Wie geht´s Euch so allgemein, 13 Tage nach KS

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kleinemaus74 29.08.07 - 20:32 Uhr

Genau 13 Tage ist es nun her. Mein KS.
Seit einer Woche bin ich zu Hause und oft fühle ich mich noch schlapp.
Also Bäume ausreißen is nicht....

Die Kleine ist ganz brav und nachts muss ich meist gegen 0 Uhr, 3 Uhr und 6 Uhr. Geht ja auch noch. Bin ich auch gewohnt, hab´schon zwei Kinder.

Manchmal wird mir schwindelig, obwohl der Blutdruck o.k. ist.
Warschinlich die Nerven. Muss man (ich) ja auch alles erstmal verkraften.
KS, Frühgeburt (4 Wochen), Kind 3 Tage in der Kinderklinik etc.

Dann hab´ich kleine Knubbel in der brust und steigere mich rein, es könne Krebs sein, ich müsse sterben und habe drei Kinder und das Kleine lernte seine Mama nie kennen....Blöd echt. Warschinlich sind es nur Milchdrüsen, da ich massig Milch habe...aber gehte ja eh bald zur Nachkontrolle beim Frauenarzt.

Wie geht es Euch so ewta 14 Tage danach???

Beitrag von wolke79 29.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo,

Vielleicht ist die schwindelig weil dein Eisenwert noch zu niedrig ist. War bei mir auch so. Bei einem KS verliert man ja auch ne menge Blut.

LG
Claudia

Beitrag von kleinemaus74 30.08.07 - 11:32 Uhr

Nee, der liegt bei 13 das ist doch echt o.k.!!!

Beitrag von kirsten007 30.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo,

13 Tage nach meinem (Not-)KS lag ich auch noch ziemlich flach. Zu allem Übel hat sich die Narbe entzündet, war nur am "sabschen" und tat einfach nur weh :-(

Mein Mann hatte glücklicherweise Urlaub in der Zeit und hat soweit das Baby versorgt, ich musste "nur" stillen und das war schonmal eine Hilfe.

Die Knubbel in den Brüsten hatte ich auch und das waren die Milchdrüsen, mach Dir da bitte keine Sorgen.


Gute Besserung und alles Gute
Kirsten

Beitrag von sly1980 30.08.07 - 12:20 Uhr

HUHU ,
hatte meinen KS am16. 08
mir gehts soweit ganz gut . Hatte mich schnell danach erholt. Und durfte auch früher nach Hause...
Also die Knubbel habe ich auch in der Brust ...dachte das das normal ist wegen der Milch ???
Habe ja auch erst ein Kind . Kenne mich deshalb nicht aus. Ich mache auch alles nach und nach weil der kleine ca.alle 2 std höchstens mal 3 std wach wird auch in der Nacht . Und auch noch seit der Geburt Koliken hat #heul also manchmal stundenlang dauerschnmerzen und schreien / weinen . Gebe ihm schon was dagegen... #kratz
Naja die wunde tut nicht mehr weh ..ich kann wieder lachen was j sehr schmerzhaft gewesen war anfangs #heul .
Wünsche dir noch ne gute erholung
Lg Sly mit Shawn 14 Tage alt #huepf

Beitrag von gritaf 30.08.07 - 16:23 Uhr

Hallo,

ich hatte meinen KS am 7.8., also vor über drei Wochen und ich muss sagen, es geht wirklich jeden Tag besser.
In der zweiten Woche war das Spazierengehen auch noch sehr anstrengend. War eine Minirunde und musste mich zwischendurch hinsetzen.
Mittlerweile kann ich schon richtig weit laufen, gehe mit meinem Schatz und der kleinen Maus einkaufen usw.
Schon dich am besten noch ein bißchen und ruh dich immer mal aus. Dann wird das schon.

Und wegen den Knubbeln, da mach dir mal echt keine Gedanken. Die sind beim Stillen wirklich normal. Du kannst sie sanft mit der Hand rausstreichen (in Richtung Brustwarze), wenn du dein Baby anlegst. Oder du legst es so an, dass der Unterkiefer des Babys in Richtung der Knubbel zeigt. Dann gehen sie eigentlich weg.

Also mach dir keine Gedanken, entspann dich und genieß die Zeit.

LG
Grit mit Lene (heute 24 Tage alt)

Beitrag von melly25746 31.08.07 - 12:38 Uhr

hey ich glaub das sind echt noch die hormone, ich suche echt nach streit u hab mir auch die gedanken gemacht, was ist wenn mir was passiert, was wenn was mit dem kleinen passiert und ich bin ganz alleine hier auf dem dorf .... ist schon schlimm kann dich aber gut verstehen ...

mein kaserschnitt ist nun 5 1/2 wochen her und so langsam läßt es nach aber auch nicht viel ;-)

kopf hoch lg melly und niklas