Stuhlgang bei Flaschenkindern...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babysun1978 29.08.07 - 21:45 Uhr

Guten Abend liebe Mami´s!

Habe mich heute hier schon mal vorgestellt und glatt vergessen, meine erste Frage zu stellen. Fabienne ist jetzt zarte 22 Tage jung und schon ein Flaschenkind.

Da ich leider zu wenig Milch hatte, musste ich die Kleine vor 1 1/2 Wochen auf die Flasche umstellen. Leider hat sie das Humana Pre nicht vertragen und dann Milasan bekommen. Seit wir umgestellt haben auf das Milasan hat sie einen extrem festen Stuhl. So fest wie Knete (entschuldigt bitte den Vergleich). #hicks
Sie hat richtig Probleme bekommen die Stuhl abzusetzen.

Jetzt haben wir wieder umgestellt auf Novalac 1 und Novalac BK 1, aber ihr Stuhlgang hat sich leider noch immer nicht "normalisiert". (sie bekommt das jetzt seit 2 Tagen)

Hat jemand vielleicht einen Tip, was wir jetzt machen können? Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG Babysun & Fabienne

Beitrag von knutschkugel4 29.08.07 - 21:47 Uhr

Das Novalac BK ist Klasse ,warte mal noch ab ,bevor du wieder umstellst
Liebe grüße dany

Beitrag von 4mone 29.08.07 - 22:14 Uhr

hi,

meine maus bekommt zu 50% flaschennahrung und hatte anfangs auch probleme...
dein wurm ist noch so klein, da muss sich der darm noch normalisieren.
warte einfach noch paar tage, das wird sich denke ich geben.
ich fütter hipp (auch vorher aptamil), und seitdem klappt es gut.

lg simone

Beitrag von jolly12 29.08.07 - 22:29 Uhr

Hallo!!
Ich kann nur Milumil empfehlen. Seitdem hat Rebecca keine Probleme mehr und macht ihr Windelchen jeden Tag manchmal auch mehrfach voll und das ganze ohne Probleme und Gezeter.
Aber ich würde erst einmal warten ob die Nahrung die du nun fütterst eventuell das Problem schon löst. 2 Tage reichen da nicht aus.
LG
Jolly

Beitrag von tattekoi 30.08.07 - 11:39 Uhr

Ich sag nur
Hipp 1 Probiotisch!
Das ist super für die Verdauung!

LG
tattekoi

Beitrag von babysun1978 30.08.07 - 13:03 Uhr

#danke für Eure Antworten. Wir werden morgen mal den Kinderarzt ansprechen, mal sehen was der dazu sagt.

LG Babysun & Fabi