Nochmal wegen LILITH

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von _vegas_ 29.08.07 - 21:11 Uhr

Schönen guten Abend,
erstmal #danke#danke#danke für eure vielen Antworten, bzgl. meiner Frage zu dem Namen Lilith (hier nochmal der Link: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=51&tid=1040777&pid=6686689)


Grübel allerdings noch wegen der korrekten Aussprache und habe diesbezüglich auch nichts im Netz gefunden #schmoll


Lil-ith
Ich würds nun mit Betonung auf´s erste i aussprechen, bin mir aber nicht sicher, ob´s so richtig ist #hicks

Wie würdet ihr den Namen Lilith aussprechen, kennt ihr zufällig jemanden der den Namen trägt?


Vielen Dank nochmal!!!

Beitrag von amidala 29.08.07 - 21:18 Uhr

Ich wuerde ihn Lilllith aussprechen, mit schnellem "L" und keiner besonderen Betonung auf irgendeinem "I"

LG
Amidala

Beitrag von tatyjana 29.08.07 - 21:27 Uhr

Betonung auf dem ersten "i"-
die zweite Silbe wird schnell gesprochen und mit dem englischen "th". So kenne ich den Namen zumindest.

Du weißt aber schon, dass Lilith im "Buch Nod" (der satanistischen Bibel) als Mutter alles Bösen gilt?!

Beitrag von _vegas_ 29.08.07 - 21:31 Uhr

Guck mal in meinem ersten Link ;-)
Da habe ich auch kurz was zur Bedeutung geschrieben, die uns durchaus bekannt ist - aber ehrlich gesagt, nichts ausmacht #schein

Danke, für deine Antwort.

Beitrag von tatyjana 29.08.07 - 21:43 Uhr

achso- okay- aber der Name ist echt schön

Grüße

Beitrag von sapf 29.08.07 - 22:12 Uhr

Ich würde es ähnlich wie Lili aussprechen.

Mit zwei kurzen "i" und dann noch das "t" hintendran.




Und ich kann nur nochmal sagen, finde den Namen ja sooo toll!



LG, sapf mit Emil

Beitrag von lene76 29.08.07 - 22:49 Uhr

hi,

schoener name :)

wuerde ihn wie lilli - aber am ende mit "th" (wie im engl.) aussprechen

l.

Beitrag von alienor 30.08.07 - 00:14 Uhr

Wir werden ihn Lilit sprechen.

unsere kleine wird wohl auch so heißen ;)

lg ali

Beitrag von alienor 30.08.07 - 10:45 Uhr

Und damit die Bedeutung ein wenig aufgelockert wird, bekommt sie auf wunsch des vaters einen Zweitnamen mit schöner Bedeutung: Lilith Angelique. Ich mag Angelique zwar nicht so, aber wenns ihn glücklich macht #augen:-D

Beitrag von schlummi 30.08.07 - 07:01 Uhr

lilith hat zwar hinten ein h, aber das spricht man nicht als th außer vielleicht im englischsprachigen raum.

lilit wird es gesprochen.
judith hat ja hinten auch ein th, die verunstalten die ungebildeten ja auch nicht.

lilith ist ein sehr schöner namen mit klasse.
und viel bedeutung.
er kommt auch für meine nächste tochter in frage.
sorgen muss man sich halt machen wegen der dummerheit der anderen mütter, die annehmen, der name sei bestimmt einer schrottigen vorabendserie entlehnt und deshalb müsste man ihn mal sicherheilthalber mit th aussprechen.

Beitrag von qayw 30.08.07 - 08:57 Uhr

Im englischsprachigen Raum wird sowohl Lilith als auch Judith mit "th" ausgesprochen.

Mit dem Namen Lilith wird Eure Tochter im Laufe ihres Lebens sicher diverse kreative Ausprachemöglichkeiten kennenlernen. ;-)
Am häufigsten wahrschein "Liilit" oder gleich Lilly.
Ich würde den Namen auf der zweiten Silbe betonen, ohne das "l" sprachlich zu verdoppeln und das "th" als "t" sprechen.
Wie die korrekte Aussprache im Deutschen ist, weiß ich aber ehrlich gesagt nicht.

Beitrag von kaffeebitte 30.08.07 - 21:30 Uhr

Ungebildet und dumm????

Find ich super, Du solltest mal lieber Deinem Hobby etwas häufiger nachgehen...

Grußlos, kaffeebitte

Beitrag von firewomen73 30.08.07 - 08:23 Uhr

jaaaa,IHR werdet ihn so aussprechen!


aber die anderen leute werden wohl probleme damit haben!

mein neffe heisst RAMON,also kurzes A!
jeder spricht ihn RAAAAMON aus! die mutti ärgert sich immer! ;-)

mein sohn heisst JASSE,also wie man spricht.

es gibt aber auch "dumpfbacken",die sagen dschasse!#augen

hach ja,es gibt immer was zum nörgeln,nicht?

#freulg nicole!

Beitrag von alienor 30.08.07 - 10:44 Uhr

Das kann dir echt mit jedem Namen passieren.

"Nein, sie heißt sophiiiie und nicht soffi"
"Er heißt Yannick und nich jaaaaaaanek"
"Ich heiße Florence und nicht florenz"
"Florian schreibt man mit i und nicht mit j"...

usw. usf. :D

Elisabeth und Judith werden ja auch nicht mit th ausgesprochen, sondern Judit und Elisabet. Oder Edith. ;)

lg ali

Beitrag von firewomen73 30.08.07 - 11:24 Uhr

stimmt,hast ja recht! #pro

ihr habt aber alle tolle namen!!
naja,bis auf dein mann! der name ist eher "alltäglich" ;-)

im übrigen heisst meine grosse tochter maxine!
da kommt dann auch öfter maxim #augen


alles,alles gute für euch! #herzlich

lg nicole!

Beitrag von raichu 30.08.07 - 09:39 Uhr

Lilith ist super,
sie ist auch nicht "böse" wie du selber weisst,
es gibt immer Leute, die mit einem "ABER" aufwarten können.
Die Tochter meiner Freundin heisst seit 1,5 Jahren so, sie haben keine Probleme
ausser ab und an eine Nachfrage, was dir aber bei sämtlichen Namen passieren kann!

LG
Anja

Beitrag von maeuschen1980 30.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo Vegas,

also in meinem Namensbuch steht das Lillith oder Lilith die Nächtliche heißt!

Die Tochter einer Bekannten heißt Lillith und wird Lillit gesprochen!

LG

Julia