brauche piep einfaches und unkompliziertes kuchen rezept

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kupus 29.08.07 - 22:20 Uhr

hallo

mein mann muß am samstag einen kuchen zum meeting mitnehmen.
nur hab ich die tage nicht soviel zeit, hat jemand ein piep einfaches mit ganz normalen zutaten und unkompliziertes kuchen rezept.
was vielleicht doch ein bisschen was her macht.

ganz lieben dank

dany

Beitrag von evilmichi 30.08.07 - 01:36 Uhr

Hallöchen!

Hier mein absoluter Favorit, weil kommt immer gut an und ist, um es mal österreichisch auszudrücken, watschnoafoch. ;)

120 g Speiseöl
120 g Vollei (ca zwei mittelgroße bis große Eier)
110 g Zucker
45 g Weizenmehl 550
45 g Maizena oder Weizenstärke
3 g Backpulver
ev. etwas abgeriebene Zitronenschale, oder etwas edler, ein wenig Mark einer ausgeschabten Vanilleschote.

Ergibt eine mittelgroße Gugelhupf- oder Kastenform.

Das ganze in eine Schüssel geben, mit der Rührmaschine fünf Minuten auf höchste Stufe gründlich durchrühren, dann zum Schluss noch nach Belieben Schokoraspel, Ölsamen (Nüsse, Mandeln) oder was es da sonst noch gibt, unterheben.

In eine gefettete und mit Grieß ausgestreute Form geben, ca. 40-50 Minuten auf 180°C ausbacken. Nach den ersten 10 Minuten den Kuchen (sofern in eine Kastenform eingefüllt) oben einmal längs einschneiden, dann wird die Form gleichmäßiger und die Haut muss nicht reißen.

Direkt nach dem Backen aus der Form lösen, abkühlen lassen, nach Belieben mit Kuvertüre, Fettglasur, Fondant glasieren oder einfach mit Puderzucker oder Süßem Schnee anzuckern, fertig.

Ist ein super-saftiger leckerer Kuchen, der sich auch wirklich ein paar Tage hält, ohne gleich trocken zu werden.

Viel Spaß!#blume

Michi (KonditormeisterIN)

Beitrag von babsie81 30.08.07 - 03:42 Uhr

Fertigkuchen....oder den, wo du nur noch Milch reingibst, rührst und ab in den Ofen!!!Super lecker!!!!;-)

Beitrag von vivre1974 30.08.07 - 05:48 Uhr

hallo dany,
piep da ist es :-)

4 tasse mehl
2 tasse zucker
1 tasse oel
1 tasse zitronensprudel
4 eier
1 pck backpulver
2 pck vanillinzucker

alles vermengen ab aufs backblech, backpapier nicht vergessen. kirschen oder apfel oder nüsse oder schockotropfen oder heidelbeeren oder, oder, oder drauf und 15-20 min bei 180° c backen.

kannste alles draufmachen wonach dir gerade ist.
die hälfte des teiges reicht für eine springform oder du kannst das auch gut für muffins benutzen.

ein super rezept und ich nehme nichts anderes mehr.
viel spaß ;-)

lg ursel

Beitrag von katalin 30.08.07 - 09:18 Uhr

Super einfacher, aber leckerer Apfelkuchen!

3 Eier
3/4 Tasse Zucker
1 Tasse Mehl
1 gestr. Teelöffel Backpulver
6 EL Öl

alles zu einem Teig kneten und in eine Springform füllen.

ca. 5 Äpfel schälen und vierteln und auf dem Kuchen verteilen.
1-2 Päckchen Vanillezucker auf den Äpfeln verstreuen.

Backofen vorheizen, auf der mittleren Schiene bei 170°C ca. 40-45 Minuten backen!

Kann fast nichts schief gehen!

LG, Katalin

Beitrag von kupus 30.08.07 - 11:33 Uhr



GANZ LIEBEN DANK EUCH ALLEN.

Hört sich alles super lecker an.

LG dany

Beitrag von sensey007 30.08.07 - 13:49 Uhr

Hey,

wie wär`s mit schnellem Buttermilchkuchen. Sooooo lecker.

Teig:
4 Tassen Mehl
1 Tasse Zucker
2 Tassen Buttermilch
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
1 Bck. Backpulver

Belag: auch andere Mischung möglich
1 Tasse Kokosraspeln
1 Tasse gehackte Mandeln
1 Tasse Zucker
2 Pck Vanillezucker

den Teig vermischen und auf ein gefettes Backbleck geben. Die Belagzutaten auch vermischen und darüber streuen.

bei 180° ca. 20 Minuten backen bis er goldbraun ist und sofort nach rausmehmen entweder mit 2 Bechern Sahne übergießen oder etwas zerschmolzene Butter mit Zimt mischen und auch drüber verteilen.

Dauert max. 30 minuten und ist total lecker.

LG Sandy