Milasan vs. Bebivita..wechsel ok?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mummy84 29.08.07 - 22:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Ich hab mal ne Frage...

Der Vater meines Kindes, hat heute die 2er Nahrung von Bebivita gekauft, weil sie Milasan 2 nicht hatten...
Die Verkäuferin meinte, dass das dieselbe Zusammensetzung wäre wie Milasan, aber nu hab ich mal nen bissi gelesen und siehe da NEE ISSES EBEN NICH..
Habe ihn aber gerade auf Milasan 2 umgestellt, will aber auch das Bebivita nicht schlechtwerden lassen...ich hab auch gelesen, dass bei "B" Taurin drin ist, das is doch eigentlich in Energydrinks drin?!?!?!?!#schock

Also kann ich das nun trotzdem geben oder nicht?!
Weiß nich ob das so toll ist/ wäre...

Wäre lieb wenn mir da mal jemand helfen könnte...

LG
Maria und Yannick, der immernoch nicht schläft und aus mir unerklärlichen Gründen nicht schlafen will...#gruebel

Beitrag von svenja2006 29.08.07 - 22:38 Uhr

Hallo Maria!

Also so einfach wechseln von a nach b und dann nach c würde ich auf keinen Fall.

Wenn du eben erst auf Milasan gewechselt hast, würde ich nicht schon wieder auf Bebivita wechseln. Solche Wechsel müssen eh langsam erfolgen. Also wenn du noch genug Milasan bis morgen hast: Tausch das Bebivita um und hol das richtige, ansonsten bleibt dir ja nix anderes übrig als ihm das Bebivita heute nacht zu geben, oder???

Darf ich fragen wieso er überhaupt 2er Milch bekommt, die ist nicht so ganz der Renner....

LG, Nicole & Svenja 17 Monate, die in ihren Flaschen noch Pre hat :-)

Beitrag von mummy84 29.08.07 - 23:27 Uhr

Huhu,

ja ich bin auch nicht begeistert, von der zweier nahrung wollte auch wenn dann nur die einer füttern...aber er ist einfach nichtmehr satt geworden und seitdem ich die zweier füttere, ist zufriedener und ausgeglichener, weil er endlich wieder satt wird...er ist wirklich ein kleiner "fresssack"...:)
Ein bissi Milasan 2 hab ich noch und hoffe auch, dass es bis Freitag noch reicht...

Sonst wäre ich nie auf die zweier umgestiegen...die einer war für mich schon ne überwindung...aber ich will ihn auch nicht hungern lassen...

LG Maria

Beitrag von irina76 30.08.07 - 19:22 Uhr

Hallo,
bitte bleib bei Milasan.Der wechsel ist nicht gut. Da ich auch Milasan 2 Folgemilch hab,schmeckt es ihr mehr den je.
LG Irina