Lassen Euch Eure Männer noch allein zuhause + gehen weg?38./39. Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manustela76 29.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!
Habe noch 8 Tage bis ET und seit gestern ziemliches Ziehen was etwas weh tut, es kommt paarmal in der Stunde. Sicher sind es Senkwehen da sie noch recht unregelmäßig sind.
Sitze heute zuhause und bin allein weil mein Mann mit Kollegen/innen zum Bowlingspielen gegangen ist und sicher erst nach Mitternacht heimkommt. Lassen Euch Eure Männer so kurz vor ET noch allein?
Danke für Infos und Eure Meinungen dazu.
Manu

PS: Bin halt irgendwie sauer auf ihn und weiß nicht ob das berechtigt ist.

Beitrag von anne82 29.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo

also meine menne arbeitet schicht, und kommt diese Woche nicht vor 23:30 Uhr nach Hause.
Aber dafür geht er vormittags alleine raus, Besorgungen machen o.ä. Er hat sein Handy immer griffbereit, so dass ich ihn anrufen kann. Begeistert bin ich auch nicht, dass er mich alleine lässt, aber ich will es ihm nicht verbieten.

LG ANNE' mit BEn(1,5Jahre) und babygirli (39. SSW / ET - 12)

Beitrag von sunjoy 29.08.07 - 21:37 Uhr

Ehrlich gesagt, verstehe nicht wirklich, warum der Mann immer dahein sein muss. Sollst du wirklich Wehen haben oder sonst was, dann kannst du ihn doch anrufen und dann kommt er nach Hause ...

LG sunjoy fast 34.SSW

Beitrag von joco456 29.08.07 - 21:39 Uhr

Hey,
na meiner muss ja schließlich auch arbeiten gehen und oft erreich ihn nichtmal wenn ich aus langeweile anruf oder um was zu fragen. aber er ruft dann immer zurück! Ich geh ja auch noch ohne ihn ausser haus...

Lass dein Männe ruhig bowlen gehen,solang er erreichbar bleibt und vor allem Fahrtüchtig ist das doch ok!

Es geht sowieso nicht knall auf fall los,da hast genug zeit los zu fahren...

LG Cora +Babygirl ET-10

Beitrag von deoris 29.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo
also ,ich habe meinen Mann regelrecht rausgeschmissen kurz vor ET damals ,als ich mit meinem Sohn SS war .Ich habe immer gedacht nacher wird er nicht mehr so viele Möglichkeiten haben noch mal richtig einen drauf zu machen,

An dem Tag als ich ET hatte er damals ganze nacht durchgemacht,kein Alkohol ,nur so mit freunden.Kam um 4 Uhr nach hause und ich sagte dann ebend ,dass ich Wehen habe u.s.w.
am nächsten Tag war unser Sohn da und meine mann hat 24 st. durchgemacht ;-) ,danach hat er sich eine Zigarre geholt ,paar Bierchen auf unseren Sohnemann und schlafen gelegt .

Wir haben abgemacht dass ,er immer erreichbar ist ,falls es los geht und er konnte immer weg gehen ,ich sehe da nicht das Problem.
Jetzt ist das noch Zeit bis ET aber ,ich sehe da auch kein Problem,dass er das weiterhin zwischendurch machen kann.

LG Ewa 27 ssw

Beitrag von bianca1522 29.08.07 - 21:42 Uhr

Hi Manu!

Mein Mann ging auch noch in die Nachtschicht, als ich schon in der 39.ssw war, da ging er um 22:00 zur Arbeit und kam erst um 6:00 wieder. Aber er hatte sein Handy dabei.

Einmal hab ich ihn nachhause zitiert, weil ich so schmerzhafte Senkwehen hatte, dass ich nicht wusste, ob das jetzt schon echte Wehen sind oder nicht, da kam er auch sofort nachhause. War aber doch falscher Alarm.

Ich wär aber bestimmt auch sauer gewesen, wenn er sich da noch vergnügt hätte beim Bowlen während ich ängstlich und mit Schmerzen daheim rumliege.

Alles Gute!

lg bianca, #baby lea (15,5 monate) & #ei (13.ssw)

Beitrag von diejulimaus 29.08.07 - 21:44 Uhr

Ach, gönn' ihm doch seinen Spaß; wenn das Baby erstmal da ist, wird er vielleicht nicht mehr so schnell mit seinen Kollegen weggehen können/wollen. Und bei den Senkwehen kann er dir ja eh nicht wirklich helfen.
Kann aber auch verstehen, dass du dich blöd fühlst, wenn's dir nicht gut geht, du allein zuhause sitzt und dein Mann sich vergnügt. Trotzdem: Schluck's runter und freu' dich auf ihn, wenn er später nach Hause kommt und sicherlich bessere Laune hat, als wenn er widerwillig mit dir zuhause geblieben wäre...
Alles Gute!
Juli

Beitrag von nuppi86 29.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo!

mein mann ist auf montage und lässt mich und unseren sohn (13 monate) hier allein. wir sehen ihn nur am wochenende. das wird noch einige wochen so gehen und wenns ganz schlimm kommt bis ende dezember. wäre froh wenn er zu hause wäre und nur mal weggehen würde am abend!

wenn irgendwas wäre bräuchte er mind. 7 std bis zu uns und wenns nachts anfangen würde, dann fährt nicht mal nen zug!

lg bine & luca 1 jahr & boy inside 31 ssw

Beitrag von kleinermuck2006 29.08.07 - 21:51 Uhr

Also ich denke so tragisch ist das nicht, wenn er sein Handy dabei hat und immer für dich erreichbar ist.
Mein Mann arbeitet Schicht und er arbeitet, obwohl ich seit Tagen mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen habe. Ich kann ihn aber immer auf dem Handy erreichen und wenn was wäre würde er sofort alles stehen und liegen lassen. Er wird also trotzdem bei mir sein, wenn es los geht. Gut, seit heute steht der Termin für die Einleitung fest (wegen meiner SS-Diabetes) und so kann er entsprechend mit seinem Arbeitgeber planen. Und am Wochenende geht er auch zu meinem Bruder oder Vater zum Fußball gucken. Er braucht auch seine Freiräume.

Gestehe deinem Mann doch auch etwas Freizeit zu. Und wenn du ihn erreichen kannst über Handy, dann müsste es doch ok sein. Er geht doch bestimmt auch Arbeiten, obwohl du kurz vor ET stehst.

Lg und ärgere dich nicht. Männer brauchen auch ihre Freiheiten.

Melanie mit Leon (17 Monate) + Mick 35. SSW

Beitrag von manustela76 29.08.07 - 21:58 Uhr

Ja, vermutlich habt Ihr alle irgendwie recht. Ist wohl so, dass er bald nimmer so weggeht (wobei ich das dann eher nicht glaube, dann ist ja alles okay und es "kann" nimmer losgehen mit der Geburt). Bin halt einfach nur bissel sauer, weil er sich amüsieren geht und ich Schmerzen hab. Ich weiß, helfen kann er mir nicht daher sollte ich ihm einfach den Spaß gönnen, bei aller Liebe!
Danke trotzdem fürs Zuhören und Eure Meinungen! Tut immer gut wenn man sich hier ausheulen kann und die Leute hier einen mal etwas runterholt!

Beitrag von sunshine03081977 30.08.07 - 00:13 Uhr

wenn er erreichbar ist und gleich kommen kann, ist es okay. Wichtiger ist es, dass er öfter zu Hause ist wenn das Baby da ist.

Beitrag von schlingelling 30.08.07 - 07:32 Uhr

Hallo,

willst Du ihn jetzt bis zum ET daheim Einsperren?
Was soll denn schon passieren? Wenn das Baby erstma da is willst Du ihn auch nicht mehr weg lassen..

Er braucht auch seine Freiheiten,es dauert eh ein paar Stunden,bis das Baby da ist...er soll halt sein Handy mitnehmen,falls Du Wehen bekommst,ruf ihn an.No Problem

LG Schlingel,deren Mann noch täglich Arbeiten geht-bis ET!#schock