Wer kennt www.hoh.de? Ist das seriös?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von friendlyfire 29.08.07 - 20:46 Uhr

Frage steht schon oben!

Vielen Dank, ff

Beitrag von goldtaube 29.08.07 - 20:59 Uhr

Hoh.de ist ein Trusted Shop, da kannst du ruhig bestellen und du solltest dich dann bei Trusted Shop registrieren. Wird in der Regel nach der Bestellung angefragt ob du das machen willst. Da gibst du dann deine Daten ein und um welche Summe es sich handelt und so weiter. Dann bekommst du eine Garantie. Es wird dir angezeigt bis wann du deine Ware bekommen musst. Bekommst du sie bis zu dem Zeitpunkt nicht, dann kannst du dich bei Trusted melden und du bekommst dein Geld wieder. Du trittst damit deine Rechte an die ab und die holen sich dann ihr Geld beim Händler wieder. Dich kostet das ganze nichts.

In der Regel benötigt man das aber nie, da die Händler die dieses Zeichen haben, für diesen Dienst Geld zahlen.

Beitrag von goldtaube 29.08.07 - 21:00 Uhr

Ich bestelle übrigens fast ausschließlich in Shops mit diesem Zeichen. Einfach zur eigenen Sicherheit. Mein Geld kriege ich nämlich dann in jedem Fall wieder, wenn es Probleme gibt.

Beitrag von friendlyfire 29.08.07 - 21:07 Uhr

Sind das dann neue Geräte?

Kennst du dich da bissi aus?

Ist das ein gutes Notebook?
http://web.hoh.de/hoh/(S(udv0msa4lcwksx55wfr5imeb))/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=29033&CT=2992
Danke für deine schnelle Antwort.

Beitrag von goldtaube 30.08.07 - 07:15 Uhr

Acer ist in der Regel recht gut. Von der Leistung her wird es für Office und surfen reichen. Für Spiele und speicherfressende Sachen nicht so.

512 MB RAM sind schon wenig, vor allen Dingen da ja noch davon die 128 MB für die Onboard-Grafik abgezogen werden muss. Wären dann 384 MB RAM und das ist wenig. Für Windows XP braucht man schon die 512 MB mindestens. Würde es mir von daher nicht kaufen.

Du solltest dir ein Notebook aussuchen mit mehr Arbeitsspeicher. Wenigstens 1024 MB.