Nasentrofen für erwachsene ausnahmsweise....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mintha 29.08.07 - 19:35 Uhr

....mal meiner einjährigen Tochter geben?

Habe ein Problem.Die Apotheken sind schon zu und natürlich habe ich keine Nasentropfen für meine kleine.

Es ist seit heute Abend ´ne Erkältung im Anmarsch und ihre Nase ist zu#schock

Babix-Topfen sind ntürlich leer und ich möchte ihr doch so gerne das atmen erleichtern!

Wenn ich ihr (ausnahmsweise) mal von meinen Nasentropfen gebe,ist das zu "stark" für hre kleine Nase?

Was meint ihr?

Liebe Grüße Miriam

Beitrag von linibini84 29.08.07 - 19:40 Uhr

Hallo, ich würde es nicht tun...

Habe dieses Problem noch nicht gehabt denn ich achte immer darauf das wir ausreichend Medikamente da haben.
Gibt es denn keine Notfallapotheke???

Beitrag von mintha 29.08.07 - 19:53 Uhr

hi,ja,ich achte eigendlich auch immer auf Vollständigkeit,aber nun ist es doch passiert#hicks

Beitrag von linibini84 29.08.07 - 19:58 Uhr

und hast du es nun gemacht???

Beitrag von mintha 29.08.07 - 20:04 Uhr

Nein,ich werde sie ihr nicht geben.
Es war nur eine Idee,aber ich lasse besser die Finger davon.

Schäme mich richtig,das ich auf sowas gekommen bin#schwitz

Liebe Grüße
Miriam

Beitrag von linibini84 29.08.07 - 20:13 Uhr

Ach dafür brauch man sich nicht zu schämen...

Verzweilelte Mütter kommen auf so manche Ideen ;-)

Beitrag von maxi39 29.08.07 - 19:41 Uhr

Hallo Miriam,
das würde ich echt nicht machen. Nasentropfen waren ja auch in der Schwangerschaft verboten. Sie sollen auch den Blutdruck erhöhen. Ich weiß es nicht sicher, aber das wäre mir zu "heiß". Kannst du nicht schnell jemanden zur Bereitschaftsapotheke schicken?
Alles Gute für deine Kleine!
LG Heike

Beitrag von rain72 29.08.07 - 19:44 Uhr

Bitte, lass es bleiben! Es hat schon seinen Grund, warum die Nasentropfen für Kinder niedriger dosiert sind!

Du kannst aber auch Salz-Nasentropfen einfach selbst herstellen:
Nasentropfen:So geht's: 1 Teelöffel Salz in 1/2 l Wasser aufkochen und in eine Pipetten- oder Spray-Flasche füllen.

Gute Besserung für Deine Kleine!
LG
rain72

Beitrag von mintha 29.08.07 - 19:54 Uhr

Hey,das ist ne super Idee!
Ich werd es gleich mal ausprobieren!
Das ich da nicht selber drauf gekommen bin#kratz

Ich danke dir,
Miriam

Beitrag von bibabutzefrau 29.08.07 - 20:05 Uhr

ich habe es schon gemacht.weil nichts mehr ging und mein armer Sohn nicht zum schlafen kam.
Da war er 5 Monate.

Habe das ganze mal eben mit Wasser aufgefüllt (war ca 1/2 aufgebraucht) und so bekam er 5 Minuten später wieder Luft.

LG Tina