was kann ich gegen das spucken tun...bin verzweifelt...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maja_2007 29.08.07 - 22:08 Uhr

mein problem steht ja schon oben...

ich hab schon eigentlich alles probiert...

und nun hat die kinderä gesagt, ich soll es ma mit novalac-s- probieren...

aber sie spuckt trotzdem nach jeder mahlzeit...

und das nicht wenig...

wenn ich sie dann 20grad höher lege, schläft sie total unruhig und quängelt...

könnt ihr mir da weiterhelfen...

ich bedank mich schonma im vorraus...

lg "maja"

Beitrag von jana1975 30.08.07 - 07:21 Uhr

Guten Morgen Maja,

Franziska hat auch viel gespuckt. Wir waren beide immer pitschnass und ich hatte Berge von Wäsche. Der KIA meinte so lange sie zunimmt wäre es nicht schlimm.

Ich weiß ja nicht ob deine Kleine die Flasche bekommt. Wenn ja versuch es doch mal mit "Bäuerchen". Wenn Franziska die Flasche bekommen hat hab ich sie zwischendurch immer 2-3 mal Bäuerchen machen lassen. Das hat wirklich geholfen. Das Spucken hat zwar nicht aufgehöt wurde aber deutlich besser (weniger).

Richtig gut wurde es dann erst ab dem Zeitpunkt als sie Beikost bekam. Aber auch heute kommt hin und wieder mal ein kleiner Schwall beim Aufstossen mit. Aber nichts im Vergleich zum Anfang.

Wie gesagt, so lange sie zunimmt ist das wohl ok. Haben viele Babys.

Liebe Grüße, Jana + Franziska (*08.09.06)

Beitrag von sillimam 30.08.07 - 10:19 Uhr

hi,

versuch doch mal aptamil AR.;-)