinterkopf gespeichert.. um sie mal IRGENDWANN zu lesen.. weisst ja wie das ist ;-).

ob sie also wirklich gut sind, weiss ich nicht. vielleicht schreibt noch jemand, der sie gelesen hat.

gruß
Kati

Beitrag von lostie 29.08.07 - 20:00 Uhr

Meine Freundin hat beide Bücher gelesen und ist begeistert!

Ich selber komme aber irgendwie nicht ran :-(

LG Sanne

Beitrag von darie 29.08.07 - 20:07 Uhr

Hallo,

kann alle 3Teile empfehlen, obwohl der erste "Die Wanderhure" der beste ist. Lies ihn und entscheide selber ob die anderen beide Teile es wert sind.

LG Darie

Beitrag von your_nightmare 29.08.07 - 20:12 Uhr

Was ist eine Hurre, bzw eine Wanderhurre? Sowas wie eine Wanderheuschrecke?

Beitrag von ma14schi 29.08.07 - 20:15 Uhr

Das habe ich auch gedacht.

Vielleicht schadet das Lesen eines Buches der Posterin nicht.

Soll ja auch die Rechtschreibung fördern.;-)

Beitrag von bella83 29.08.07 - 20:21 Uhr

grins!

Beitrag von susanne23 29.08.07 - 20:25 Uhr

;-)

Muss auch schmunzeln!

Gruß,
Susanne

Beitrag von your_nightmare 29.08.07 - 20:42 Uhr

"Vielleicht schadet das Lesen eines Buches der Posterin nicht."

Viel gebracht hats aber auch nicht. ;-)

Beitrag von ma14schi 29.08.07 - 20:50 Uhr

Sie hat ja noch nicht gelesen.

Beitrag von your_nightmare 29.08.07 - 23:15 Uhr

Nicht mal den Titel?? #kratz

Hast du eine Ahnung, was ein Vermächnis ist? Was ein "Vermächnis einer Wanderhurre" ist? #kratz Klingt nach Gruselroman, oder? Oder Science-Fiction? #gruebel

Beitrag von fanima 29.08.07 - 20:31 Uhr

Hallo!

Mal abgesehen davon,dass man schnell mal ein r zuviel schreiben kann und man deswegen dennoch eine gute Rechtschreibung haben kann,
kann ich dir die Bücher nur empfehlen.
Hab sie gelesen und fand sie gut :)

LG

Beitrag von ma14schi 29.08.07 - 20:41 Uhr

Mehrfach?

Beitrag von fanima 29.08.07 - 21:24 Uhr

Hmmmm ok
Ich hab den Post nur überlesen - den Fehler nur im Titel direkt wahrgenommen.
Mehrfach is dann schon ein anderes Thema


Beitrag von doucefrance 29.08.07 - 20:33 Uhr

Wenn Du historische Romane magst, dann ist die Wanderhure und der 2. Teil jedenfalls ein MUSS.

Ich fand sie klasse und habe schon den dritten Teil auf meiner nächsten Kaufliste....

Beitrag von anna81 29.08.07 - 21:12 Uhr

Hallo,
ich hab alle 3 Teile gelesen und fand nur den Ersten gut.

Die anderen beiden Bücher sind sogar echt abartig:
total übertrieben,an den Haaren herbeigezogen und theatralisch bis zum Bluterguss.

Mir stellten sich die Nackenhaare hoch

LG anna

Beitrag von twokid83 29.08.07 - 21:29 Uhr

Huhu,

meine Ma hat beide Bücher und ist begeistert von denen.

Ob du sie selber magst ist leider ne andere Sache, hier wird dir keiner sagen können ob du sie am Ende fad findest oder nicht. Selbst wenn hier mehrere sagen es sind tolle Bücher, du hast eine andere Auffassung als wir.

Also lies dich ein und entscheide dann

Lg Jule

Beitrag von stemirie 29.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo.
Deine Oma hat Geschmack :-)
Die Bücher sind #pro

LG Michaela

Beitrag von silly16 29.08.07 - 21:53 Uhr

Meintest Du vielleicht WANDERHURE??


Denn eine HURRE ist mir beim besten Willen niemals untergekommen . . .

Aber vielleicht gibst Du ja beim nächsten Mal Deinen Buchtitel korrekt wieder, wenn Du kannst und magst . . .#freu;-)

LG,

die Silly

Beitrag von anna81 29.08.07 - 22:18 Uhr

Wie?
Du kennst keine "Hurren"?


*kopfschüttel*

Immer diese Hinterwäldler.....

#schein

Beitrag von silly16 29.08.07 - 22:26 Uhr

Naja, aber mein Leben hinter`m Mond ist auch genz nett . . . Aber ebenso kenne ich auch keine Bieiennenm, Wessppem oder Schmetteterlinge . . . habe nur mal davon gelesen . . .

Beitrag von anna81 29.08.07 - 22:29 Uhr

Wo????#schock

Das Buch möcht ich auch.#freu

Beitrag von sasi77 29.08.07 - 22:59 Uhr

HI,

lies sie doch einfach...
Ich fand die Wanderhure sehr gut...die beiden Fortsetzungen jedoch nicht mehr so...naja ging schon ;-)

Wenn du Mittelalter und Frauenromane magst, dann lies es-
Viel Spaß
Sasi

Beitrag von smr 30.08.07 - 07:03 Uhr

Hallo!
Ich kenne Die Wanderhure und Die Kastellanin als zweiten Teil. Fand beide ganz gut und interessant, obwohl es sonst nicht so mein Geschmack ist.
Kann mir denn jemand sagen, wie der dritte Teil heisst?
LG
Sandra

Beitrag von veela 30.08.07 - 08:49 Uhr

Das Vermächtnis der Wanderhure

  • 1
  • 2