Seit dem Baby ist alles anders :-(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sabi7984 29.08.07 - 22:37 Uhr

Hallo zusammen!
Weiß nicht, an wen ich mich mit meinem Problem wenden soll, aber vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich war noch nicht sehr lange mit meinem Freund zusammen, bevor ich schwanger wurde. Am Anfang der Beziehung und auch in der Schwangerschaft hat er mich auf Händen getragen und mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Mir dauernd erzählt, dass ich für ihn das Wichtigste auf der Welt bin usw. Noch kurz vor der Geburt hat er gemeint, dass sich das auch nicht ändern wird, wenn der Kleine da ist. Nun ist unser Sohn vier Monate alt und ein echt süßer Fratz #freu Nur leider interessiert sich mein Freund kaum noch für mich. Auch seine Überschwenglichkeit ist weg. Ich habe fast das Gefühl (schäme mich, das zu sagen...) als ob unser Sohn meinen Platz eingenommen hätte. #gruebel Bin darüber echt traurig... Wir sollten doch nicht in Kankurrenz stehen...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Habe Angst, dass mein Freund sich noch weiter von mir entfernt.
LG, Sabi

Beitrag von schnuckimausi86 29.08.07 - 23:45 Uhr

Hallo Sabi,

lass dich erstmal #liebdrueck
Ich glaub so ne situationen machen fast alle frisch gewordenen Eltern mit.
Ich würde sagen das es jetzt einfach daran liegt,das er bzw. auch du die ganze liebe in euren sonnenschein steckt.
Ich glaube er Liebt dich und trägt dich noch genauso wie früher auf Händen,kann es nur jetzt nicht zeigen,weil er sehr viel Liebe in das Kind steckt.
Genauso war es nämlich auch so bei uns,vor der SSW und wärend der SSW waren wir ein herz und eine seele,waren nur mit uns beschäfigt.
Dann kam unser sohn,aufeinmal kam es auch auf von seiner seite,das er das gefühl hat ich liebe ihn nicht mehr richtig,und umgedreht das selbe von mir.
Bis wir dann mal richtig darüber gesprochen haben,das hat uns sehr geholfen.
Jetzt wird unser Sohn 5 Monate und es hat sich alles schon gebessert,wir stecken sehr viel liebe in unseren sohn,aber vergessen dabei nicht uns das wir noch ein Ehepaar sind.
Das klappt gut.


Hast du schonmal mit deinem Freund darüber gesprochen?

LG Susi+Justin *01.04.07

Beitrag von moonlight83 30.08.07 - 08:50 Uhr

Sorry, aber Du siehst Deinen Sohn als Konkurrenz zu Dir?
Natürlich sind Kinder das wichtigste im Leben von Eltern.
Die romantische, frisch verliebte Zeit als Paar, in der man nur den anderen hatte, ist wohl vorüber.
Das hättest Du Dir vor der Planung überlegen sollen.
Doch was anderes ist natürlich der Umgang in einer Partnerschaft.
Kann es sein, dass Du die passive Haltung einnimmst, und nur darauf wartest, dass Dein Freund den Anfang macht?
Wenn Du immer in der Erwartungshaltung bist, wirst Du natürlich enttäuscht. Mach Du doch mal den Anfang.
Vielleicht denkt sich Dein Freund das gleiche von Dir, und ist enttäuscht, weil von Dir fast nichts mehr kommt.
Ihr müsst jetzt einen neuen Alltag schaffen, in dem keiner zu kurz kommt.
viel Glück, Astrid

Beitrag von unicorn1984 30.08.07 - 15:46 Uhr

Das sich beziehungen durch die Geburt verändern musste ich auch feststellen und unsere kleine ist grad mal 3 Wochen alt, am Montag haben mein Mann und ich uns ganz heftig gestritten da ich meiner Meinung und meinen Gefühlen freien Lauf gelassen hab er hat einige Fehler gemacht und ich hab im gegensatz zu früher nicht gleich darüber geredet sondern es runter geschluckt. Leider haben wir vor der kleinen gestritten was ich überhaupt nicht toll fand, wollte eigentlich die kleine nur füttern sie ins Bett bringen und dann mit meinem Mann ausführlich darüber reden.

Aber ich muss sagen es hat gut getan, gut er hat mir erzählt das meine Schwiegermutter mal wieder hinterrücks stichelt, aber das soll sie ruhig tun, sie wird schon merken das ich in der hinsicht am längeren Hebel sitze und wenn sie krieg haben will soll sie ihn bekommen. Bin ihr ja schon Dienstag des öfteren über den Mund gefahren