Gelbkörperinsuffizienz????Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -madita-111 29.08.07 - 20:50 Uhr

Hey Mädels!

Ihr seid jetzt bitte gefagt!!!

Habe gelesen, daß bei einer Gelbkörperschwäche die 2. Zyklushälfte kürzer als12 Tage ist und häufig Schmierblutungen in der 2. ZH auftreten- Trifft genau auf mich zu... im letzten Zyklus!#schock

die Zyklen davor nicht, aber da weiß ich auch nicht, ob ich einen ES hatte, da ich noch kein ZB geführt habe...#gruebel
Ich habe in den Monaten davor auch Mönchspfeffer genommen, dann nicht mehr, da ich gelesen hatte, daß es die Zyklen auch verlängern kann... Mönchspfeffer nimmt man aber doch auch bei Gelbkörperschwäche- vielleicht sollte ich es doch wieder nehmen???

Oh Mann ich bin echt durcheinander, bitte helft mir mal wieder auf die Sprünge

LG Madita#liebdrueck

Beitrag von loop147 30.08.07 - 02:56 Uhr

Hallo Madita!

Wenn man einmal eine verkürzte 2.ZKH hat heißt das noch nicht dass man eine GKS hat. Wenn es öfter vorkommt deutet es darauf hin, aber letztenendes sollte man das beim FA per Bluttest abklären lassen. EIne GKS ist an sich nichts schlimmes, nur halt unangenehm städig SB zu haben und es macht es dem Ei eben schwerer - aber nicht unmöglich - sich einzunisten.
Wie lange hattest DU den Möpf genommen und auf Rat des Fa oder selbst? Und wie waren Deine Zyklen vorher und warum hast Du ihn überhaupt genommen? Man sollte ihn min. 3-4 Monate nehmen um eine Wirkung sehen zu können. Ob Deine SB jetzt davon kommen, dass Du ihn abgesetzt hast kann ich leider nicht sagen.

lg loop

Beitrag von -madita-111 30.08.07 - 10:12 Uhr

Hey!
Danke für deine Antwort!:-)

Ich habe es nach dem Absetzen zwei Monate genommen wegen PMS und zur Zyklusnormalisierung, waren dann ja auch ziemlich normal mit 35 und 32 Tagen.

Habe jetzt einen Termin beim FA zum Blutabnehmen und dann schauen wir mal sagt er...

Danke für die Tips zur GKS, habe mich nur erschrocken, als ich etwas darüber las und es so genau auf mich zutraf... weiß auch nicht, ob man dann, falls es denn eine GKS ist, man das dann immer hat, oder ob sich das wieder einpendelt und ob das häufig vorkommt??
Es stand bei Wunschkinder .de drin `häufige Ursache der Unfruchtbarkeit`oder ao ähnlich, da habe ich nen SChreck bekommen!

Weiß auch nicht, was oder ob man dann Medikamente nehmen muß...

Liebe Dank nochmal fürs anhören nud das#bla#bla

LG Madita#danke