Mein großer wird flügge!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von paulimjuni 29.08.07 - 20:41 Uhr

Bin total stolz, Felix mein Großer wird langsam richtig groß und selbständig.:-D

Er ist jetzt 8 Jahre und war lange Einzelkind und ziemlich behütet. Mein Kleiner ist jetzt knapp 15 Monate.

Jetzt hat er voll einen Entwicklungsschub gemacht: in den Sommerferien lernte er Eier zu braten (spiegel-oder Rührei..).
Dann wollte er schon morgens alleine aufstehen und sich für die Schule fertig machen. Hat wunderbar geklappt, er hat sich angezogen, gefrühstückt, Brot für die Schule gemacht und ist pünktlich losmarschiert.

Heute ist er das erste mal alleine mit dem Fahrrad zu seinem Freund gefahren, mußte dabei auch über die Hauptstraße.

Heute abend hat er sich nach dem Baden alleine Fingernägel geschnitten, außerdem passt er super auf seinen kleinen Bruder auf, wenn ich mal kurz weg muß und hat einmal sogar abends alleine zu Hause mit ihm geschlafen,als wir bei den Nachbarn eingeladen waren.

Kurz und gut er wird selbständig, ist in unserem Bekanntenkreis nicht unbedingt die Regel. Viele seiner Freunde werden noch betüdelt und sogar noch morgens und mittags mit dem Auto zur Schule gebracht..

Wollte ich nur mal loswerden...

LG silke

Beitrag von vannimami 29.08.07 - 20:51 Uhr

Kann ich irgendwie nachvollziehen! Meine Tochter ist auch acht und bei uns ist es ähnlich! Macht einen schon Stolz aber auch ein wenig nachdenkich wo die Jahre geblieben sind und was noch kommen mag!;-)

Beitrag von gretli 29.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo Silke,

da hüpft das Herz.

Unsere Kinder sind zeitlich genau im selben Altersabstand, ich habe nur noch einen dazwichen.

Bei uns beginnt gerade auch die langsame Abnabelung.
Nico war in den Ferien das erste mal ganz alleine im Fussballcamp, und hatte fast kein Heimweh.
Eine Woche lang.
Er war mit Abstand dort der Jüngste und es klappte ohne Mutti;-)

Er kümmert sich rührend um seine Geschwister, passt voller Verantwortung auf sie mal kurz auf.


Hach, irgentwie ist es doch auch schön sie wachsen zu sehen, unsere Großen.

Liebe Grüsse Manja