Wann nach Geburt mit NFP anfangen?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von schatzeline1985 29.08.07 - 20:20 Uhr

...meine Frage steht ja schon oben...

Entbunden am: 15.07.07
Wochenfluss: ca. bis zum 28.07, sehr schwach, da viel Blut bei der Geburt verloren
1. Mens: 05.08.07-10.08.07

Mein Kleiner ist nachts ca. 2 Mal wach, gegen 2 h und zwischen 6-7 h morgens.

Wann kann ich am bestens mit NFP anfangen??

LG, Vicky mit Noah 6 Wochen und 3 Tage alt

Beitrag von resume 30.08.07 - 18:18 Uhr

Hallo schatzeline1985!

Gleich anfangen, schlage ich mal vor! Wenn man nicht oder nur teilstillt, dann fängt man ab der 4ten Woche wieder an, die Temperatur zu messen. Zervixschleimkontrolle gehört natürlich auch dazu.

Im Buch Natürlich und sicher gibt es ein eigenes Kapitel, das auf NFP nach der Geburt näher eingeht!

Wie verhütet ihr im Moment?

resume

Beitrag von schatzeline1985 12.09.07 - 23:36 Uhr

Sorry, hab deinen Beitrag erst heute gesehen. Vll siehste dies ja trotzdem noch...

Momentan mit Kondom... Hab früher NFP betrieben und bin begeistert. Würde gerne wieder anfangen, weiß aber nicht genau ob es schon was bringt, weil ich nachts hoch muss.

LG, Vicky